SPD: Union muss bei Mindestlohn und Investitionen entgegenkommen

Der neue SPD-Chef Walter-Borjans fordert die Union dazu auf, bei den Themen Mindestlohn und Investitionen den Sozialdemokraten entgegenzukommen. Von Redaktion SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat vor dem Treffen der Koalitionsspitzen am Mittwochabend an die Union appelliert, einen höheren Mindestlohn und höhere staatliche Investitionen mitzutragen. „Auch in CDU und CSU gibt es […]

^

DGB will deutlich höheren Mindestlohn durchsetzen

Der derzeitige Mindestlohn schütze nicht vor Armut, so der DGB. Er müsse deutlich steigen – am liebsten auf 12,35 Euro. Von Redaktion Vor dem Start neuer Verhandlungen in der Mindestlohnkommission hat DGB-Vorstand Stefan Körzell eine deutliche Anhebung der Lohnuntergrenze gefordert. „Wir brauchen jetzt einen außerordentlichen Sprung, sonst wird die Lücke […]

^

3,5 Millionen Menschen können von einem Job nicht leben

In Deutschland haben mittlerweile rund 3,5 Millionen Menschen zwei oder mehr Jobs um überhaupt noch über die Runden zu kommen. Von Redaktion Ende Juni 2018 gab es bundesweit 3.414.085 sogenannte Multi-Jobber oder Mehrfachbeschäftigte, Ende Juni 2019 waren es 3.537.686. Damit sind binnen eines Jahres 123.601 Menschen zusätzlich nicht mit einem […]

^
^

Wirtschaft besteht auf Niedriglohnsektor

Eine rasche Anhebung des Mindestlohns würde den „dringend benötigten Mindestlohnsektor zerstören“, heißt es aus der deutschen Wirtschaft. Von Michael Steiner Nachdem SPD, Grüne und Linke immer wieder eine Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde fordern, warnen Wirtschaftsvertreter vor den Auswirkungen eines solchen Schritts. Insbesondere die SPD will bereits […]

^

Mindestlohn: Kramer warnt vor Einmischung der Politik

Die Politik solle sich aus der Festlegung des Mindestlohns heraushalten, so Arbeitgeberpräsident Kramer. Dies sei Aufgabe der Tarifpartner. Von Redaktion Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat eindringlich vor einem durch die Regierung festgesetzten Mindestlohn gewarnt, wie ihn SPD, Grüne und Linke fordern. „Wenn man als Politiker glaubt, die Lohnfindung besser zu können […]

^

Ifo-Chef warnt vor SPD-Forderungen

Die SPD-Forderungen in Sachen Mindestlohn und höheren Staatsausgaben stößt bei Ifo-Chef Fuest auf massive Kritik. Von Redaktion Ifo-Chef Clemens Fuest hat die SPD-Forderungen nach mehr Staatsausgaben und einem höheren Mindestlohn im Leitantrag für den Bundesparteitag scharf kritisiert. „Der Leitantrag sieht eine Flut von zusätzlichen Staatsausgaben und verschärften Regulierungen vor allem […]

^

FDP: Zu hoher Mindestlohn schadet der Beschäftigung

Die FDP kritisiert den „Überbietungswettbewerb“ beim Mindestlohn, den sich vor allem Linke, SPD und Grüne liefern. Angesichts der konjunkturellen Unsicherheit sei dies kontraproduktiv. Von Redaktion In Zeiten wachsender konjunktureller Risiken warnen die Liberalen vor einem aus dem Ruder laufenden Mindestlohn. „In der jetzigen Lage wachsender wirtschaftlicher Unsicherheit kann ein zu […]

^

Linke kritisiert hohe Verdienstunterschiede in Deutschland

In Deutschland gibt es bei den durchschnittlichen Verdiensten enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Berufen. Kritik daran kommt von der Linken. Von Redaktion Bei den durchschnittlichen Verdiensten in Deutschland klafft zwischen den Tätigkeitsfeldern eine enorme Lücke von rund 4.000 Euro pro Monat. Am wenigsten verdienten 2018 Beschäftigte im Spiel-, Wett- und […]

^

Niedriglohnsektor Ostdeutschland

In den neuen Bundesländern arbeitet ein doppelt so hoher Anteil an Vollzeit-Beschäftigten im Niedriglohnbereich als im Westen. Von Redaktion Fast jeder dritte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Vollzeitjob in Ostdeutschland arbeitet für einen Niedriglohn. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die die […]

^

Von der Leyens Sozialunion-Pläne stoßen auf Widerstand

Die künftige Kommissionspräsidentin will die Sozialunion in der EU vorantreiben. Ein Zugeständnis an die Südländer. Das stößt bei den deutschen Arbeitgebern auf Kritik. Von Michael Steiner Ursula von der Leyen will als künftige EU-Kommissionspräsidentin die Etablierung einer Sozialunion in der Europäischen Union vorantreiben. Und das, obwohl sich gerade die deutschen […]

^