24.08.19
21 C
Berlin
Das mit den USA assoziierte Karibikgebiet Puerto Rico meldet die Zahlungsunfähigkeit an. 72 Milliarden Dollar stehen nun im Feuer. Von Marco Maier Puerto Rico sitzt auf 72 Milliarden Dollar (ca. 64 Milliarden Euro) an Schulden - und kann diese nicht mehr bedienen. Dies entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung von rund 20.000 Dollar. "Die...
Global tätige Konzerne sind gewieft, wenn es darum geht in Produktionsländern Steuern zu vermeiden. Jedes Jahr entgehen den armen Ländern Afrikas dadurch mehrere Milliarden Dollar an Einnahmen. Geld welches am Ende für Bildung und Gesundheit fehlt. Von Andre Eric Keller  Ein Oxfam-Bericht soll die Welt endlich wachrütteln. Die Schere zwischen Arm und Reich...
Die derzeitigen wirtschaftlichen Indikatoren sind nicht sehr positiv. Brasilien steht vor einer Rezession, da die Boomjahre nicht richtig genutzt wurden. Präsidentin Dilma Rousseff steht vor einer schwierigen zweiten Amtszeit. Von Marco Maier Jahrelang verzeichnete die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt hohe wirtschaftliche Wachstumsraten, die vor allem den hohen Rohstoffpreisen zu verdanken waren....
Die jahrelange Vorarbeit zahlt sich zunehmend aus: an China kommt man kaum mehr vorbei. Die gewaltigen Goldreserven dienen als Basis für die Etablierung des Yuan als Weltreservewährung und auch beim Goldpreis selbst will Peking künftig mitentscheiden. Gehen die Pläne Pekings auf, ist die transatlantische Vorherrschaft zu Ende. Von Marco Maier China...
Das angesichts der extrem niedrigen Ölpreise und der allgemeinen wirtschaftlichen Probleme finanziell angeschlagene südamerikanische Land erhält weitere finanzielle Unterstützung aus China. Venezuela wäre ohne die finanzielle Unterstützung bald schon zahlungsunfähig. Von Marco Maier Insgesamt hat Venezuela seit 2008 bereits rund 50 Milliarden Dollar aus China erhalten. Das Geld floss aus zwei...
Nur wenige Wochen vor den Parlamentswahlen stagniert die türkische Wirtschaft. Die Arbeitslosenzahlen steigen immer weiter, während das Wirtschaftswachstum deutlich zu schwach ist. Auch der Staatshaushalt ist schwer defizitär. Von Marco Maier Als Land mit einem noch recht hohen Bevölkerungswachstum und einigem wirtschaftlichen Nachholbedarf ist die Wachstumsrate derzeit deutlich zu niedrig. Zwar...
Die Volksrepublik China selbst verzeichnet ein schwächeres Wachstum der direkten Auslandsinvestitionen, während die Chinesen selbst immer mehr Geld im Ausland investieren. Damit findet langsam aber sicher eine Trendwende statt. Von Marco Maier Noch im vergangenen Jahr hatten die ausländischen Direktinvestitionen in China 119,6 Milliarden Dollar (+1,7 Prozent) betragen. China selbst investierte...
China ist die Exportnation Nummer 1 der Welt. Der massive Exportrückgang im März ist vor allem auf die Euroschwäche und eine schleppende Weltkonjunktur zurückzuführen. Der massive Rückgang im März ist kein gutes Zeichen für die chinesische Wirtschaft. Allerdings ist es eine Chance für die EU. Von Marco Maier Noch im Februar...
Die Volksrepublik China produziert im vergangenen Jahr mehr als ein Drittel aller auf der Welt hergestellten Maschinen. Deutschland liegt nach den USA auf Rang 3. Damit ist das Reich der Mitte nach wie vor die "Werkbank der Welt". Von Marco Maier Auch wenn der deutsche Maschinenbau global gesehen durchaus eine wichtige...
Die Volksrepublik China, größter ausländischer Gläubiger der USA, trennt sich den fünften Monat in Folge umfangreich von US-Staatsanleihen. Als Käufer treten hingegen Japan und Belgien auf den Plan. Von Marco Maier Einerseits braucht China viele Dollars, um größere Projekte abzuschließen, andererseits schwindet das chinesische Vertrauen in die US-Zahlungsfähigkeit zusehends. So verwundert...
Das von der Volksrepublik China initiierte Projekt einer Asiatischen Infrastruktur-Investmentbank (AIIB) stößt auch bei den europäischen Ländern auf Interesse. Indessen schäumen die USA, weil nun eine Konkurrenz zur von Washington dominierten Weltbank entsteht. Von Marco Maier Offenbar dämmert es auch den europäischen Politikern ein wenig, dass sich das amerikanische Jahrhundert allmählich...
Argentinien will wieder an die Finanzmärkte zurück, doch im Schuldenstreit mit den Hedgefonds erlitt das südamerikanische Land einen erneuten Rückschlag. Buenos Aires darf bestimmten Gläubigern keine Zinsen zahlen, weil dies dem Gleichbehandlungsgrundsatz widerspräche. Von Marco Maier Derzeit hat es Argentinien nicht leicht. US-Richter Thomas Griesa teilte mit, dass die amerikanische Großbank...

Neueste Artikel

US-Kriegsschiff in Taiwanstraße erregt Pekings Zorn

Mitten in den ohnehin schon erhöhten Spannungen zwischen China und den USA schickt Washington erneut ein Kriegsschiff zu Provokationszwecken durch die Taiwanstraße. Von Redaktion Mit dem...

Die Zitadellen der amerikanischen Eliten: Zersplittert und uneins

Die US-Eliten sind sich über den weiteren Kurs der Vereinigten Staaten uneins. Lediglich ihre Kriegslust scheint sie zu vereinen. Von Alastair Crooke / Strategic Culture...

Parteienexperte: „CDU in Sachsen sollte Minderheitsregierung wagen“

Als Reaktion auf das Erstarken der AfD in Sachsen wirbt Parteienforscher Oskar Niedermayer für eine Minderheitsregierung in dem Bundesland nach der Wahl am 1....

Robert Habeck attackiert CDU für Umgang mit AfD

Grünen-Chef Robert Habeck hat knapp eine Woche vor der Landtagswahl die CDU in Sachsen für den Umgang mit der AfD kritisiert. Außerdem träumt Habeck...

Zündeln in Hongkong

Die Proteste in China haben zwar einen einheimischen Ursprung, doch ganz andere - ausländische - Kräfte mischen kräftig mit. Sie wollen eine Eskalation erreichen....