24.04.19
14.2 C
Berlin
Seit dem Jahr 2007 ist die Zahl der Leiharbeiter stark gestiegen. Inzwischen arbeiten mehr als eine Million Menschen mit solchen Verträgen. Von Redaktion Die Zahl der Leiharbeiter in Deutschland ist seit 2007 um 43 Prozent gestiegen. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die...
In Deutschland gibt es einen Mangel an Lkw-Fahrern. Die Spediteure klagen darüber, doch wer die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung kennt, wundert sich nicht darüber. Von Marco Maier Die deutschen Spediteure beklagen sich über einen eklatanten Mangel an Lkw-Fahrern, während die Nachfrage aufgrund verschiedener Ursachen immer weiter steigt. Acht von zehn Transportunternehmen...
Billige Einsteigermodelle gehören der Vergangenheit an. Möglicherweise werden sich Menschen mit niedrigem Einkommen keinen Pkw mehr leisten können. Von Redaktion Autos werden laut eines Zeitungsberichts mit dem Umstieg auf Elektrofahrzeuge deutlich teurer, günstige Kleinwagen werden zunehmend aus dem Programm der Hersteller verschwinden. "Das heutige Preisniveau ist nicht zu halten, wenn diese...
Deutschland soll bis zum Jahr 2038 vollständig aus der Kohle aussteigen. Verrückt findet diesen Plan die Zeitung Wall Street Journal. Er sei umweltpolitisch fragwürdig und schade dem Land. Die Bundesregierung betreibe die "dümmste Energiepolitik der Welt". Von RT Deutsch Die dümmste Energiepolitik der Welt - so lautet das Urteil der US-amerikanischen...
Während die Wirtschaft brummt und die Unternehmen gute Gewinne machen, bleibt den Arbeitnehmern real nicht mehr übrig. Die Inflation frisst die Lohnzuwächse auf. Von Marco Maier Obwohl die Löhne der Tarifbeschäftigten durchschnittlich im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent stiegen, haben sie nicht unbedingt mehr Kaufkraft. Denn: Auch...
Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, warnt vor einer Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro, wie es die Bundesminister Olaf Scholz und Hubertus Heil fordern. Von Redaktion "Es kann doch nun wirklich nicht ratsam sein, den Mindestlohn auf ein Niveau zu heben, das in einem Abschwung die dann zwangsläufig zunehmenden Probleme...
Da die Nord/LB auch Finanzier für das Land Sachsen-Anhalt ist, wird der Steuerzahler in die Tasche greifen müssen. Von Redaktion Die Stützung der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) könnte für das Land Sachsen-Anhalt und die hiesigen Sparkassen teuer werden, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung. Nach MZ-Informationen haben Finanzminister André Schröder und Ministerpräsident Reiner Haseloff...
Angesichts der angeblichen ausländerfeindlichen Proteste in Chemnitz zeigen sich Chefs großer deutscher Unternehmen besorgt. Von Redaktion "Selbstverständlich geben die Ereignisse in Sachsen Anlass zur Sorge und fordern zum Handeln auf", sagte Eon-Chef Johannes Teyssen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). "Seit Jahren fühlen sich ganz friedliche Menschen in Deutschland und in...
Die im vergangenen Jahr deutlich gestiegene Steuerquote hat die Diskussion über Steuerreformen neu entflammt. Von Redaktion DGB-Chef Reiner Hoffmann drängte gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" auf eine gerechtere Steuerpolitik. Er betonte: "Wichtiger als die Steuerquote ist die Frage, wer wie viel zum Steueraufkommen beiträgt." Seit Jahren leisteten Bezieher unterer und mittlerer...
Kurz vor dem Start der Verhandlung am Bundesverfassungsgericht über die Zulässigkeit der Kürzung von Hartz-IV-Leistungen, verteidigt der CDU-Arbeitnehmerflügel die Sanktionen. Von Redaktion Der Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels, Karl-Josef Laumann, hält Hartz-IV-Sanktionen insbesondere bei Jugendlichen für unverzichtbar. „Insbesondere bei arbeitslosen Jugendlichen brauchen wir diese Möglichkeit“, sagte der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Wenn...
Die aktuellen Zahlen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass das deutsche "Wirtschaftswunder" wohl kaum noch längere Zeit anhalten wird. Doch die deutsche Politik versagt auf voller Länge. Von Dr. Hans-Jürgen Klose Die ersten Vorbeben in der Wirtschaft in Deutschland haben noch nichts mit den Handelskonflikten zu tun, die man Trump anlastet –...
Der Finanzierungsüberschuss des Staates betrug im Jahr 2018 nach aktualisierten Ergebnissen von Destatis 58,0 Milliarden Euro. Das ist absolut gesehen der höchste Überschuss, den der Staat seit der deutschen Wiedervereinigung erzielte. Von Redaktion Bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen (3 386,0 Milliarden Euro) ergibt sich daraus für den Staat eine...

Neueste Artikel

Killt Trumps Iran-Entscheidung den OPEC-Deal?

Die OPEC will den Ölpreis stabil halten, doch Trumps Entscheidung zum Iran sorgt für Probleme. Ohne Befreiungen von den Sanktionen für Ölkäufer könnte der...

SPD: Nahles ohne Zukunft

Seit einem Jahr ist Andrea Nahles SPD-Vorsitzende. Doch die Lage für die einstige Volkspartei ist weiterhin schlecht. Die Europawahl wird zu ihrer Schicksalswahl. Von Marco...

Russland enthüllt „Nuklear-Tsunami“-U-Boot

Ein neues russisches U-Boot wird bald die Weltmeere durchfahren, welches Unterwasser-Drohnen abfeuern kann, die gewaltige Tsunami-Wellen produzieren. Von Marco Maier Wie NBC News und der von...

Strahlung: Auch das BfS warnt vor 5G

Die starke Strahlungsbelastung durch den Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes müsse "sehr umsichtig" erfolgen. Dies fordert das Bundesamt für Strahlungsschutz. Von Michael Steiner Wegen der hohen Strahlungsintensität durch...

Weniger Kriminalität aber mehr U-Häftlinge?

Angeblich sinkt die Kriminalität in Deutschland, dennoch ist die Zahl der U-Häftlinge deutlich gestiegen. Wie passt das zusammen? Von Michael Steiner Die Bundesregierung wird nicht müde,...