1.5 C
Berlin
17.02.19
Brüssels Duckmäusertum vor Washington führt dazu, dass EU-Energiekommissar Oettinger die Pläne der Erdgaspipeline South Stream auf Eis legt. Die EU schadet damit jedoch nicht nur Russland, sondern auch jenen Ländern, die durch die neue Pipeline unabhängiger von der politischen Lage in der Ukraine werden. Von Marco Maier EU-Energiekommissar Günther Oettinger begründete...
Wir haben schon öfter darüber berichtet, doch das Thema ist derart brisant und heiß diskutiert – nur nicht in den Mainstream-Medien – dass wir nur immer wieder betonen können, dass die Inflation kommt. Und zwar schneller als wir uns in unseren schlimmsten Träumen ausmalen können. Via Watergate.tv Klar, den offiziellen...
Die EU hat kein Recht dazu, sich in die Verhandlungen zu "Nord Stream 2" einzumischen. Brüssel wollte dieses Projekt zusammen mit Polen und anderen osteuropäischen Ländern verhindern, so der Juristische Dienst des Europäischen Rates. Von Redaktion Die Europäische Union hat keine Kompetenz, anstelle ihrer Mitgliedstaaten über das umstrittene Gas-Pipelineprojekt Nord Stream...
Die Unternehmen und Freischaffenden in Griechenland können die fälligen Rentenbeiträge für sich selbst und ihre Arbeitnehmer nicht mehr bezahlen, so dass die Rückstände immer größer werden. Das griechische Rentensystem steht auf der Kippe. Von Marco Maier Fast 17 Milliarden Euro an finanziellen Rückständen haben die Griechen inzwischen bei den Rentenkassen angehäuft,...
Seit Ausbruch der Krise 2008 sind Hunderttausende Griechen ausgewandert. Der ausgrechnete Schaden für die griechische Volkswirtschaft: Über 50 Milliarden Euro. Eine wirtschaftliche Erholung des Landes ist so kaum mehr möglich. Von Marco Maier Wie der "Griechenland-Blog" unter Berufung auf die NGO "Endeavor Greece" berichtet, haben die im Zuge der Wirtschafts- und...
Tritt Großbritannien aus der EU aus, könnte die europäische Freihandelszone EFTA eine Renaissance erleben. Auch die Schweizer würden sich darüber wohl freuen. Für andere unzufriedene EU-Mitglieder würde dies ebenfalls eine interessante Option darstellen. Von Marco Maier Die EU ist tot, lang lebe die EFTA? Angesichts der gestiegenen Wahrscheinlichkeit eines EU-Austritts von...
Während die polnische Politik darauf drängt, den Euro als Zahlungsmittel einzuführen, sträubt sich die Bevölkerung massiv gegen dieses Ansinnen. Mehr als zwei Drittel der polnischen Bevölkerung spricht sich neuesten Umfragen nach gegen die Euroeinführung aus. Von Marco Maier Wer sich in Polen für die Euroeinführung ausspricht, hat derzeit einen schlechten Stand....
In Schweden kontrollieren vier Großbanken das Geldgeschäft. Sie sind es auch, welche die Abschaffung des Bargelds vorantreiben. Dagegen regt sich mehr und mehr Widerstand. Von Marco Maier Bargeld ist für die Banken "zu teuer", deshalb sind sie auch die Haupttreiber der Digitalisierung des Geldverkehrs. Aber auch Regierungen haben ein Interesse daran,...
Die US-Bundesregierung und die EU-Behörden stehen als Verhandler von TTIP an oberster Stelle. Doch während Washington nicht in die Rechte der Bundesstaaten eingreifen will, lässt Brüssel die Rechte der EU-Staaten kaum gelten. Von Marco Maier Rächt es sich jetzt, bei den Verhandlungen um das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP, dass die EU im...
Der Ökonom Hans-Werner Sinn spricht sich für eine Einschränkung der Befugnisse der EZB aus. Grund dafür sind die umstrittenen Maßnahmen von Draghi & Co im Zuge des Versuchs der Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise seit 2008. Von Redaktion/dts Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat sich dafür ausgesprochen, die Befugnisse...
In Deutschland wächst die Kritik an der EZB-Geldpolitik. Immer mehr Stimmen drängen auf massive Veränderungen. Vor allem soll das Gewicht Deutschlands als größte Volkswirtschaft der Eurozone verstärkt werden. Von Redaktion/dts Die Kritik an der lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird zusehends schärfer. "Ich teile die kritische Position von Bundesbank-Präsident Weidmann",...
Eine Studie zeigt, dass der Wirtschaftskrieg gegen Russland Milliarden Euro kostete und hunderttausende Jobs vernichtete. Von Marco Maier Laut einer Studie des österreichischen Wirtschaftsforschungsinstitutes (Wifo) kostete der Wirtschaftskrieg gegen Russland die Europäische Union insgesamt fast 18 Milliarden Euro und vernichtete 400.000 Jobs. Kein Wunder also, dass die Wirtschaftssanktionen quer durch die...

Neueste Artikel

USA bereiten neue Russland-Sanktionen vor

Ein Team von US-Senatoren aus beiden Parteien arbeitet an einem neuen Sanktionspaket gegen Russland. In Moskau reagiert man auf den Wirtschaftskrieg scharf. Von Marco Maier Ein...

Die OPEC-Ölprinzen kämpfen ums überleben

Angesichts der zunehmend kritischen Haltung der US-Politik gegenüber Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate wenden sich diese Russland und China zu. Eine Überlebensstrategie. Von Cyril...

Saudi-Arabien und der bevorstehende geheime Atomkrieg

Saudi-Arabien besitzt bereits kleine taktische Atomwaffen, die bereits eingesetzt wurden. Auch andere Länder haben solche Waffen. Wir werden darüber belogen. Von Gordon Duff / New...

Internationales Fake News „Grand Committee“ will Technologiegiganten vorladen

Ein internationales „Fake News“-Komitee wird am 28. Mai in Kanada Anhörungen abhalten. Geplant ist, die Zeugenaussagen von einem „Who is Who“ der mächtigsten Internet-...

Ukraine vs. Ukraine

Das ukrainische Parlament hat dem Ziel des Staates zugestimmt, der EU und der NATO beizutreten. Beide scheinen jedoch nicht sehr daran interessiert, die Ukraine...