Ford-Betriebsrat rechnet mit Konzernspitze ab

Aus der Sicht des Betriebsratschefs sind Management-Fehler passiert. Trotz Standortsicherungsvereinbarung bis 2022, ist es nicht auszuschließen, dass es zu betriebsbedingten Kündigungen kommen kann.  Von Redaktion Der Betriebsrat der Ford-Werke hat die Führungsspitze des US-Autobauers scharf kritisiert und dem Management in der Vergangenheit schwere Versäumnisse vorgeworfen. „Es wird immer erst reagiert, […]