26.08.19
18 C
Berlin
Das Geschäft mit der Angst hat sich Amerika vor 70 Jahren gesichert. Japan lag nach dem ersten Atombombenabwurf schon am Boden, doch es musste noch einmal nachgetreten werden. Anscheinend nur um sicher zu gehen. Und natürlich auch um der Welt zu zeigen, wer im internationalen Machtgefüge die Hosen an...
Des unlängst im 90. Lebensjahr verstorbenen, weit über die Grenzen seines Landes hinaus bekannten Publizisten Gerd Bacher ist in zahlreichen Nachrufen ob seiner großen Verdienste um das österreichische Presse- sowie Rundfunk- und Fernsehwesen rühmend und weithin zutreffend gedacht worden. Eine Seite Bachers blieb dabei jedoch weitgehend ausgeblendet – sei...
Italiens Geschichtsverständnis, speziell in Bezug auf Südtirol, ist nach wie vor sehr nationalistisch geprägt. Sogar die politische Linke unter Ministerpräsident Matteo Renzi greift diese Diktion auf. Von Reynke de Vos Auch unter Ministerpräsident Matteo Renzi greift die italienische Geschichtspolitik auf eine jenseits des Landes und außerhalb seiner Historikerzunft umstrittene Symbolik zurück....
Vor 239 Jahren verabschiedete der zweite Kontinentalkongress die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, verfasst von Thomas Jefferson, unterzeichnet von den 56 Delegierten der dreizehn Bundesstaaten. Somit berufen sich die Vereinigten Staaten seit diesem Tag auf ihr Recht der Unabhängigkeit, vorrangig von der britischen Krone. Von Marcel Grasnick Seit 239 Jahren feiern die...
Am 6. Juni 1944 landeten die Alliierten in der Normandie. Unmittelbar darauf erhielt die 2. SS-Panzer-Division "Das Reich" den Marschbefehl Richtung Invasionsfront. Zur gleichen Zeit erhoben sich die Partisanen im Limousin. Es gelang ihnen ein großer Erfolg, als sie es schafften, Tulle, den Hauptort des Departments Correze von den deutschen...
Historiker, Journalisten und weitere Infokrieger haben Material zum recherchieren und investigieren bekommen. In Russland existiert ein Projekt, welches Dokumente aus Deutschland – salopp auch „Trophäendokumente“ – digitalisiert aufbereitet und somit elektronisch der breiten Masse öffentlich zugänglich machen möchte. Eine kurze Vorstellung. Von Christian Saarländer Vorab – hier handelt es sich nicht...
Churchill wollte 1945 gemeinsam mit den in Gefangenschaft geratenen deutschen Soldaten und SS-Angehörigen neue Divisionen aufstellen, um so zusammen mit den Amerikanern nun gegen die Sowjetunion zu kämpfen. So macht auch dessen Aussage "Wir haben das falsche Schwein geschlachtet" in Bezug auf Deutschland einen Sinn. Das Ziel, die UdSSR...
Während Konzerne wie Nestlé das kostbare Nass sogar in Afrika aus dem Boden holen und teuer verkaufen, sterben jährlich mehr als 3,5 Millionen Kinder wegen des Mangels an sauberem Wasser an diversen Krankheiten. Dies zeigt der jüngst veröffentlichte UNO-Wasserbericht. Von Marco Maier Vor allem Länder mit heißem und trockenem Klima sind...
Was soll man davon halten, dass eine gute Tat zur gerichtlichen Verurteilung führt? Wer dabei an unlautere Machenschaften denkt und also die blinde Justitia ohne Augenbinde vor sich sieht, hat die Kluft zwischen Recht und Gerechtigkeit zurecht im Blick: es geht um einen bizarren Fall von „Rechtsprechung“ in Bozen. Ein...
Es ist kein leichtes Thema, weil man Deutschland und den Deutschen immer noch die Alleinschuld gibt. Auf der anderen Seite wird man immer hören, dass 1,2 Millonen Juden in Auschwitz und 6 Millionen Juden insgesamt getötet wurden. Doch das ist eine Simplifizierung, die ungerecht ist und Raum lässt, ein...
Für Tiroler im südlichen Teil des einstigen Habsburgerkronlandes war hinsichtlich historischer Erinnerungsdaten anno 2014 unlängst ein besonders schmerzlicher Jahrestag zu „bewältigen”: der 21. Oktober. Vor einem Dreivierteljahrhundert gab der nationalsozialistische „Führer“ Adolf Hitler seinem faschistischen Pendant, dem „Duce“ Benito Mussolini, das Land unterm Dolomitenstock preis. Von Reynke de Vos Mit dem...
Wer sich auf das »Land, wo die Zitronen blüh’n« (Goethe), verlässt, sieht sich alsbald hintergangen. Das zeigt die Vergangenheit, das bestätigt die Gegenwart. Italien wechselte im Ersten Weltkrieg die Fronten, indem es sich vom Dreibund löste und auf der Seite der Entente (Frankreich, Britannien) gegen den verbliebenen Zweibund (Deutsches...

Neueste Artikel

Neben G7: Irans Außenminister trifft in Biarritz ein

Mohammad Javad Zarif traf auf Einladung seines französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian in Biarritz ein. Er will aber nicht mit den Amerikanern sprechen. Von Redaktion Der...

NRW: 2.883 Messer-Straftaten alleine im ersten Halbjahr!

Die gesonderte Auswertung von Messer-Straftaten in der polizeilichen Kriminalstatistik macht deutlich: es gibt ein Problem in Deutschland. Von Redaktion In den ersten sechs Monaten dieses Jahres...

Hongkong: Peking geht die Geduld aus

Nachdem die Demonstranten in Hongkong immer gewalttätiger werden, droht Peking mit der "Verantwortung zur Intervention". Eine Farbrevolution soll verhindert werden. Von Redaktion Es bestand ein deutliches...

Klimawandel: Können die Muslime bald nicht mehr zum Haddsch?

Laut dem MIT soll der Klimawandel dazu beitragen, dass Mekka bereits in wenigen Jahrzehnten zu einer tödlichen Hitzefalle für muslimische Pilger wird. Von Marco Maier Bereits...

Bildungsversagen: Wir verspielen unsere Zukunft

Chinas Output an Akademikern im MINT-Bereich ist enorm hoch. Der Westen kann damit nicht mithalten. Damit verspielen wir unsere Zukunft. Von Marco Maier MINT, ein Initalwort...