„Extinction Rebellion“-Aktivist kritisiert deutsche Holocaust-Haltung

Die Deutschen müssten mit dem Holocaust anders umgehen, so Umweltaktivist Roger Hallam. In der Geschichte habe es bereits viele Genozide gegeben. Von Michael Steiner Außerhalb Deutschlands hat man teilweise eine andere Sichtweise auf die Geschichte und kann diese auch äußern, ohne sich deswegen um Ruf, Arbeitsplatz oder sogar Freiheit sorgen […]

Das Syrien-Debakel ist nur ein wohlorganisiertes Chaos

Was ist, wenn Syrien und die Kurden ein Schlüsselpunkt für die Globalisten ist, ihre „Neue Weltordnung“ umzusetzen? Eine kontroverse aber interessante Analyse. Seit vielen Jahren habe ich mich intensiv mit Syrien befasst, wobei die Bedeutung des Landes für die globalen Eliten als eine Art geopolitischer Zünder im Vordergrund stand. Der […]

Westpapua: Genozid und Ausbeutung

Jakarta betreibt in Westpapua eine vernichtende Politik gegenüber den Ureinwohnern. Die christliche Bevölkerung wird abgeschlachtet, Muslime werden angesiedelt und die Rohstoffe ausgebeutet. Ein Gastbeitrag von Peter Hafner Westpapua geriet in den letzten Tagen wieder einmal in die Schlagzeilen. Nicht wegen der brutalen Greueltaten, welche die indonesische Zentralgewalt den Ureinwohnern des […]

Geheimplan: USA wollten 1945 die UdSSR mit 204 Atombomben auslöschen

Ein geheimer Plan der kurz nach der Kapitulation Japans verfasst wurde, sah die Bombardierung der Sowjetunion mit mindestens 204 Atombomben vor. Das wäre ein Völkermord ohne Gleichen gewesen. Von Redaktion In einem geheimen Dokument vom 15. September 1945 heißt es: „Das Pentagon hatte vorgehabt, die Sowjetunion mit einem koordinierten Nuklearangriff […]

Hohe Krebsrate in Serbien – NATO-Uranbomben als Genozidwaffe?

Die Luftangriffe der NATO auf Serbien dauerten vom 24. März bis 10. Juni 1999. Nach Einschätzungen der serbischen Behörden wurden dabei rund 2500 Menschen getötet, darunter 89 Kinder, 12.500 wurden verletzt. Von Sputnik Die Leiterin der Abteilung für Neuroonkologie des Klinischen Zentrums Serbiens, Danica Grujicic, spricht über die gesundheitlichen Folgen. […]

Ex-CIA-Agent: Kroaten, Bosnier und Serben wurden von der CIA gegeneinander aufgehetzt

Der sozialistische Traum von Brüderlichkeit und Einheit im Vielvölkerstaat Jugoslawien unter Tito wurde nach dessen Tod zu einem Albtraum für die Balkan-Staaten. Hunderttausend Tote. Eine Million Vertriebene. Der größte Genozid in Europa seit 1945. Der tapfere Vielvölkerstaat musste sich einer westlichen Übermacht geschlagen geben. Von Eva Maria Griese Allein und […]

Mangelnde US-Führung

Ein Redakteur der Washington Post gibt mangelnder US-Führung die Schuld an durch die US-Führung verursachter Hungersnot. Von Adam Johnson / FAIR / Antikrieg Washington Post (21/01/18): "Völkermord, Hungersnot und ein demokratischer Rückzug – alles nach einem Jahr US-Inaktivität" Jackson Diehl (Washington Post): "Es wird für Regimes immer einfacher, Verbrechen gegen […]

Genozid-Vorwürfe gegen Clinton und „Planned Parenthood“

Nick Cannon, Showmaster von "America's Got Talent", wirft Hillary Clinton und "Planned Parenthood" vor, gezielte Eugenetik und damit einen Genozid gegen Afroamerikaner zu betreiben. Von Marco Maier Während Donald Trump wegen seiner saloppen Sprüche und seinen Mauerbau-Plänen an der Grenze zu Mexiko immer wieder als "Rassist" bezeichnet wird, kommen nun […]

Leugnung von Genoziden: Frankreich verschärft Gesetze

Nicht nur die Leugnung des Holocausts an den Juden, sondern auch generell jene von Genoziden, Sklaverei, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden in Frankreich bald hart bestraft. Von Marco Maier Die französische Regierung schlug in einem Gesetzentwurf eine Strafe für die Leugnung von Genozid, Sklaverei, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen […]

Erdogan: Deutschland soll Rechenschaft über den Holocaust ablegen

Angesichts der Völkermord-Resolution des Deutschen Bundestags teilt der türkische Präsident ordentlich aus. Deutschland sei "das letzte Land", das über einen "sogenannten Völkermord" der Türkei abstimmen solle. Von Marco Maier Politisch motivierte Resolutionen zu historischen Vorgängen sind ohnehin ein Unding, zumal sich Historiker-Kommissionen mit solchen Themen befassen sollen und nicht Politiker. […]

Armenien-Resolution: Das unnötige politische Theater

Warum muss ein Parlament über historische Begebenheiten befinden und Resolutionen verfassen? Die Politik mischt sich zu gerne in Dinge ein, die man Historikern überlassen sollte. Von Marco Maier Ob die Begebenheiten damals, in den Jahren 1915/16 tatsächlich als Völkermord eingestuft werden können, müssen eigentlich Historikerkommissionen klären. Egal ob nun die […]