26.08.19
20.8 C
Berlin
Italiens Geschichtsverständnis, speziell in Bezug auf Südtirol, ist nach wie vor sehr nationalistisch geprägt. Sogar die politische Linke unter Ministerpräsident Matteo Renzi greift diese Diktion auf. Von Reynke de Vos Auch unter Ministerpräsident Matteo Renzi greift die italienische Geschichtspolitik auf eine jenseits des Landes und außerhalb seiner Historikerzunft umstrittene Symbolik zurück....
Die geplante kritische Auseinandersetzung mit Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" im Schulunterricht sorgt für Diskussionen. Besonders ablehnend steht dem Ex-ZdJ-Vorsitzende Charlotte Knobloch gegenüber. Von Redaktion/dts Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagfraktion, Ernst Dieter Rossmann, hat sich dafür ausgesprochen, die kommentierte Neuausgabe von Hitlers "Mein Kampf" bundesweit im Schulunterricht einzusetzen. "Mein Kampf ist...
Das Geschäft mit der Angst hat sich Amerika vor 70 Jahren gesichert. Japan lag nach dem ersten Atombombenabwurf schon am Boden, doch es musste noch einmal nachgetreten werden. Anscheinend nur um sicher zu gehen. Und natürlich auch um der Welt zu zeigen, wer im internationalen Machtgefüge die Hosen an...
Die moderne Quantentheorie hat einiges gemeinsam mit dem spirituellen Hokuspokus der Religionen. Auch in der Welt der Quanten passieren so allerhand „Wunder“, es ergeben sich Zustände, zu denen es in der „normalen“ Welt niemals kommen würde. Seit fast hundert Jahren versucht man bereits, „übernatürliche“ Erfahrungen mit den Phänomenen der...
Der Suezkrieg war ein historischer Wendepunkt, mit dem die Ära der europäischen Weltreiche zu Ende ging. Von Eric Margolis / Antikrieg Vor 60 Jahren war ich nach der Schule zuhause und saß in unserem Wohnzimmer im Westen des Central Parks in New York, las eine Geschichte Roms und hörte Dvoraks großartiges...
In der Hauptstadt Südtirols, Bozen, gibt es eine Ausstellung zum Freiheitskampf der Südtiroler gegen die teilweise sehr brutale italienische Fremdherrschaft. Von Reynke de Vos Die rechtliche Verankerung der Selbstverwaltung des 1919 Italien zugeschlagenen und auch nach dem Zweiten Weltkrieg im Stiefelstaat verbliebenen südlichen Landesteils Tirols in Form einer mit Sonderautonomie ausgestatteten...
Die Auswirkungen des Vietnamkriegs und des massiven Einsatzes von Agent Orange durch die Amerikaner sind in dem asiatischen Land nach wie vor sichtbar. Von John Pilger / Antikrieg Bei der Ankunft in einem Dorf in Südvietnam erblickte ich zwei Kinder, die die Merkmale des längsten Krieges des 20. Jahrhunderts trugen. Ihre...
Das Pentagon übertüncht eine beunruhigende Vergangenheit. Von Arnold R. Isaacs / Antikrieg Hier ist ein Paradoxon der letzten Jahrzehnte: während die amerikanische Militärmacht immer weniger effektiv bei der Erreichung der Ziele Washingtons war, ist die Rhetorik um diese Macht herum immer großspuriger geworden. Das Klischee, dass unsere Streitkräfte die besten und mächtigsten...
Der Vietnamkrieg markierte einen Wendepunkt in der militaristischen Außenpolitik der Vereinigten Staaten. Die Kriegsverbrechen und Gräueltaten der US-Soldaten dort beschäftigen die Menschen auch heute noch. Von Matthew Harwood / Antikrieg Buchbesprechung: Kill Anything That Moves (Tötet alles was sich bewegt) von Nick Turse (Metropolitan Books, 2013, 320 Seiten). Das Buch ist...
In Bozen soll der Magnago-Platz neu gestaltet werden. Dem, so die Befürchtung, könnte auch der Laurin-Brunnen zum Opfer fallen. Auch hier bestimmt die Geschichte Südtirols die aktuelle Politik. Von Reynke de Vos Nicht allein Bücher haben ihre Geschichte. In Bozen rückt ein Brunnen wieder einmal in den Mittelpunkt politisch-kulturellen Interesses, der...
Die freigegebenen JFK-Akten brachten trotz der Nichtvollständigkeit zumindest ein paar Dinge ans Tageslicht. Darunter: Es gab einen zweiten Schützen, eine Infiltration der Medien durch die CIA und eine Verwicklung des Vizepräsidenten in das Komplott. Von Marco Maier Wie es zu erwarten war, brachten die von Präsident Donald J. Trump freigegebenen Akten...
Gestern Nachmittag starb einer der letzten großen Demokraten der Geschichte des 20. Jahrhunderts im Alter von 92 Jahren. Mario Soares war einer der Gründer der Partido Socialista (PS), der sein Leben der Demokratisierung Portugals widmete und das Land innerhalb eines solidarischen Europas aus seiner Isolierung und Rückständigkeit führte. Von Rui...

Neueste Artikel

Türkei bestätigt seinen Anspruch auf zyprisches Öl und Gas

Präsident Erdogan bekräftigt den Anspruch der Türkei auf die Gas- und Ölfelder im Gebiet östlich der Insel Zypern. Das verschärft die Spannungen. Von Redaktion Die Türkei...

Neben G7: Irans Außenminister trifft in Biarritz ein

Mohammad Javad Zarif traf auf Einladung seines französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian in Biarritz ein. Er will aber nicht mit den Amerikanern sprechen. Von Redaktion Der...

NRW: 2.883 Messer-Straftaten alleine im ersten Halbjahr!

Die gesonderte Auswertung von Messer-Straftaten in der polizeilichen Kriminalstatistik macht deutlich: es gibt ein Problem in Deutschland. Von Redaktion In den ersten sechs Monaten dieses Jahres...

Hongkong: Peking geht die Geduld aus

Nachdem die Demonstranten in Hongkong immer gewalttätiger werden, droht Peking mit der "Verantwortung zur Intervention". Eine Farbrevolution soll verhindert werden. Von Redaktion Es bestand ein deutliches...

Klimawandel: Können die Muslime bald nicht mehr zum Haddsch?

Laut dem MIT soll der Klimawandel dazu beitragen, dass Mekka bereits in wenigen Jahrzehnten zu einer tödlichen Hitzefalle für muslimische Pilger wird. Von Marco Maier Bereits...