Ernährungsreport 2017 entlarvt verzerrte Medien-Wirklichkeit

Alles wird immer veganer und bio und selbstgekocht? Falsch, 82 Prozent der Deutschen nennen Fleisch als Lieblingsessen. Es kochen immer weniger, es kaufen immer weniger im Bio-Laden ein und es essen immer mehr Fertigprodukte wie z.B. Tiefkühlpizzas. Auch hier klaffen post-faktische Medienwirklichkeit und tatsächliche Realität weit auseinander. Von Dr. Christian […]

^
^

Wenn es sein muss, dann auch den Preis verdoppeln – UNO-Experten fordern Klima-Steuer für Fleisch

Müssen Fleischesser bald tiefer in die Tasche greifen? Geht es nach UNO-Umweltexperten, dann müsste sich der Fleischpreis verdoppeln, um den Konsum eindämmen zu können. Unterstützung für den absurden Plan kommt auch von diversen NGOs. Von Marco Maier Der Fleischkonsum nimmt weltweit zu. Essen die Europäer derzeit im Schnitt rund 65 […]

^
^

Sonntagspanorama 05.06.2016

Liebe Leserinnen und Leser, der neue philippinische Präsident Rodrigo Duterte kündigt an, Journalisten ermorden zu lassen, die Hurensöhne sind. Ein Hurensohn ist man nach dem Verständnis von Duterte schon dann, wenn man zu wenig Respekt zeigt. In den letzten drei Jahrzehnten wurden auf den Philippinen 176 Journalisten ermordet. Duterte verteidigt […]

^

Das tödliche Fleisch

Die Verfechter der vegetarischen oder gar veganen Lebensweise haben neues Futter für ihre Argumentation bekommen. Laut neuesten Studien soll der Verzehr von rotem Fleisch (Schwein, Rind) das Krebsrisiko erhöhen und damit auch das Sterberisiko. Dabei wird wieder medienwirksam argumentiert und reißerisch wie auch wichtigtuerisch argumentiert. Von Marcel Grasnick Wie immer, […]

^
^

Frankfurt. Eine Stadt sieht Wurst!

„Die Fleischbank nimmt zwei alte Gassen ein. Noch nie habe ich so großartige Haufen von Fleisch und darüber hingeneigt so alte schwarze Häuser gesehen. Ein eigener Ausdruck gefräßiger Jovialität liegt auf ihren wunderlich verschieferten und geschnitzten Fassaden, deren Erdgeschoss wie ein großer, weit aufgerissener Rachen ungeheure Ochsen und Hammelviertel zu […]

^

Sonntagspanorama #8

Liebe Leserinnen und Leser, Professor Peter Bofinger begutachtet als einer der Fünf Weisen die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Er fordert in einem Spiegel-Interview mit folgenden Argumenten die Abschaffung des Bargelds: „Münzen und Geldscheine sind bei den heutigen technischen Möglichkeiten ein Anachronismus. Es geht viel Zeit verloren, wenn Leute vor Ihnen […]

^

Sonntagspanorama #7

Liebe Leserinnen und Leser, früher konnte man in jeder Währung Öl verkaufen. Als Amerika1971unter Nixon beschloss, den Dollar vom Gold lösen, da zu viele Dollar im Umlauf waren und diese nicht mehr durch Gold gedeckt waren, war der Dollar als weltweite Leitwährung in Frage gestellt. Als Konsequenz erreichten die Vereinigten […]

^

Industrie statt Handwerk: Immer weniger Bäckereien und Metzgereien

War die Lebensmittelproduktion einst eine Domäne des soliden Handwerks, geht der Trend immer mehr zur industriellen Produktion über. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Die negativen Auswirkungen dessen ebenso. Von Marco Maier Innerhalb von nur zwei Jahrzehnten hat sich die Zahl der Bäckereien, Konditoreien und Metzgereien (Fleischer) beinahe halbiert. Dies geht […]