DGB will deutlich höheren Mindestlohn durchsetzen

Der derzeitige Mindestlohn schütze nicht vor Armut, so der DGB. Er müsse deutlich steigen – am liebsten auf 12,35 Euro. Von Redaktion Vor dem Start neuer Verhandlungen in der Mindestlohnkommission hat DGB-Vorstand Stefan Körzell eine deutliche Anhebung der Lohnuntergrenze gefordert. „Wir brauchen jetzt einen außerordentlichen Sprung, sonst wird die Lücke […]

^

Metall-Arbeitgeber warnen vor massivem Stellenabbau

Gesamtmetall-Präsident Dulger fordert die Gewerkschaften angesichts der Rezession der Branche zur Zurückhaltung auf. Auch die Bundesregierung müsse reagieren. Von Redaktion Die Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie erwarten angesichts der Rezession in der Branche einen weiteren Stellenabbau und rufen die Gewerkschaften zu Zurückhaltung in der bevorstehenden Tarifrunde auf. „Wir werden […]

^

Chemiebranche unter Druck: Arbeitgeber fordern Nullrunde

Produktionsrückgänge durch die schwierige wirtschaftliche Lage sorgen dafür, dass die Arbeitgeber bei den Lohnverhandlungen Druck machen. Von Redaktion Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage hat der Chemiearbeitgeberverband BAVC die IG BCE vor überzogenen Forderungen in der Tarifrunde gewarnt. BAVC-Verhandlungsführer Georg Müller sagte der „Rheinischen Post“: „In unserer Branche geht die Produktion […]

^
^
^

Polizeigewerkschaft: Grenzschutz statt Ankerzentren

Die von Bundesinnenminister Seehofer geplanten Ankerzentren stoßen bei der Gewerkschaft der Polizei auf Ablehnung. Die Bundespolizei solle ihren Job machen dürfen und die Grenzen sichern, das sei sinnvoller. Von Redaktion Mit Blick auf die Innenministerkonferenz in der kommenden Woche fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Länderinnenminister zum Protest gegen […]

^

12-Stunden-Arbeitstag – auch eine Chance

In Österreich wird bald ein 12-Stunden-Arbeitstag möglich sein, bei einer gleichbleibenden Wochenarbeitszeit. Das bietet auch Chancen. Von Marco Maier Gerade bei der SPÖ und den Gewerkschaften stößt die Übereinkunft von ÖVP und FPÖ in Sachen Tagesarbeitszeit auf massive Kritik, obwohl es bereits in einzelnen Branchen entsprechende sozialpartnerschaftlich ausverhandelte Regelungen gibt. […]

^

Gewerkschaften kritisieren AfD-Arbeitnehmerorganisationen

Die Gewerkschaften üben scharfe Kritik an Versuchen der AfD, mit Organisationen wie den "Arbeitnehmern in der AfD" (AidA) und der "Alternativen Vereinigung der Arbeitnehmer" (AVA) stärker bei den Beschäftigten Fuß zu fassen. Von Redaktion "Wir betrachten die sogenannten Arbeitnehmergruppen innerhalb der AfD mit außerordentlich großer Skepsis und Distanz", sagte Christoph […]

^

Österreich: 1.500 Euro Mindestlohn?

In Österreich soll in allen Berufen schrittweise ein Mindestlohn von 1.500 Euro brutto kommen. Netto bleibt da nicht viel übrig. Zudem ist nur ein kleiner Teil der Beschäftigten davon betroffen. Von Marco Maier Die Sozialpartner in Österreich arbeiten an einer Einführung eines Mindestlohns, der schrittweise auch in den letzten Berufsgruppen […]

^

Weihnachten und Silvester auf Madeira? Streiks im Flugverkehr könnten Feiertage vermiesen!

Einige Streiks könnten den Flugreisenden die Feiertage vermiesen. Besonders schlimm dürfte das Chaos auf dem Flughafen der Atlantikinsel Madeira werden. Eines der beliebtesten Orte der Welt, um Silvester zu feiern. Doch das Bodenpersonal der „Groundforce“ und der „Portway“ erschweren dem Urlauber die Anreise per Flugzeug und auch anderswo wird gestreikt. […]

^
^