Dobrindt: Kein Familiennachzug, keine Bürgerversicherung

CSU-Landesgruppenchef Dobrindt setzt die Latte für Koalitionsverhandlungen mit der SPD hoch: Weder Familiennachzug noch Bürgerversicherung stünden zur Diskussion. Von Michael Steiner Sollte sich die CSU tatsächlich bei den Koalitionsverhandlungen durchsetzen, was angesichts ähnlicher Positionen der CDU durchaus der Fall sein könnte, wird eine Neuauflage einer GroKo mit der SPD ziemlich […]

^

Bürgerversicherung: Die privaten Versicherer zittern

Eine einzige staatliche Krankenversicherung für alle? Für die privaten Versicherer, die sich eine goldene Nase damit verdienen, wäre dies der blanke Horror. Von Marco Maier Das derzeitige System der Krankenkassen in Deutschland sorgt für massive Ungleichheit, zumal Privatversicherte oftmals bevorzugt behandelt werden und das Solidaritätsprinzip (eines der Grundprinzipien von Versicherungen) […]

^

Bürgerversicherung würde Privatversicherer um 40 Prozent entlasten

Die Zusammenführung der gesetzlichen mit der privaten Krankenversicherung in eine Bürgerversicherung würde die Privatversicherer im Schnitt um 40 Prozent entlasten, gesetzlich Versicherte dagegen spürbar belasten. Von Redaktion Deren (Zusatz-)Beitragssätze müssten bei einer Bürgerversicherung um durchschnittlich 1,5 Prozent steigen. Das geht aus der Studie des Kieler Instituts für Mikrodaten-Analyse hervor, die […]

^

Private Krankenversicherung: Kommt eine Verdoppelung der Beiträge?

Auf die Mitglieder der Privaten Krankenversicherungen kommen wohl harte Zeiten zu. Man rechnet mit einer Verdoppelung der Beiträge. Von Redaktion Den Kunden in der Privaten Krankenversicherung (PKV) drohen weiter drastisch steigende Beiträge. "Die Beiträge für Nicht-Beamte werden sich in den nächsten zehn Jahren fast verdoppeln", sagte Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher […]

^

Bürgerversicherung: Zustimmung wächst

Eine allgemeine Bürgerversicherung, in der alle gesetzlichen Krankenkassen zusammengefasst sind, stößt offenbar auf wachsende Unterstützung in der Bevölkerung. Doch da gibt es einen Schönheitsfehler. Von Marco Maier Offenbar stößt der Vorschlag einer "Bürgerversicherung", mit der alle gesetzlichen Krankenkassen zu einer zusammengefasst werden, in der deutschen Bevölkerung auf Zustimmung. In einer […]