^
^

Ist es noch möglich, den Zerfall der Ukraine zu stoppen?

Die Ukraine war immer ein gespaltenes Land, was die Sprache, Kultur, Geschichte und Orientierung nach Russland angeht, jedoch nur "bedingt". Die Spannungen befanden sich ja unter der Kontrolle der Zentralbehörden in Kiew – so lange die radikal-nationalistischen Putschisten ihre Gewalt nicht in der Praxis angewendet hatten. Von Anna Grischenko (Kharkiw, […]

^
^

Ukraine: Widersprüche zum Krieg gegen den abtrünnigen Südosten

In Kiew scheint man sich nicht sicher zu sein, welchen Kurs man in Sachen Noworossija fahren soll. Während Außenminister Klimkin einer Eroberung der abtrünnigen Gebiete eine Absage erteilt, erklärt der Berater des ukrainischen Verteidigungsministeriums, Alexander Danyluk, dass das Kriegsrecht auf die gesamte Ukraine ausgeweitet werden soll. Indessen erklären die Volksmilizen […]

^

Ukraine: In Mariupol droht der Volksaufstand

In der südostukrainischen Stadt Mariupol wächst der Unmut der Bevölkerung über die dort stationierte Nationalgarde. Sogar die offizielle Website der Stadtverwaltung musste von Plünderungen durch die Nationalgardisten berichten. Die Separatisten, die derzeit große Teile der Oblaste Donezk und Lugansk kontrollieren, können auf immer mehr Sympathien in der Bevölkerung zählen. Von […]

^

Kiew nutzt Waffenruhe zur Aufstockung der Truppen

Offenbar glaubt man in Kiew nicht daran, dass die Waffenruhe und die Verhandlungen in Minsk zu einer befriedigenden Lösung führen. Die ukrainische Armee nutzt die Gunst der Stunde, um ihre Truppenkontingente aufzufüllen und die Stellungen zu stärken, wie der ukrainische Verteidigungsminister heute vor Journalisten erklärte. Von Marco Maier Der Verteidigungsminister […]

^

Ukraine-Krise: Verschärfte Russland-Sanktionen ab heute – Separatisten wollen Unabhängigkeit

Für die EU-Spitzenpolitiker trägt nach wie vor Russland die Schuld am Bürgerkrieg in der Ukraine. Van Rompuy kündigte an, die ab heute verschärften Sanktionen nur dann zurücknehmen zu wollen, sollte es erkennbare Fortschritte im Friedensprozess geben. Indessen fordern die Separatisten im Osten die Unabhängigkeit. Föderalismus ist ihnen nicht mehr genug. […]

^

NATO will härtere Linie fahren – Kiew lehnt Putins Siebenpunkteplan ab

Auf Druck der osteuropäischen NATO-Mitglieder will das westliche Militärbündnis weiterhin an der antirussischen Konfrontationspolitik festhalten. Putins Vorschlag eines Siebenpunkteplans zur Befriedung der Ukraine stößt indessen in Kiew auf Ablehnung. Insbesondere der Interimspremier Jazenjuk führt seine Politik des Hasses fort. Von Marco Maier Die Beziehungen zwischen der NATO und Russland liegen […]

^

Wien: Erfolgreiche Ausstellung zur Katastrophe in der Ostukraine

Die Fotoausstellung zur humanitären Katastrophe im Osten und Südosten der Ukraine im Wiener Museumsquartier war ein voller Erfolg. Dutzende Menschen folgten der Einladung und beteiligten sich an den Diskussionen. Leider musste die gestrige Veranstaltung vorzeitig beendet werden, weil einige ukrainische Aktivisten etwas rabiat wurden und es zu Handgreiflichkeiten kam. Von Marco Maier Dutzende […]

^

Ukraine: Poroschenko verkündet Waffenruhe – Moskau dementiert

In einem Telefonat haben sich die Staatsoberhäupter Russlands und der Ukraine – Wladimir Putin und Petro Poroschenko – auf eine Waffenruhe im Osten der Ukraine verständigt. So heißt es in einer Mitteilung des ukrainischen Präsidialamtes. Der Vorstoß der Rebellen und die Niederlagen der ukrainischen Regierungstruppen führten offenbar zu einem Umdenken […]

^

Putin stößt Diskussion um Eigenstaatlichkeit der Ostukraine an

In einem Gespräch mit dem TV-Sender "Kanal 1" plädiert Russlands Präsident, Wladimir Putin, für ehrliche Friedensgespräche in der Ukraine. Dabei, so Putin, müsse man auch auf die "politische Organisation der Gesellschaft und des Staates im Südosten der Ukraine" eingehen. Noworossija erfährt dadurch eine indirekte Anerkennung durch den russischen Präsidenten. Von […]