20.05.19
23.8 C
Berlin
Ja wir Deutschen sind schon ein Volk für sich. Meist überkorrekt, dafür sogar äußerst fleißig und wissen vieles, wenn es sein muss. Aber vor allem wissen wir grundsätzlich alles besser. Zumindest sehr viele von uns. Man denke dabei an die gern vorgeschobenen sogenannten Stammtischparolen, wenn Erwin, Klaus und Dieter...
Was veranlasst die Reichen und Mächtigen dieser Welt, einmal im Jahr ihre "Stammtischtreffen" unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu organisieren? Eine Verschwörung oder schlichtweg nur eine Sauerei? Von M. A. Lenz Die sogenannten Bilderberger-Konferenzen finden seit 1954 jährlich an wechselnden, lange Zeit möglichst geheim gehaltenen und gut abgesicherten Orten statt. Angeblich sind...
Angesichts des jüngst ermordeten russischen Oppositionellen Boris Nemzow, stellten wir schon die berühmte Frage nach dem Nutzen eines toten, amerikafreundlichen Politikers, der zwar polarisiert, aber nur eine kleine Anhängerschar um sich gruppiert und niemals der derzeitigen Führung des Kremls gefährlich werden konnte. Man würde sofort die Auftraggeber in Regierungskreisen vermuten, gerade deshalb sei es...
Als vor einigen Jahrzehnten die ersten vom Weltraum aus aufgenommenen Bilder von der Erde erschienen, keimte an vielen Orten der Welt die Hoffnung auf, dass die Politik sich weltweit ändern könnte, denn angesichts der Schönheit und Verletzlichkeit des "Blauen Planeten" müsse man wohl weltweit endlich zur Vernunft kommen. Ganz...
Viel hat man gelesen, in diesem und auch im letzten Jahr über Russland und die kontroverse Ukraine. Eine Medienschlacht ohne gleichen, die da los getreten wurde, von der Otto Normalbürger natürlich nur das mitbekommen hat, was ihn interessiert. Doch wer einmal hinter die öffentliche Meinung von Medien und Politik...
Schon aufgegeben, bevor die Diskussion erst anfängt. Warum? Weil das Gegenüber nicht akzeptieren kann oder will, dass es auch andere Meinungen gibt, die quer die eigenen kreuzen. "Das bringt doch nichts, diese Diskussion". Und auf die Frage nach dem "Warum?" beantwortet: "Alleine wenn es um die Quellen geht". Schade eigentlich,...
Jeder wird sagen, dass er ihn nicht will, den Krieg. Doch damit dieser nicht eintritt, dafür wollen sie auch nichts tun. Auch wenn sie vorgeben den Frieden retten zu wollen. Und jeder wird am Ende behaupten, man hätte die Zeichen sehen können, würde man offenen Auges durch die Welt gehen. Doch blind schreiten...
Ich bin ein moderner Mensch, fürwahr. Ich lebe, wie es sich gehört, im Hier und Jetzt. Ich komme meinen Pflichten nach und genieße die Privilegien, die ich mir so hart erkämpft habe. Privilegien, ein seltsames Wort. Ich habe das Recht fern zu sehen, weil ich mir mal einen Fernseher...

Sechs, setzen, Krieg!

An Tagen wie diesen, da wieder das große Säbelrasseln losgeht, das Denken in "Waffen für den Frieden" versinkt, die Kanonen in Stellung gebracht, die "Optionen auf den Tisch" gelegt, die Waffenlieferungen propagiert und forciert werden, die Abwehrraketen hüben vor dem schützen solle, was drüben beabsichtigt ist; in diesen Tagen...
Am 6. Februar veröffentlichte die österreichische Tageszeitung "Die Presse" einen Gastkommentar des Schweizer Professors für Osteuropäische Geschichte, Andreas Kappeler. Darin kritisierte er die Haltung der österreichischen Politik in Sachen Ukraine-Konflikt und Sanktionen gegen Russland. Gerade als Historiker sollte er jedoch erkennen, welches Regime er da in Kiew unterstützt. Von Marco...
"Die Linksextremisten von Syriza, die Marxisten, gewaltbereiten Anarchisten, Revoluzzer die sogar ein Bild von Che Guevara im Büro hängen haben..." Das ist jenes Bild, welches von den Mainstreammedien über Syriza gezeichnet wurde und größtenteils immer noch wird. Auch der Koalitionspartner wird in die rechtsextreme Ecke geschoben, wobei sie eher...

Quo vadis, Europa?

Europa steht am Scheitelpunkt der Zeiten. Nichts ist mehr so, wie es einmal war, vieles ändert sich. Ob zum Guten oder Schlechten ist Auslegungssache im Blickwinkel verschiedener Standpunkte. Gravierende Änderungen bahnen sich an, das Europa das wir kennen, wird es bald nicht mehr geben. Von Marcel Grasnick Wirtschaft, Währung und Geld Schon...

Neueste Artikel

2018: 23 Milliarden an Flüchtlingskosten

Laut der "Bild" hat der Bund im Jahr 2018 insgesamt 23 Milliarden Euro für Flüchtlinge ausgegeben. Ein Plus gegenüber 2017. Von Michael Steiner Alleine der Bund...

Erneut US-Kriegsschiff im Südchinesischen Meer

Washington setzt gegenüber Peking auf Druckaufbau. Erneut wurde ein US-Kriegsschiff in die Nähe der chinesischen Inseln im Südchinesischen Meer geschickt. Von Redaktion Wie das US-Militär mitteilte,...

Propaganda auf Ministeriums-Webseiten: Mehr als 100.000 Euro Gagen für Promi-Auftritte

FDP-Abgeordneter Otto Fricke sieht die Grenze zwischen Informationsauftrag und politischer Eigenwerbung überschritten. Von Redaktion Die Öffentlichkeitsarbeit von Ministern und Regierung in den sozialen Netzwerken gerät erneut...

Weber: „Die radikalen Rechten sind keine Patrioten“

Kurz habe mit der Aufkündigung der Koalition richtig gehandelt, so EVP-Fraktionschef Weber. Die FPÖ zeige, dass die "radikalen Rechten keine Patrioten" seien. Von Michael Steiner EVP-Fraktionschef...

EU-Gerichtshof stoppt Abschiebung für Flüchtlinge, die eine Sicherheitsbedrohung darstellen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat in einer Reihe von Urteilen die Abschiebung von Flüchtlingen abgelehnt, die zwar im eigenen Land gefoltert wurden,...