-3.5 C
Berlin
21.01.19
In diesem Jahr wird die Inflationsrate in der Eurozone wohl durchschnittlich höher liegen als letztes Jahr. Die Zinsen müssten nachziehen, die Löhne ebenso. Von Marco Maier Erst kürzlich hieß es, dass die Teuerung in Deutschland und in anderen Euro-Ländern im vergangenen Jahr "deutlich höher als erwartet" war. Mit der Geldschwemme der...
Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Joachim Lang, hat die Wirtschaft vor den Folgen eines harten Brexits gewarnt. Von Redaktion "Das Risiko eines harten Brexits wächst von Tag zu Tag", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang der "Rheinischen Post". Jedes Unternehmen sei gut beraten, sich auf dieses Worst-Case-Szenario vorzubereiten. "Neu ist,...
Athen beharrt offenbar nicht mehr auf einen Schuldenschnitt, mit dem die kritische finanzielle Lage abgefedert werden sollte. Man könne auch andere Lösungen diskutieren. Von Redaktion/dts Die griechische Regierung beharrt bei den bevorstehenden Gesprächen mit den Geldgebern nicht zwingend auf einem Schuldenschnitt. "Möglicherweise steht ein Schuldenschnitt nicht auf der Agenda", sagte der...
Der 17. Mai 2014 hat für Portugal eine besondere Bedeutung. Aber das Datum, dass das offizielle Ende des portugiesischen Rettungsprogramms darstellt, wird von den verschiedenen Sektoren der Gesellschaft unterschiedlich interpretiert. Nachdem Premierminister Pedro Passos Coelho das „Saubere Ende“ des Konsolidierungsprogramms der Troika verkündet hat, konterte der Vorsitzende der Kommunisten,...
Um mehr Geld in die klammen griechischen Staatskassen zu spülen, greift die Regierung in Athen zu Steuererhöhungen. Vor allem die Reichen und die besser Verdienenden sollen mehr Steuern zahlen. Zwischenzeitlich refinanziert sich Griechenland über kurzlaufende Anleihen. Von Marco Maier Weil die Auszahlung der letzten Tranche des laufenden "Hilfsprogramms" fällig wird, die...
Der EZB-Chef Draghi ist ein "Goldman" und dieser holt nun den weltweit größten Vermögensverwalter BlackRock zur Unterstützung an Bord. Dieser soll ein Kreditaufkauf-Programm designen und umsetzen. Brisant: Der US-Konzern soll für die EZB massenhaft Kreditpakete schnüren die jenen ähneln, welche zur Finanzkrise 2008 führten. Von Marco Maier Große Freude löste Mario...
Angesichts der massiven finanziellen Anspannungen und dem zunehmend schwierigen Verhältnis zu Brüssel, sucht Athen nun die Nähe zu Moskau. Die EU-Partner selbst sehen die griechische Annäherung an Russland mehrheitlich eher als Affront gegenüber der "gemeinsamen europäischen Linie". Von Marco Maier Griechenland und Russland verbindet weitaus mehr als nur die Orthodoxie. Nun...
Eine Bargeldobergrenze sei nur die Vorstufe der Abschaffung des Bargeldes, so Henkel. Bargeld zu besitzen ist die einzige Möglichkeit, den Negativzinsen zu entgehen. Die EZB will aber ihre Negativzinspolitik vorantreiben, es kommt praktisch zu einer Enteignung des Geldes. Wir bekommen von der Bank weniger, als wir eingezahlt haben. Nur Bares...
Die griechischen Unternehmen und Privatpersonen schulden dem Staat insgesamt 182,5 Milliarden Euro an Steuern. Damit könnte Athen mehr als die Hälfte der Schulden begleichen. Von Marco Maier Weil die Einnahmen oftmals gerade einmal ausreichen, die laufenden Kosten und Ausgaben zu begleichen, türmen sich in Griechenland die Steuerschulden von Unternehmen und Privatpersonen...
Zwar gibt es keine konkrete Zusagen, doch die Verhandlungen von Premierminister Alexis Tsipras mit Russlands Präsident Wladimir Putin bringen zumindest einige potentielle Erfolge mit sich. Russland soll sich an Privatisierungen beteiligen und dabei helfen, die Gasvorkommen vor der Küste auszubeuten. Von Marco Maier Während die großen westlichen Medien sich in Häme...
Vorsichtig optimistisch - so könnte man die Konklusio der Vertreter der Eurogruppe nach der letzten Sitzung am Montagabend bezeichnen. Kritisch bleibt nach wie vor die Lage Griechenlands, dessen Wirtschaft 2013 erneut deutliche Einbußen verzeichnen musste. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem erklärte nach der Sitzung, dass es mit der Eurozone wirtschaftlich langsam wieder...
In Luxemburg werden am Montag die Finanzminister der Euro-Zone zusammentreffen und über Griechenland und dessen Zukunft diskutieren. Auch die Flüchtlingskosten werden Thema sein. Von Marco Maier Die Euro-Finanzminister halten am Montag ihr erstes Treffen nach der Parlamentswahl in Griechenland ab. Sie wollen sich über die Lage des Landes beraten und auch...

Neueste Artikel

Politikwissenschaftler Grosser erhofft sich eine Kanzlerin Kramp-Karrenbauer

Grosser glaubt, dass Macron und Kramp-Karrenbauer gemeinsam die dringenden Europa-Reformen umsetzen werden. Von Merkel gibt er sich enttäuscht. Von Redaktion Der deutsch-französische Publizist und Politikwissenschaftler Alfred...

Jemen-Krieg: Dokumente decken Pentagon-Lügen auf

Das Pentagon behauptet, nicht in den Jemen-Krieg involviert zu sein. Ausgerechnet hauseigene Dokumente zeigen jedoch, dass dem nicht so ist. Die USA beteiligen sich...

Der zweite Trump-Kim-Gipfel wird Ende Februar stattfinden

Das Weiße Haus sagt, dass alle Sanktionen in Kraft bleiben werden Jason Ditz / antikrieg.com Nach einem eineinhalb Stunden dauernden Treffen zwischen Präsident Trump und Kim...

Habeck: „Haben uns für Ostdeutschland zu wenig interessiert“

Habeck hat eingeräumt, dass sich die westdeutschen Grünen lange kaum für Ostdeutschland interessiert haben. Von Redaktion "Wir schauen, wo wir Fehler gemacht haben. Das Interesse vieler...

Armutsforscher Butterwegge gegen Kindergrundsicherung

Butterwegge lehnt eine "Kindergrundsicherung", wie sie von der politischen Linken verlangt wird ab. Von Redaktion Der Armutsforscher Christoph Butterwegge lehnt eine "Kindergrundsicherung", wie sie von SPD,...