Ökonom: „Griechenland ist noch nicht aus der Krise“

Der Ökonom Rudolf Hickel hält die wirtschaftliche Lage Griechenlands weiterhin für prekär. Wer hätte das gedacht, dass Schäubles Austeritätspolitik der Grund der Misere ist. Von Redaktion „Griechenland kehrt in die viel zu wenig ökonomisch vorbereite Abhängigkeit der Finanzmärkte zurück“, sagte Hickel anlässlich des Endes des dritten Kreditprogramm für Athen der […]

^

Kommen Schuldenerleichterungen für Griechenland?

Am Rande der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds will Bundesfinanzminister Scholz auch über Schuldenerleichterungen für Griechenland sprechen. Von Redaktion Bislang galt es für die deutsche Bundesregierung faktisch als Tabu, in Sachen Schuldenkrise und Griechenland das Thema Schuldenerleichterung überhaupt auch nur anzudenken. Das hat sich angesichts der anhaltend desaströsen Zahlen in dem […]

^
^

Schäuble-Konzept: EU-Währungsfonds ESM und Insolvenzrecht für Staaten

Schäuble erstellte ein Konzept, wonach der ESM zu einem EU-Währungsfonds avancieren und ein Insolvenzrecht für Staaten geschaffen werden soll. Von Redaktion Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hinterlässt seinen Kollegen aus den anderen Eurostaaten ein Konzept für den Umbau des europäischen Rettungsschirms ESM zu einem europäischen Währungsfonds. Zu dessen Aufgaben soll künftig […]

^

Schäuble will ESM zu zusätzlichem EU-Haushalt machen

Bald schön könnte Schäuble über den ESM Einfluss auf die Schulden- und Finanzpolitik der anderen Euro-Staaten nehmen. Er will den ESM nämlich zu einem zweiten EU-Haushalt machen. Von Redaktion Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) arbeitet laut eines Berichts der "Bild" für die Zeit nach der Bundestagswahl an einem neuen Milliarden-Topf für […]

^

Griechenland soll Zinsgewinne aus Bundeshaushalt bekommen

Mehr als 400 Millionen Euro an Zinsgewinnen sollen aus dem Bundeshaushalt an Griechenland fließen. Allerdings muss Athen dafür noch "Reformen" umsetzen. Von Redaktion Die Bundesregierung will im kommenden Jahr 416,7 Millionen Euro Zinsgewinne an Griechenland auszahlen. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf Angaben aus dem Bundeshaushalt 2018. Demnach ist […]

^

Schäuble erwartet IWF-Beteiligung für neues Griechenland-Programm

Unmittelbar vor dem Treffen der Euro-Finanzminister heute auf Malta hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) den Durchbruch bei den Verhandlungen in Aussicht gestellt und eine Beteiligung des IWF angekündigt. Von Redaktion "Ich erwarte, dass der IWF an Bord bleibt. Es ist dabei nicht so relevant, mit welcher Summe er sich beteiligt; […]

^

Schäuble lehnt Schuldenerlass für Griechenland ab

Ein Schuldenerlass für Griechenland ist für Schäuble auch weiterhin kein Thema. Es kann nur eine Kreditlaufzeitverlängerung und Zinserleichterungen geben, das soll aber erst 2018 entschieden werden. Auch gegenüber dem IWF bleibt Schäuble hart, denn der will nur Geld geben, wenn die EU erhebliche Schuldenerleichterungen gewährt. Am Montag tagen die EU-Finanzminister in Brüssel. […]

^

Nach Brexit: Schäuble arbeitet an Reformvorschlägen für die EU und Eurozone

Unter dem Titel "Initiativen nach dem UK-Referendum" hat Finanzminister Schäuble Vorschläge für eine Reform der EU und der Eurozone vorbereitet. Dies soll allerdings (noch) kein offizieller Vorstoß sein. Von Redaktion/dts Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Vorschläge für eine Reform der Europäischen Union (EU) und der Eurozone vorbereitet. Das berichtete das […]

^

Griechenland: „Versailler Diktat“ nach verlorenem Finanzkrieg

Die "Reparationen", welche die Griechen den internationalen Geldgebern für den verlorenen Finanzkrieg leisten müssen, drücken schlimmer als jene, die Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg aufgepresst wurden. 99 Jahre lang gibt es keine Finanzsouveränität mehr für Athen. Von Marco Maier Die Regierung in Athen hat das ganze griechische Staatseigentum verpfändet. Als […]

^

ESM gibt 7,5 Milliarden Euro für Athen frei

Als Anerkennung für die Reformbemühungen der griechischen Regierung, öffnet die EU wieder einmal den Safe für Griechenland. Die Erpressungen Brüssels helfen der Wirtschaft und Banken in Griechenland, bis zu den Menschen dringt aber kein müder Euro durch. Dank der der sozialen Politik einer Syriza, welche eigentlich antrat die Austeritätspolitik der Vorgängerregierung […]

^

Euro-Finanzminister machen Griechenland konkreten Vorschlag

Die Euro-Finanzminister haben am Montag erstmals über einen konkreten Vorschlag diskutiert, welche Zugeständnisse die Eurozone Griechenland beim Schuldendienst noch machen könnte. Grundlage der Diskussion bildete ein "Vorschlag für Schuldenerleichterungsmaßnahmen", den der Euro-Rettungsfonds ESM im Auftrag der Eurozone vorbereitet hat. Von Redaktion/dts Über das Papier berichtet das "Handelsblatt". Demnach will man […]