20.04.19
9.2 C
Berlin
BDA-Präsident Kramer lässt beim Thema Sozialbeiträge und Arbeitskosten nicht locker. Die "spendable Politik" würde die Sozialleistungen in die Höhe treiben, was zur Folge hat, dass auch die Sozialversicherungsbeiträge steigen müssen. Von Redaktion Die Arbeitgeber lassen in der Diskussion um hohe Sozialleistungen und Arbeitskosten nicht locker: Sie sind nach eigenen Angaben "die...
Das DIW schlägt eine Senkung der Mehrwertsteuer vor um den Konsum anzuregen. Doch ist das wirklich eine Lösung? Von Marco Maier Geht es nach dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), soll die nächste Bundesregierung die Mehrwertsteuer anstelle der Lohn- und Einkommenstauer senken. Doch die dabei gestellten Annahmen sind rein theoretischer Natur...
Dank der hohen Steuern und Abgaben auf die Elektrizität zur Finanzierung der Energiewende wird auch das Jahr 2017 wieder eine teure Angelegenheit für die Deutschen. Von Marco Maier Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) dürfen die deutschen Haushalte in diesem Jahr mit ihrer Stromrechnung wohl über 35 Milliarden Euro...
Die deutsche Stahlindustrie muss nun die EEG-Umlage bei der Eigenstromproduktion aus Bestandsanlagen doch nicht zahlen. Dies sahen Pläne der EU-Kommission vor. Wirtschaftsminister Gabriel konnte dies demnach abwenden. Von Redaktion/dts Die krisengebeutelte deutsche Stahlindustrie bekommt Unterstützung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Millionenschwere finanzielle Belastungen, die der Branche bislang aus der Ökostrom-Förderung drohten,...
Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) kritisiert in einem Strukturbericht die Wirtschaftspolitik der Bundesregierungen unter der Kanzlerschaft Angela Merkels. Die selektive Datenauswahl macht sich hierbei bemerkbar. Von Redaktion/dts Trotz der guten Wirtschaftslage fällt Angela Merkels Wirtschaftsbilanz nach zehn Jahren Kanzlerschaft nur durchwachsen aus. Zu diesem Urteil kommt ein 170...
Die geplanten Steuerentlastungen werden laut Institut der deutschen Wirtschaft Köln kaum bei der Bevölkerung ankommen. Zwar sinken die Steuern, doch bei den Sozialkassen muss wieder mehr bezahlt werden. Für viele Steuerzahler wird dies ein Nullsummenspiel. Von Redaktion/dts Die Deutschen werden trotz der Steuerentlastungen in Höhe von fünf Milliarden Euro im Jahr...
Ein neues Ökolabel soll Produkte kennzeichnen, die unter besonders umweltschädigenden Prozessen hergestellt werden, dies fordert Umweltministerin Hendricks. Dies soll Teil des Integrierten Umweltprogramms 2030 sein. Von Redaktion/dts Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will Produkte, deren Herstellung besonders viele oder seltene Ressourcen verbrauchen, mit einem "zweiten Preisschild" versehen. Bei elektronischen Geräten wie Handys...
Der "flächendeckende Mindestlohn" soll laut Arbeitgeberpräsident Kramer nicht für alle Menschen in Deutschland gelten. Nicht nur Flüchtlinge sollen davon ausgenommen werden, sondern auch Langzeitarbeitslose, Geringqualifizierte oder jene Menschen die noch nie gearbeitet haben. Von Redaktion/dts Angesichts der Flüchtlingskrise hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer weitere Ausnahmen vom Mindestlohn gefordert. "Wer langzeitarbeitslos oder geringqualifiziert...
Für die vielen arbeitslosen Deutschen ist das ein Schlag ins Gesicht. Wenn wirklich jedes Jahr 700.000 Arbeitsplätze geschaffen werden, warum finden dann die Menschen keinen Arbeitsplatz? Wenn es aber um die Qualität dieser Arbeitsplätze geht, darüber wird geschwiegen.  Von Redaktion/dts Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hält den deutschen Arbeitsmarkt für stark genug, um...
In diesem Jahr soll die Aufnahme von Konsumkrediten in Deutschland weiter steigen. Mit dem normalen Arbeitseinkommen geht sich sparen für viele Menschen einfach nicht mehr aus. Von Marco Maier Laut der GfK Finanzmarktforschung für den Bankenfachverband werden die Deutschen in diesem Jahr deutlich mehr Konsumkredite aufnehmen. Und das, obwohl sich viele...
In den letzten Jahren ist die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland weiterhin gesunken. Die Tendenz geht zu immer größeren Betrieben hin. Von Marco Maier Anhaltend niedrige Preise für landwirtschaftliche Produkte stellen wohl den Hauptgrund für das Bauernsterben dar. Kleine landwirtschaftliche Betriebe lohnen sich einfach nicht mehr. So nimmt es kein...
Für kleine und mittlere Unternehmen gibt es die nächsten Monate kein staatliches Geld mehr für Forschungs und Entwicklung. Das stößt auf Kritik. Von Redaktion Das Bundesfinanzministerium hat laut eines Zeitungsberichts die Arbeit an der steuerlichen Forschungsförderung kleiner und mittlerer Unternehmen gestoppt und sorgt damit für Ärger mit dem Wirtschaftsministerium. "In Ihrer...

Neueste Artikel

Merkel: Die Mehrheit wünscht Kanzlerschaft bis 2021

Angeblich soll sich eine große Mehrheit der Bundesbürger wünschen, dass Angela Merkel bis zum Ende der Wahlperiode im Oktober 2021 Bundeskanzlerin bleibt. Viele ersehnen...

Der Triumph des Bösen

"Mit Ausnahme von Venezuela, Bolivien, Kuba und Nicaragua besteht Lateinamerika aus Vasallenstaaten Washingtons. In den letzten Jahren hat Washington die Reformregierungen in Honduras, Argentinien...

Grüne: Stromnetzbetreiber verstaatlichen

Die Grünen befinden sich derzeit im Verstaatlichungswahn. Nicht nur leerstehende Grundstücke und Wohnungen sollen in den Staatsbesitz übergehen, auch die Stromnetzbetreiber sind fällig. Von Michael...

Südafrika: Arbeitslosigkeit und illegale Einwanderung ruinieren das Land

Ein Vierteljahrhundert nach der "Befreiung" von Südafrika, liegt die offizielle Arbeitslosenquote bei über 27 Prozent. Bei den unter 35-Jährigen liegt die Quote bei alarmierenden...

Visegrad-Gruppe: „EU sollte aufhören, die Migration zu organisieren“

Die Außenminister der Visegrad-Gruppe, trafen sich in Bratislava mit dem französischen Außenminister Jean-Yves le Drian, um Fragen der Sicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und der Zukunft der...