1.5 C
Berlin
17.02.19
Während das deutsche Handwerk bereits mehr als 6.000 Ausbildungsstellen für Flüchtlinge bereitgestellt hat, kritisiert der DGB die Unternehmen, weil diese nicht genügend Aus- und Weiterbildungsplätze anbieten würden. Von Redaktion/dts Bei der Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) deutliche Kritik an den Unternehmen geübt. "Betriebe dürfen...
Eine Einschränkung des Geschäfts mit dem Tod kommt für die Rüstungsindustrie natürlich nicht infrage. Wenn es um Umsätze und Dividenden für die Aktionäre geht, spielt der Tod unschuldiger Menschen keine Rolle. Von Redaktion/dts In der von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) jüngst eingesetzten Rüstungsexportkommission zeigen sich offenbar erste Risse: Die Vertreter der...
Anonymisierte Bilanzdaten zeigen deutlich auf, dass die mittelständischen Firmen in Deutschland deutlich erfolgreicher wirtschaften als die DAX-Konzerne. Damit zeigt es sich wieder einmal, wie wichtig der Mittelstand für die deutsche Wirtschaft ist. Von Redaktion/dts Die vielen Familienunternehmen, Personengesellschaften, kleinen und großen Mittelständler wirtschaften erfolgreicher als Deutschlands börsennotierte Unternehmen. Das belegen anonymisierte...
BDA-Präsident Kramer lässt beim Thema Sozialbeiträge und Arbeitskosten nicht locker. Die "spendable Politik" würde die Sozialleistungen in die Höhe treiben, was zur Folge hat, dass auch die Sozialversicherungsbeiträge steigen müssen. Von Redaktion Die Arbeitgeber lassen in der Diskussion um hohe Sozialleistungen und Arbeitskosten nicht locker: Sie sind nach eigenen Angaben "die...
Das DIW schlägt eine Senkung der Mehrwertsteuer vor um den Konsum anzuregen. Doch ist das wirklich eine Lösung? Von Marco Maier Geht es nach dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), soll die nächste Bundesregierung die Mehrwertsteuer anstelle der Lohn- und Einkommenstauer senken. Doch die dabei gestellten Annahmen sind rein theoretischer Natur...
Dank der hohen Steuern und Abgaben auf die Elektrizität zur Finanzierung der Energiewende wird auch das Jahr 2017 wieder eine teure Angelegenheit für die Deutschen. Von Marco Maier Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) dürfen die deutschen Haushalte in diesem Jahr mit ihrer Stromrechnung wohl über 35 Milliarden Euro...
Die deutsche Stahlindustrie muss nun die EEG-Umlage bei der Eigenstromproduktion aus Bestandsanlagen doch nicht zahlen. Dies sahen Pläne der EU-Kommission vor. Wirtschaftsminister Gabriel konnte dies demnach abwenden. Von Redaktion/dts Die krisengebeutelte deutsche Stahlindustrie bekommt Unterstützung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Millionenschwere finanzielle Belastungen, die der Branche bislang aus der Ökostrom-Förderung drohten,...
Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) kritisiert in einem Strukturbericht die Wirtschaftspolitik der Bundesregierungen unter der Kanzlerschaft Angela Merkels. Die selektive Datenauswahl macht sich hierbei bemerkbar. Von Redaktion/dts Trotz der guten Wirtschaftslage fällt Angela Merkels Wirtschaftsbilanz nach zehn Jahren Kanzlerschaft nur durchwachsen aus. Zu diesem Urteil kommt ein 170...
Die geplanten Steuerentlastungen werden laut Institut der deutschen Wirtschaft Köln kaum bei der Bevölkerung ankommen. Zwar sinken die Steuern, doch bei den Sozialkassen muss wieder mehr bezahlt werden. Für viele Steuerzahler wird dies ein Nullsummenspiel. Von Redaktion/dts Die Deutschen werden trotz der Steuerentlastungen in Höhe von fünf Milliarden Euro im Jahr...
Ein neues Ökolabel soll Produkte kennzeichnen, die unter besonders umweltschädigenden Prozessen hergestellt werden, dies fordert Umweltministerin Hendricks. Dies soll Teil des Integrierten Umweltprogramms 2030 sein. Von Redaktion/dts Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will Produkte, deren Herstellung besonders viele oder seltene Ressourcen verbrauchen, mit einem "zweiten Preisschild" versehen. Bei elektronischen Geräten wie Handys...
Der "flächendeckende Mindestlohn" soll laut Arbeitgeberpräsident Kramer nicht für alle Menschen in Deutschland gelten. Nicht nur Flüchtlinge sollen davon ausgenommen werden, sondern auch Langzeitarbeitslose, Geringqualifizierte oder jene Menschen die noch nie gearbeitet haben. Von Redaktion/dts Angesichts der Flüchtlingskrise hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer weitere Ausnahmen vom Mindestlohn gefordert. "Wer langzeitarbeitslos oder geringqualifiziert...
Für die vielen arbeitslosen Deutschen ist das ein Schlag ins Gesicht. Wenn wirklich jedes Jahr 700.000 Arbeitsplätze geschaffen werden, warum finden dann die Menschen keinen Arbeitsplatz? Wenn es aber um die Qualität dieser Arbeitsplätze geht, darüber wird geschwiegen.  Von Redaktion/dts Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hält den deutschen Arbeitsmarkt für stark genug, um...

Neueste Artikel

USA bereiten neue Russland-Sanktionen vor

Ein Team von US-Senatoren aus beiden Parteien arbeitet an einem neuen Sanktionspaket gegen Russland. In Moskau reagiert man auf den Wirtschaftskrieg scharf. Von Marco Maier Ein...

Die OPEC-Ölprinzen kämpfen ums überleben

Angesichts der zunehmend kritischen Haltung der US-Politik gegenüber Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate wenden sich diese Russland und China zu. Eine Überlebensstrategie. Von Cyril...

Saudi-Arabien und der bevorstehende geheime Atomkrieg

Saudi-Arabien besitzt bereits kleine taktische Atomwaffen, die bereits eingesetzt wurden. Auch andere Länder haben solche Waffen. Wir werden darüber belogen. Von Gordon Duff / New...

Internationales Fake News „Grand Committee“ will Technologiegiganten vorladen

Ein internationales „Fake News“-Komitee wird am 28. Mai in Kanada Anhörungen abhalten. Geplant ist, die Zeugenaussagen von einem „Who is Who“ der mächtigsten Internet-...

Ukraine vs. Ukraine

Das ukrainische Parlament hat dem Ziel des Staates zugestimmt, der EU und der NATO beizutreten. Beide scheinen jedoch nicht sehr daran interessiert, die Ukraine...