21.08.19
21.8 C
Berlin
Den einstigen Hochburgen der Meinungsmacher und Verlautbarungsmaschinerien laufen in Scharen die Leser und Seher davon. In Abhängigkeit von der herrschenden politischen Klasse verbreiten sie Unwahrheiten und Propaganda. Und dann revolutionierte das Internet die Medien. Eine neue Medienlandschaft ist im Entstehen. Michael Vogt ist einer der Vorreiter in der alternativen Medienszene. Er...

Sonntagspanorama #8

Liebe Leserinnen und Leser, Professor Peter Bofinger begutachtet als einer der Fünf Weisen die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Er fordert in einem Spiegel-Interview mit folgenden Argumenten die Abschaffung des Bargelds: „Münzen und Geldscheine sind bei den heutigen technischen Möglichkeiten ein Anachronismus. Es geht viel Zeit verloren, wenn Leute vor Ihnen an der...

Sonntagspanorama #7

Liebe Leserinnen und Leser, früher konnte man in jeder Währung Öl verkaufen. Als Amerika1971unter Nixon beschloss, den Dollar vom Gold lösen, da zu viele Dollar im Umlauf waren und diese nicht mehr durch Gold gedeckt waren, war der Dollar als weltweite Leitwährung in Frage gestellt. Als Konsequenz erreichten die Vereinigten...

Sonntagspanorama #6

Liebe Leserinnen und Leser, "Kein Stichwort bringt sie mehr in Rage als ebendas: Medien. Sofort verlieren sie Contenance und Zurückhaltung, setzen mit furiosen Episteln an: Medien pauschalieren, skandalisieren, betreiben Hetzjagden, zerstören Lebensleistungen, schlachten Menschen, schmeißen mit Dreck." – Um wen geht es hier wohl? Es ist die deutsche Wirtschaftselite, die...
Beinahe könnte man glauben, die US-Amerikaner würden endlich aufwachen und die totale Medienkonzentration wirklich hinterfragen. Denn einer Umfrage nach glauben nur noch 12 Prozent der jungen Menschen in den USA mehr oder weniger an den Wahrheitsgehalt der US-Medienlandschaft. Der Rest von 88 Prozent hat kein Vertrauen in TV, Radio...

Sonntagspanorama #5

Liebe Leserinnen und Leser, ich habe die aktuelle Ausgabe des Harvard Business Manager vor mir liegen, da ich unbedingt diese eine Ledertasche als Werbegeschenk haben möchte. Aber immerhin weiß ich jetzt, was 2016 mit der Frauenquote auf deutsche Aufsichtsräte zukommen wird. Das Magazin zitiert eine Studie, die Boardmitglieder aus Norwegen...

Sonntagspanorama #4

Liebe Leserinnen und Leser, das Flüchtlingsdrama vor der libyschen Küste schlägt hohe Wellen. Hier und da gibt es ein wenig Erkenntnis. „Gaddafi war ein Diktator, war kein Freund von Menschenrechten“, räumt etwa EU-Kommissar Günther Oettinger ein. „Er hat aber in unserem Sinne dort gewisse Regeln organisiert und hat Verfahren dort...
Wenn es die renommierte New York Times verkündet, dann muss es doch stimmen. Denn diese hat doch Kontakte in hohe politische und geheimdienstliche Kreise. Für uns ist es klar, die New York Times ist das Propagandblatt der US-Administration und nimmt folglich auch maßgeblichen Einfluss auf unsere westlichen Medien.  Von Andre...
Im ersten Quartal 2015 haben die großen überregionalen Tageszeitungen gegenüber dem Vorjahresquartal auf breiter Front Leser verloren. Die Ursachen dafür dürften vielfältig sein. Bei den Nachrichtenmagazinen sieht es hingegen etwas anders aus. Hat der Vorwurf der "Lügenpresse" dazu beigetragen? Von Marco Maier Die etablierte Printmedienlandschaft kämpft mit massivem Leserschwund. Besonders davon...

Sonntagspanorama #3

Liebe Leserinnen und Leser! Die Österreicher sind korrupt! Das finden jedenfalls die traurigen Journalisten der ungarischen Tageszeitung Népszabadság. Laut einer europaweiten Studie gehören die Ungarn zu jenen Menschen in Europa, die am unglücklichsten sind. Das linksliberale Blatt zieht einen Vergleich zu anderen Ländern: „Die Menschen klagen nicht ständig über ihre...

Sonntagspanorama #2

Liebe Leserinnen und Leser, endlich Sonne, endlich Sommer! Passend zum Freibadwetter hat Steven Pinker im linksliberalen Guardian Folgendes herausgefunden: "Die Zahl der Todesopfer in Kriegen und Krisen umgerechnet auf die Bevölkerung ging vom Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs bis zum Koreakrieg zurück auf weniger als ein Zehntel. Danach verringerte sie sich...
Kritik an der GEZ in Deutschland und dem GIS in Österreich gibt es schon lange. Das teure Staatsfernsehen mit den unzähligen Sendern wird via Zwangsbeiträgen finanziert - auch wenn man sich deren Programm nicht ansieht. Besser wäre es, wenn man dies via Abos löst - wie bei Sky, Netflix...

Neueste Artikel

Trump: Kein Dänemark-Besuch wegen Grönland

Weil Grönland nicht zum Verkauf steht, will US-Präsident Donald Trump nun Dänemark nicht im September besuchen. Er dankte der Premierministerin für ihre Direktheit. Von Redaktion US-Präsident...

Können Wissenschaftler nun starke Erdbeben vorhersagen?

US-Wissenschaftler haben offenbar ein Muster gefunden, welches größere Erdbeben geradezu vorhersehbar macht. Das gibt ihnen vielleicht schon die Möglichkeit, Warnungen früh genug auszusprechen. Von Redaktion Wissenschaftler...

Maas hofft auf Entspannung im Ukraine-Konflikt

Bundesaußenminister Maas fliegt nach Russland. Vor seinem Abflug rief er alle Seiten zu Dialog- und Handlungsbereitschaft im Ukraine-Konflikt auf. Er will Moskau stärker einbinden. Von...

11 Gründe warum die USA vor einer Wirtschaftskrise stehen

Auch wenn die Trump-Administration beschwichtigt, stehen alle Anzeichen derzeit auf Sturm. Den USA droht eine Wirtschaftskrise die schlimmer sein wird als jene von 2008/2009....

Thierse: Ostdeutsche sollen nicht AfD wählen

Vor den Landtagswahlen im Osten warnt der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse die Wähler vor der AfD. Diese stünde nicht für die Werte von 1989. Von...