„Klimapaket muss Strompreis senken“

Die Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung dürften nicht mit höheren Belastungen einhergehen, so der Deutsche Industrie- und Handelskammertag. Von Redaktion Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Bundesregierung aufgefordert, den Strompreis im Rahmen des Klimapakets durch eine stärkere Senkung der EEG-Umlage spürbarer zu senken als bisher geplant. „Neun von zehn Unternehmen […]

^
^

Stickoxide: Deutschland misst zu streng

Viele städtische Diesel-Fahrverbote dürften unnötig sein. Ein Gutachten zeigt, dass die Kommunen in Deutschland zu streng messen. Von Redaktion Deutschlands Städte und Gemeinden gehen bei der Messung von Stickoxiden weit über die rechtlichen Vorgaben der Europäischen Union hinaus. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), […]

^

DIHK: Annäherung zwischen USA und China ein Lichtblick

DIHK-Präsident Schweitzer sieht aber keinen Grund zum Aufatmen, denn die Strafzölle der weltgrößten Volkswirtschaften treffen deutsche Unternehmen empfindlich. Von Redaktion Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) sieht die neuen Gespräche zwischen den USA und China zur Beilegung ihres Handelskonflikts als „kleinen Lichtblick“ für die deutsche Wirtschaft. „Für ein Aufatmen ist es […]

^

EU-Datenschutzverordnung verunsichert deutsche Unternehmer massivst

Die neue EU-Datenschutzverordnung sorgt bei den Unternehmern für massive Verunsicherung. Ein herber Rückschlag in Sachen Digitalisierung. Von Redaktion In der Debatte über die neue Datenschutzgrundverordnung fordert die deutsche Wirtschaft Änderungen. "Hunderttausende Unternehmern, die im Alltag sehr sensibel mit den Daten ihrer Kunden und Mitarbeiter umgehen, sind wegen vieler in der […]

^

DIHK: Größte Sorge am Arbeitsmarkt sind fehlende Fachkräfte

Vom Arbeitsmarkt gab es zuletzt allmonatlich Positiv-Nachrichten: Die Zahl der Beschäftigten nimmt weiter zu. Inzwischen ist der Fachkräftemangel angeblich für immer mehr Unternehmen das größte Problem. Von Redaktion Fachkräftemangel wird zunehmend zur Bremse für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland, obwohl ja angeblich mit den ganzen "Flüchtlingen" unzählige von ihnen gekommen […]

^

DIHK: Chinas Rekordinvestitionen sichern Jobs

Präsident Schweitzer sieht "gute Entwicklung" und erwartet "bessere Gespräche auf Augenhöhe" mit Chinas Investoren. Von Redaktion Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat die Rekordinvestitionen Chinas in Deutschland als "grundsätzlich gute Entwicklung" bezeichnet. "China trägt damit auch zu Deutschlands Wohlstand bei", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Deutsche Unternehmen […]

^

DIHK-Präsident hofft auf stabile Regierung

Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hofft auf eine stabile Regierung. Dies sei wichtiger als "schnelle Formelkompromisse" zu finden. Von Redaktion "Für Unternehmen sind verlässliche politische Rahmenbedingungen ein wichtiger Faktor. Deshalb wünscht sich die Wirtschaft einerseits schnell klare Verhältnisse. In einer Demokratie gehören andererseits solche unsicheren Übergangsphasen […]

^

DIHK: Weltweiter Trend zu Handelshemmnissen und Protektionismus

Deutschlands Unternehmen erwirtschaften gewaltige Handelsüberschüsse, dennoch beklagen sie sich über zunehmende Handelshürden und den Trend zum Protektionismus. Von Redaktion Die deutsche Wirtschaft hat zunehmende Handelshürden und einen weltweiten Trend zum Protektionismus beklagt. "Die Unternehmen haben mit immer mehr Anforderungen, Regulierungen und Hemmnissen im internationalen Handel zu kämpfen", heißt es im […]

^

DIHK: Einbruch des deutschen Türkei-Handels erwartet

Als Folge der Eskalation im deutsch-türkischen Verhältnis rechnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit einem spürbaren Einbruch im Handel zwischen Deutschland und der Türkei. Von Redaktion „Der Handel mit der Türkei ist seit Mitte 2016 ohnehin auf abschüssigem Terrain. Aufgrund der jüngsten Zuspitzung der politischen Spannungen ist sogar mit […]

^
^

DIHK-Präsident fordert Investitionsfonds auf EU-Ebene

Schweitzer will schwächere Länder bei Strukturreformen begleiten. "Deutschland müsse mindestens ein Fünftel einzahlen", so der DIHK-Chef. Was soll Deutschland noch alles bezahlen? Von Redaktion Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat sich für die Einrichtung eines Investitionsfonds auf EU-Ebene ausgesprochen und dazu Deutschlands Beitrag eingefordert. "Ja, es wird uns Geld kosten, wahrscheinlich […]