6.4 C
Berlin
19.03.19
Angesichts der angeblichen ausländerfeindlichen Proteste in Chemnitz zeigen sich Chefs großer deutscher Unternehmen besorgt. Von Redaktion "Selbstverständlich geben die Ereignisse in Sachsen Anlass zur Sorge und fordern zum Handeln auf", sagte Eon-Chef Johannes Teyssen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). "Seit Jahren fühlen sich ganz friedliche Menschen in Deutschland und in...
Während die Wirtschaft brummt und die Unternehmen gute Gewinne machen, bleibt den Arbeitnehmern real nicht mehr übrig. Die Inflation frisst die Lohnzuwächse auf. Von Marco Maier Obwohl die Löhne der Tarifbeschäftigten durchschnittlich im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent stiegen, haben sie nicht unbedingt mehr Kaufkraft. Denn: Auch...
Die deutsche Wirtschaft und führende Ökonomen haben die Bundesregierung vor massiven wirtschaftlichen Folgeschäden gewarnt, sollten die Grenzkontrollen in Bayern noch für längere Zeit fortgesetzt oder ausgeweitet werden. Von Redaktion "Längere Warte- und Abfertigungszeiten würden zu höheren Personal- und Lagerkosten führen und steigende Preise sowie eine Verschlechterung der Wettbewerbsfähigkeit nach sich...
Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher hat die Bundesregierung vor dem Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin an diesem Samstag aufgefordert, den wirtschaftlichen Druck auf Russland aufrecht zu erhalten. Von Redaktion Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung: "Die Bundesregierung sollte Russland kein Ende der Sanktionen...
Der frühere Präsident des Ifo-Institutes in München hat bereits vor Jahren mit seinem Buch "Die Target-Falle" auf das Problem aufmerksam gemacht und betont, dass es ihm sehr wichtig sei, dass das Thema "Target2" richtig verstanden wird. Von Redaktion "Ich habe einen wachsenden Verteilungsstreit vor Augen. Es wird Programme zur weiteren Vergemeinschaftung...
Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) sorgt dafür, dass die deutschen Sparer enteignet werden. Sie verlieren Milliarden. Von Redaktion Auch wenn es wohl nur etwa die Hälfte der Deutschen betrifft, welche überhaupt nennenswerte Sparguthaben auf der Bank haben, so ist die Zahl enorm: Laut einer Berechnung der "Allianz" kostet die Geldpolitik...
Obwohl die antirussischen Sanktionen den Handel zwischen Deutschland und Russland weiterhin belasten, erholt sich dieser langsam wieder. Von Marco Maier Laut Daten des Statistischen Bundesamtes geht es mit dem bilateralen Handel zwischen Deutschland und Russland wieder bergauf, nachdem die von den USA und der EU verhängten Sanktionen und die russischen Gegensanktionen...
Trotz des Rekordstands bei der Beschäftigung und acht guten Konjunkturjahren ist das Armutsrisiko für Geringverdiener in Deutschland nicht gesunken. Von Redaktion Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor, die der "Rheinischen Post" vorliegt. Demnach lag die Armutsrisikoquote 2016 wie schon seit dem Jahr...
Die neue EU-Datenschutzverordnung sorgt bei den Unternehmern für massive Verunsicherung. Ein herber Rückschlag in Sachen Digitalisierung. Von Redaktion In der Debatte über die neue Datenschutzgrundverordnung fordert die deutsche Wirtschaft Änderungen. "Hunderttausende Unternehmern, die im Alltag sehr sensibel mit den Daten ihrer Kunden und Mitarbeiter umgehen, sind wegen vieler in der Praxis...
Trotz Kritik an der russischen Außenpolitik fordert der Präsident des Außenhandelsverbandes BGA eine Lockerung der Sanktionen gegen Russland ein. Von Redaktion Der Präsident des Außenhandelsverbandes BGA, Holger Bingmann, hat sich für die Lockerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland ausgesprochen. "Wir sollten versuchen, die Sanktionen teilweise zurücknehmen, aber dabei deutlich machen, dass dies...
Nach den Diesel-Autos hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) auch Benzinern wegen der Feinstaub- und Stickoxid-Emissionen den Kampf angesagt. Von Redaktion In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch: "Es ist völlig absurd, dass die Autoindustrie erreicht hatte, dass Benzin-Direkteinspritzer bis 2017 zehnmal mehr Partikel ausstoßen...
BDI-Präsident Dieter Kempf zeigt sich unzufrieden mit dem Start der Großen Koalition. „Diese Koalition tut sich schwer mit der Wirtschaft“, so der BDI-Chef. Von Redaktion „Die guten Jahre verdanken wir nicht der Politik, sondern vor allem dem niedrigen Ölpreis, den geringen Zinsen und günstigen Wechselkursen. Aber das bleibt nicht ewig so.“...

Neueste Artikel

Hotspot Russland: 2018 wurden 594 ausländische Spione geschnappt

Eines der Hauptziele ausländischer Spione in Russland ist die Entwicklung hochentwickelter Waffen. Im vergangenen Jahr haben die FSB-Mitarbeiter etwa 600 Geheimdienstler aus anderen Ländern...

Trotz US-Warnung: Ägypten kauft russische Kampfjets

Mehr als zwei Dutzend Su-35-Kampfjets aus Russland sollen nach Ägypten verkauft werden, so ein Vetrag. Aus Washington kommen Warnungen an Kairo. Von Marco Maier Wo immer...

Ist Brasiliens Präsident eine CIA-Marionette?

Bei seinem Antrittsbesuch in den USA stattete Präsident Bolsonaro der CIA einen Besuch ab - bevor er sich mit Donald Trump traf. Ist er...

737 Max: Boeing gerät immer stärker unter Druck

Boeing steht nach dem Absturz der Ethiopian-Airlines-Maschine immer stärker unter Druck. Bei den 737 MAX gibt es offenbar grobe Mängel die vertuscht wurden. Von Marco...

Erdogan: Wer die Türkei angreift, kehrt in Särgen heim

Angesichts der Drohungen des australischen Massenmörders, der in Neuseeland 50 Muslime tötete und auch die Türkei ins Visier nahm, warnte der türkische Präsident potentielle...