Die Identitären sind keine Nazis, auch keine Rechtsextremen, sondern Patrioten im Widerstand

Wegen einer Spende des Attentäters von Christchurch an die Identitäre Bewegung versucht man nun seitens der österreichischen Bundesregierung dieser den Garaus zu machen. Von Eva Maria Griese Das Attentat eines tatsächlichen Rechtsextremen auf eine Moschee in Christchurch, Neuseeland mit 50 Toten hat Auswirkungen bis nach Österreich. Die Bundesregierung läuft Gefahr, […]

^
^

Europa in Gefahr – die Rechten im „Widerstand“

Europa wird 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg erneut von einer politischen Ideologie bedroht. Der „alte Kontinent“ läuft Gefahr, seine Identität zu verlieren. Von Eva Maria Griese Identität ist ein soziales Konstrukt. Sie baut auf die Herkunft, auf das kulturelle und gesellschaftliche Umfeld und das Gefühl der Zugehörigkeit des Einzelnen […]

^

Mut zur Freiheit: Die „Identitäre Bewegung“ und die neue Bedeutung des 17. Juni

Die Identitäre Bewegung demonstriert heute am 17.Juni für die Freiheit, was wiederum dem Bundesjustizminister missfällt.  Von Michael Steiner Was könnte Heiko Maas gegen die Freiheit haben? Nun, das beginnt bei seinem umstrittenen Netzwerkdurchsetzungsgesetz und endet bei Bekämpfung abweichender Meinungen, die nicht in die Linie der Bundesregierung passen. Parteien und Bewegungen außerhalb des […]

^

Terrorabwehrzentrum nimmt „Identitäre Bewegung“ ins Visier

Die identitäre Bewegung würde an asylkritischen Demonstrationen teilnehmen oder sie organisieren. Sie basiere auf dem Abstammungsprinzip und der Abgrenzung zu anderen Kulturen, insbesondere zum Islam. Diese Bewegung könnte von Rechtsextremisten unterwandert werden. – Solche Sorgen hat man in der Bundesregierung… Von Redaktion/dts Die Gruppierung "Identitäre Bewegung" (IB) ist ins Visier […]