-3.5 C
Berlin
21.01.19
Trotz Kritik an der russischen Außenpolitik fordert der Präsident des Außenhandelsverbandes BGA eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland ein. Von Redaktion Der Präsident des Außenhandelsverbandes BGA, Holger Bingmann, hat sich für die Lockerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland ausgesprochen. "Wir sollten versuchen, die Sanktionen teilweise zurücknehmen, aber dabei deutlich machen, dass dies...
Nach den Diesel-Autos hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) auch Benzinern wegen der Feinstaub- und Stickoxid-Emissionen den Kampf angesagt. Von Redaktion In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch: "Es ist völlig absurd, dass die Autoindustrie erreicht hatte, dass Benzin-Direkteinspritzer bis 2017 zehnmal mehr Partikel ausstoßen...
BDI-Präsident Dieter Kempf zeigt sich unzufrieden mit dem Start der Großen Koalition. „Diese Koalition tut sich schwer mit der Wirtschaft“, so der BDI-Chef. Von Redaktion „Die guten Jahre verdanken wir nicht der Politik, sondern vor allem dem niedrigen Ölpreis, den geringen Zinsen und günstigen Wechselkursen. Aber das bleibt nicht ewig so.“...
Schon jetzt plant die GroKo weitere "Flexibilisierungen" bei der Arbeitszeit. Das geht den Arbeitgeber-Vertretern nicht weit genug. Von Redaktion Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer kritisiert die Pläne der Großen Koalition zur Flexibilisierung der Arbeitszeitregeln. Diese würden an den Bedürfnissen der Wirtschaft vorbeigehen. Stattdessen müsse man das Ganze grundlegend überarbeiten und reformieren. "Die deutsche Wirtschaft...
Präsident Weidmann betont Bedeutung von Effizienzsteigerung und Konsolidierung. Von Redaktion Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, sieht den deutschen Bankensektor weiterhin unter beträchtlichen Druck. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Chef der Notenbank, "insbesondere müssen für die mit einem Zinsanstieg verbundenen Zinsänderungsrisiken jetzt Rückstellungen gebildet werden". Eine Normalisierung des Zinsumfelds...
Jüngst veröffentlichte Zahlen zu beschäftigten Asylanten zeigen: Diese verdienen deutlich weniger als der Durchschnitt. Das verwundert allerdings niemanden. Von Michael Steiner Im Jahr 2015 auf dem vorläufigen Höhepunkt der Migrationskrise hieß es noch, da würden viele dringend benötigte Fachkräfte anmarschieren, Menschen welche die deutsche Wirtschaft dringend brauchen könne. Heute sieht das...
Die Bundesregierung beschloss einen Exportstopp von Rüstungsgütern an jene Länder, die in den Jemen-Krieg involviert sind. Die Saudis sagen: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht". Von Marco Maier Erst bei den Koalitionsverhandlungen verständigten sich Union und SPD darauf, keine Rüstungsgüter mehr an jene Länder zu liefern, die unmittelbar (denn mittelbar wären auch...
China ist insgesamt der wichtigste Handelspartner Deutschlands, doch der wichtigste Exportmarkt sind die USA. Die Niederlande und Frankreich folgen auf den Plätzen. Von Redaktion Im Jahr 2017 wurden nach vorläufigen Ergebnissen Waren im Wert von 186,6 Milliarden Euro zwischen Deutschland und der Volksrepublik China gehandelt (Exporte und Importe). Wie das Statistische...
Präsident Schweitzer sieht "gute Entwicklung" und erwartet "bessere Gespräche auf Augenhöhe" mit Chinas Investoren. Von Redaktion Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat die Rekordinvestitionen Chinas in Deutschland als "grundsätzlich gute Entwicklung" bezeichnet. "China trägt damit auch zu Deutschlands Wohlstand bei", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Deutsche Unternehmen haben...
Wie die großen Übertragungsnetzbetreiber prognostizieren, wird die Versorgungssicherheit Deutschlands mit Strom bald nicht mehr gegeben sein. Von Michael Steiner Im schlimmsten Fall, so die Prognosen der vier größten Übertragungsnetzbetreiber Deutschlands, ist die deutsche Elektrizitätswirtschaft bereits in zwei Jahren nicht mehr in der Lage, Extremsituationen im Stromnetz aus eigener Kraft zu bewältigen....

Versemmelte Energiewende

Die Energiewende kommt Deutschland teuer zu stehen. Vor allem der Umstand, dass der Strom der im Süden gebraucht wird im Norden produziert wird, sorgt für Probleme. Von Marco Maier Im Jahr 2017 musste alleine der Stromnetzbetreiber Tennet insgesamt fast eine Milliarde Euro für Noteingriffe ins Stromnetz bezahlen, die dann wiederum über...
Während man noch 2015 jubelte, weil mit der Migrantenwelle angeblich so viele "Fachkräfte" kommen würden, stellt es sich nun immer wieder heraus, dass dem nicht so ist. Von Michael Steiner Wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) erwartungsgemäß zeigt, passt die deutsche Berufsausbildung nicht zu dem, was...

Neueste Artikel

Jemen-Krieg: Dokumente decken Pentagon-Lügen auf

Das Pentagon behauptet, nicht in den Jemen-Krieg involviert zu sein. Ausgerechnet hauseigene Dokumente zeigen jedoch, dass dem nicht so ist. Die USA beteiligen sich...

Der zweite Trump-Kim-Gipfel wird Ende Februar stattfinden

Das Weiße Haus sagt, dass alle Sanktionen in Kraft bleiben werden Jason Ditz / antikrieg.com Nach einem eineinhalb Stunden dauernden Treffen zwischen Präsident Trump und Kim...

Habeck: „Haben uns für Ostdeutschland zu wenig interessiert“

Habeck hat eingeräumt, dass sich die westdeutschen Grünen lange kaum für Ostdeutschland interessiert haben. Von Redaktion "Wir schauen, wo wir Fehler gemacht haben. Das Interesse vieler...

Armutsforscher Butterwegge gegen Kindergrundsicherung

Butterwegge lehnt eine "Kindergrundsicherung", wie sie von der politischen Linken verlangt wird ab. Von Redaktion Der Armutsforscher Christoph Butterwegge lehnt eine "Kindergrundsicherung", wie sie von SPD,...

Offener Brief eines Franzosen an den Bischoff Hamburgs, Stefan Heße

Exzellenz, es ist ohne Freude, dass ich Ihnen diesen Brief schreibe. Gleichwohl, als Katholik, muss ich meine Pflicht machen. Zu schweigen, wäre eine Sünde. Ich...