Ford-Betriebsrat rechnet mit Konzernspitze ab

Aus der Sicht des Betriebsratschefs sind Management-Fehler passiert. Trotz Standortsicherungsvereinbarung bis 2022, ist es nicht auszuschließen, dass es zu betriebsbedingten Kündigungen kommen kann.  Von Redaktion Der Betriebsrat der Ford-Werke hat die Führungsspitze des US-Autobauers scharf kritisiert und dem Management in der Vergangenheit schwere Versäumnisse vorgeworfen. „Es wird immer erst reagiert, […]

^

Soros, Kellogg und Ford: Spenderliste von Anti-Trump-„Widerstandsgruppe“ aufgetaucht

Einige US-Milliardäre wie Soros, Kellogg und Ford haben mehrere Millionen Dollar an eine "Widerstandsgruppe" gegen Trump gespendet. Von Marco Maier Es sind wieder einmal die "üblichen Verdächtigen", wenn es um die finanzielle Unterstützung von Gruppierungen geht, die wohl die Saat für einen Bürgerkrieg in den USA und eine Farbrevolution gegen […]

^
^