Nach dem Lockdown: Schulden und ruinierte Betriebe

Während man die Finanzindustrie mit zig Milliarden füttert, bekommen die kleinen und mittleren Unternehmen nur Peanuts – und die Option für Kredite, also Schulden. Von Marco Maier Angesichts dessen, dass die Gefahr durch das neue Coronavirus offenbar nur aufgebauscht wird (und ordentliche Sicherheitsmaßnahmen für die Alten und Verletzlichen eigentlich ausreichen […]

Schuldenfalle? Chinas Neue Seidenstraße ist eher ein riesiges Werbegeschenk für die 3. Welt

Wenn die Neue Seidenstraße eine „Falle“ ist, dann für China, nicht für die Empfängerländer. Eine kritische Analyse aus China. Kritiker behaupten oft, dass China seine massive Belt and Road Initiative (BRI), auch „Neue Seidenstraße“ genannt, als eine Form der erzwungenen „Schuldenfalle-Diplomatie“ nutzt, um die Kontrolle über die Länder auszuüben, die […]

^

Auf Sand gebaut: Das neue amerikanische Öl-Imperium

Die USA setzen vor allem auf Fracking, um den eigenen Ölbedarf zu decken. Doch die Industrie steckt in einer veritablen finanziellen Krise. Eine Analyse. Im Laufe des letzten Jahrzehnts haben die Vereinigten Staaten nach Jahrzehnten relativer Stagnation in der Ölproduktion viele überrascht, der größte Ölproduzent der Welt zu werden, der […]

^

Peking-Bingo

China ist der „wilde Osten“ mit einer Mischung aus freiem Kapitalismus und Staatssozialismus. Doch es drohen gewaltige Risiken. Von Eric Margolis Mein Vater, ein New Yorker Finanzier, nannte früher zweifelhafte Aktien oder Anleihen „chinesisches Papier“. Letzte Woche sahen wir einen Blizzard chinesischer Papiere, sowohl in China als auch auf der […]

^
^

EU: Bankenkollaps in Sicht

Mit der Aufweichung der Regeln zu faulen Krediten in den Bankenbilanzen versucht die EU einen Kollaps der Kreditinstitute zu verhindern. Von Marco Maier Auch wenn es seitens der EZB mit ihren völlig sinnlosen „Stresstests“ immer wieder heißt, die europäischen Banken würden inzwischen wieder gut dastehen, so beweist das aktuelle Vorgehen […]

^
^

Dollarabzug: Die Welt steht vor Turbulenzen, Aufständen und Revolten

Der US-Dollar ist nach wie vor die wichtigste Anlage- und Kreditwährung der Welt. Vor allem die ärmeren Länder nutzen solche Dollar-Papiere – und stehen deshalb vor dem Ruin. Von Marco Maier Insbesondere für die Entwicklungs- und Schwellenländer steht eine harte Zeit bevor, da der US-Dollar einerseits an den Devisenmärkten wieder […]

^

EZB kapituliert vor Banken-Zeitbombe

Die Eurozonen-Banken sitzen nach wie vor auf gewaltigen Bergen an uneinbringbaren Krediten. Doch offenbar hat die EZB kapituliert. Von Marco Maier Rund zehn Jahre nach Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise sitzen die Banken der Eurozone nach wie vor auf einem gewaltigen Berg an uneinbringbaren Krediten. Insgesamt sind es rund 930 […]

^

Irrlehren der Wirtschaftswissenschaft: Geldschöpfung (Teil 3)

Wie entsteht das Geld und welche Bedrohungen gibt es für das Finanzsystem? Von Rüdiger Rauls Viele, besonders die neueren Theorien über die Geldschöpfung stiften Verwirrung, weil sie wenig mit der Realität zu tun haben, diese oftmals vollkommen ausblenden oder nicht wahrhaben wollen. Aber die Bedrohungen für das Finanzsystem kommen nicht […]