^

Neuste WikiLeaks-Dokumente werfen Fragen auf

WikiLeaks hat in den letzten Wochen mehrfach brisantes Informationsmaterial auf ihrem Server der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Diese Informationen sind ein großer Haufen an Datenmaterial, bei dem man fast nicht mehr nachkommt diesen auszuwerten. Allerdings wurden bereits Dinge ausgewertet und WikiLeaks erhält Morddrohungen sowie juristische Konsequenzen. Anknüpfungspunkte und Bestandsaufnahmen. Hier […]

^

Von der Arbeitnehmer-Überwachung hin zur totalen Kontrolle

Kommt die Rund-um-die-Uhr-Überwachung durch den Arbeitgeber immer mehr in Mode? Ja. Eine Amerikanerin wurde schon gekündigt, weil sie die Überwachungs-App vom Smartphone löschte. Doch das Ganze hat System: Die Menschen sollen ständig unter Kontrolle sein und jegliche Freiheit verlieren. Von Marco Maier Eine Amerikanerin die im Außendienst arbeitete erhielt die […]

^

USA: Repräsentantenhaus stimmt gegen weitere Massenüberwachung

Mit großer Mehrheit stimmte das US-Repräsentantenhaus gegen die Fortführung der exzessiven Massenüberwachung von Amerikanern durch die ganzen Geheimdienste. An der regen Spionagetätigkeit im Ausland ändert dies jedoch nichts. Von Marco Maier Mit 338 zu 88 Stimmen votierten die Abgeordneten des Repräsentantenhaus ganz klar gegen eine Verlängerung der Regelung des USA […]

^

Sonntagspanorama #5

Liebe Leserinnen und Leser, ich habe die aktuelle Ausgabe des Harvard Business Manager vor mir liegen, da ich unbedingt diese eine Ledertasche als Werbegeschenk haben möchte. Aber immerhin weiß ich jetzt, was 2016 mit der Frauenquote auf deutsche Aufsichtsräte zukommen wird. Das Magazin zitiert eine Studie, die Boardmitglieder aus Norwegen […]

^
^

Deutschland: Künftig Straftaten-Freibrief für Geheimdienste?

Geht es nach dem Willen der deutschen Bundesregierung, sollen Straftaten "zur Tarnung" ohne Folgen für die Anstifter aus den Reihen der Geheimdienste bleiben. Bedenkt man, dass zum Beispiel V-Männer des Staatsschutzes früher schon Anschläge auf Asylantenheime anstifteten und die Rolle des Geheimdienstes in der NSU-Affäre nach wie vor ungeklärt ist, […]

^