Poggenburg gründet neue Partei

Nachdem der Bundesvorstand beschlossen hat, dass der ehemalige Landesvorsitzende der AfD in Sachsen-Anhalt für zwei Jahre keine Parteiämter mehr bekleiden darf, gründete André Poggenburg nun eine neue Partei. Von Michael Steiner In der Nacht zu Freitag tauschte der frühere Landesvorsitzende der AfD Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, die bisher auf seinen Seiten […]

^

AfD: Höcke soll rehabilitiert werden

Weil Björn Höcke maßgeblich am Wahlerfolg der AfD beigetragen habe, soll er nun voll rehabilitiert werden. Petrys Weggang erleichtert dies. Er könnte dann auch in den Bundesvorstand gewählt werden. Von Michael Steiner Thüringens AfD-Landeschef Björn Höcke, der sich als stramm rechtskonservative Stimme der Partei vor allem vom Petry-Lager Anfeindungen gegenübersah […]

^

Gauland und Poggenburg üben massive Kritik an Petry

Die Entscheidung Frauke Petrys, nicht Teil der AfD-Fraktion zu werden, stößt bei Alexander Gauland und André Poggenburg auf massive Kritik. Letzterer und Spitzenkandidatin Weidel fordern die Parteichefin dazu auf, die AfD zu verlassen. Von Redaktion Frauke Petry teilte in einer Pressekonferenz am Morgen mit, dass sie nicht der Bundestagsfraktion der […]

^

AfD-Sachsen-Anhalt: Poggenburg sieht keinen „Rechtsruck“

Der Chef der AfD in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, verteidigt die Entscheidungen des Parteitags in Stuttgart. Er sieht die Partei nach wie vor als "liberal-nationalkonservative Volkspartei". Von Redaktion/dts Der Landesvorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD) in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, sieht im Kurs seiner Partei nach dem Stuttgarter Parteitag keine Verschärfung. "Wir […]