Tschechischer Premier: „Wir entscheiden, wer in unser Land kommt“

Der Premierminister der Tschechischen Republik, Andrej Babis, hat die von den globalistischen Regierungen in Westeuropa propagierte Politik zur Förderung der Massenmigration und des Bevölkerungswechsels kritisiert. Via Voice of Europe Während Babis in einem Interview mit der „Welt“ auf das Thema einging, das gemeinhin als „Ersatzmigration“ – wir sagen auch gerne […]

^

Warum familienfreundliche Programme in Osteuropa den liberalen Westen verrückt machen

Wenn sich die Regierungen an den Positionen der Tradition, Familie und Illiberal orientieren, können wir tatsächlich sehen, dass die Gesellschaft anfängt, von den mentalen Wunden der „Sexuellen Revolution“ zu heilen. Von Tim Kirby / Strategic Culture Foundation Während New York die „Freiheit“ für eine Abtreibung bis zur vierzigsten Schwangerschaftswoche erweitert […]

^

Bamf: Auch Asylbewerber-Familien werden wieder nach Italien zurückgeschickt

Asylbewerber-Familien mit Kindern werden entsprechend der Dubliner Vereinbarungen wieder von Deutschland nach Italien geschickt. Von Redaktion Trotz der schwierigen Situation vor Ort führt die Bundesregierung Asylbewerber-Familien mit unter 16-jährigen Kindern wieder nach Italien zurück, wenn sie von dort eingereist sind. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf ein […]

^
^

Union: Fundamentaler Unterschied bleibe bestehen – Für die Familie in den Bundeswahlkampf

Mit dem Treffen von München sind die entscheidenden Unterschiede zwischen CDU und CSU nach Ansicht von Bundesverkehrsminister Dobrindt nicht unter den Tisch gekehrt worden.  Beide Parteien wollen mit zusätzlichen Erleichterungen für Familien in den Wahlkampf ziehen. Von Redaktion/aek Der „fundamentale Unterschied“ in der Frage einer vertretbaren Obergrenze für Flüchtlinge bleibe "natürlich […]

^

SPD einigt sich auf erste Schwerpunkte für die Bundestagswahl

Die SPD will wieder die Gerechtigkeitspartei spielen. Eine solidarische Versicherung für alle, soll eines der Vorhaben der Programmkommission sein, welcher Katarina Barley vorsteht. Witzigerweise will die SPD auch "Familienpartei" werden. Nachdem die Sozialisten systematisch die Familie zerstört haben, wollen sie alle Kindern "gerecht" fördern. Die Familienarbeitszeit soll reduziert werden und diese […]

^

China will Demographieprobleme lösen

Nachdem kürzlich die Zwei-Kind-Politik beschlossen und die demographischen Entwicklungen in einem ersten Schritt angegangen wurden, vollzieht sich schrittweise ein Wandel in der Bevölkerungspolitik. Von Marco Maier China hat ein großes demographisches Problem: Infolge der lange praktizierten Ein-Kind-Politik droht dem Reich der Mitte nicht nur eine rasche Überalterung der Gesellschaft, sondern […]

^
^
^

Die Deutschen hätten gerne mehr Kinder

Geht es nach den Deutschen selbst, würden sie gerne mehr Kinder haben. Doch die realen Lebensumstände verhindern dies. Die Politik ist gefordert dies zu ändern. Von Redaktion/dts Die Deutschen würden gern mehr Kinder bekommen – wenn ihre Lebensumstände anders wären. Berechnungen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung auf Basis von Befragungen unter […]

^

Mittelständler hoffen auf Flüchtlinge als Fachkräfte

Für mehr als die Hälfte der Unternehmensvertreter sei eine verbesserte Integration der Flüchtlinge sehr wichtig, auch hinsichtlich des Fachkräftemangels. Mit der deutschen Schulbildung scheinen die Mittelständler extrem unzufrieden zu sein, denn 88 Prozent wollen hier eine Verbesserung sehen. Von Redaktion/dts Die deutschen Mittelständler glauben, dass für die Lösung des Fachkräftemangels […]

^

Schwesig sieht eigene Schwangerschaft als politisches Signal

Familienministerin Schwesig wird im März ihr zweites Kind zur Welt bringen. Sie sieht dies als politisches Signal, Mutterschaft und Arbeit besser miteinander zu vereinbaren. Der Spagat zwischen Familie und Arbeit müsse leichter gelingen. Auch der Mutterschutz soll ausgeweitet werden. Von Redaktion/dts Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sieht es auch als ein […]