5.5 C
Berlin
20.02.19
Aus der Sicht des Betriebsratschefs sind Management-Fehler passiert. Trotz Standortsicherungsvereinbarung bis 2022, ist es nicht auszuschließen, dass es zu betriebsbedingten Kündigungen kommen kann.  Von Redaktion Der Betriebsrat der Ford-Werke hat die Führungsspitze des US-Autobauers scharf kritisiert und dem Management in der Vergangenheit schwere Versäumnisse vorgeworfen. "Es wird immer erst reagiert, wenn...
In etwa jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet zu einem Niedriglohn. Das sind rund 4,2 Millionen Menschen. Von Michael Steiner Die deutsche Wirtschaft läuft trotz Rezessionsgefahr auf hohem Niveau. Dennoch arbeiten laut Angaben der Bundesregierung 4,2 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland zu einem Niedriglohn. Dies entspricht 19,8 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und...
Altmaiers vorgeschlagene Industriepolitik führt zu Kontroversen mit der Vorstellung der Steuerzahler, lokale Unternehmen vor ausländischen Käufern zu schützen. Von Christopher Scott / Asia Times Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat am Dienstag seinen Vorschlag für eine neue Industriepolitik veröffentlicht. Er sieht einen neuen Staatsfonds vor, mit dem ausländische Übernahmen deutscher Unternehmen...
Ganze 12.000 Stellen will Bayer in den kommenden drei Jahren weltweit abbauen. Ein großer Teil davon in Deutschland. Die Übernahme von Monsanto durch den deutschen Konzern spielt eine große Rolle dabei. Von Marco Maier Die Nachricht ist ein Schlag für den Wirtschaftsstandort Deutschland: Nur kurze Zeit nachdem der deutsche Chemiegigant Bayer...
Die deutsche Wirtschaft und führende Ökonomen haben die Bundesregierung vor massiven wirtschaftlichen Folgeschäden gewarnt, sollten die Grenzkontrollen in Bayern noch für längere Zeit fortgesetzt oder ausgeweitet werden. Von Redaktion "Längere Warte- und Abfertigungszeiten würden zu höheren Personal- und Lagerkosten führen und steigende Preise sowie eine Verschlechterung der Wettbewerbsfähigkeit nach sich...
Wie schon vermutet, wird der Brexit kaum Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft haben. Kann Großbritannien womöglich die EU verlassen, ohne wirtschaftliche Schäden anzurichten? Von Redaktion Nur eines von 15 deutschen Unternehmen spürt bisher negative Auswirkungen für Beschäftigung und Produktion durch den näher rückenden britischen EU-Austritt. Selbst bei den Firmen, die auf...
Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher hat die Bundesregierung vor dem Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin an diesem Samstag aufgefordert, den wirtschaftlichen Druck auf Russland aufrecht zu erhalten. Von Redaktion Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung: "Die Bundesregierung sollte Russland kein Ende der Sanktionen...
In der Diskussion um die Anwerbung von Fachkräften aus dem Ausland drängt die mittelständische Wirtschaft auf zusätzliche Maßnahmen über das geplante Fachkräftezuwanderungsgesetz hinaus. Von Redaktion "Der mäßige Erfolg der europäischen Blue Card zeigt, dass die Schaffung eines rechtlichen Rahmens allein nicht ausreicht. Entscheidend sind gezielte Werbemaßnahmen in den Drittländern", sagte der...
Seit dem Jahr 2007 ist die Zahl der Leiharbeiter stark gestiegen. Inzwischen arbeiten mehr als eine Million Menschen mit solchen Verträgen. Von Redaktion Die Zahl der Leiharbeiter in Deutschland ist seit 2007 um 43 Prozent gestiegen. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die...
In Deutschland gibt es einen Mangel an Lkw-Fahrern. Die Spediteure klagen darüber, doch wer die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung kennt, wundert sich nicht darüber. Von Marco Maier Die deutschen Spediteure beklagen sich über einen eklatanten Mangel an Lkw-Fahrern, während die Nachfrage aufgrund verschiedener Ursachen immer weiter steigt. Acht von zehn Transportunternehmen...

Neueste Artikel

Wie die Neue Seidenstraße Südwestasien formt

Das Business im Nahen Osten hat begonnen nach dem Motto "Treibt Handel, keinen Krieg" zu denken und werden Teil von Chinas "Belt and Road"-Plan. Von...

Gewissen versus blinde Loyalität gegenüber dem tiefen Staat

"Es war das Gewissen, das Edward Snowden motivierte, dem amerikanischen Volk einige der totalitären Überwachungsschrecken des tiefen US-Bundesstaates zu enthüllen. Es ist das gleiche...

Die EU-Verteidigungsindustrie – Hintergründe

Die Idee einer kollektiven EU-Verteidigung besteht seit der gescheiterten Europäischen Verteidigungsgemeinschaft von 1952. Doch dem Kontinent fehlen nach über 50 Jahren immer noch die...

Der globale Wohlstand wird schwinden

Die Bevölkerung in den armen Ländern wächst, jene in den wohlhabenderen Ländern schrumpft. Insgesamt wird sich ein globaler Wohlstandsverlust einstellen der alle zusammen betrifft. Von...

Justizminister wollen IS-Kämpfer wieder nach Deutschland zurückholen

Die Justizminister der Bundesländer wollen die IS-Kämpfer wieder einreisen lassen und dann einem rechtsstaatlichen Verfahren zuführen. Ob der Bürger das auch so will? Von Commentarius Ich...