13 C
Berlin
20.03.19
Dem Rundfunkbeitrag sei Dank: Die Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen ARD können sich über eine monatliche Vergütung freuen, die sowohl Mitbewerber als auch DAX-Konzerne aus anderen Branchen weit in den Schatten stellt. Ein genauerer Blick auf die Personalkosten fördert Erstaunliches zu Tage. Via RT Deutsch Betroffen ist jeder deutsche Staatsbürger und nur die wenigsten schaffen...
Der Deutsche Presserat hat die Richtlinie zur Berichterstattung in Sachen Herkunft von Straftätern neu formuliert. Von Michael Steiner Bislang galt es in den deutschen Medien weitestgehend als verpönt, Herkunft, Ethnizität oder Religion von (mutmaßlichen) Straftätern zu nennen. In der bisherigen Richtlinie 12.1 hieß es dazu: "In der Berichterstattung über Straftaten wird...
Heute am 3. Oktober ist nicht nur der Tag der deutschen Einheit, sondern auch der Tag der Wahrheit. Heute sind die weisungsgebundenen Journalisten aufgerufen, sich nicht für die Propagandaarbeit herzugeben, sondern möglichst objektiv und wahrheitsgetreu zu berichten und somit in den Lügenstreik zu treten. Von Marco Maier Im Zeitalter des Internets...
Vier Sprachwissenschaftler und ein Journalist beraten alljährlich über ein Wort, welches die Kriterien des "Unwort des Jahres" erfüllen muss. Ermittelt wurde in diesem Jahr aus rund 1.200 von Bürgern zugesandten Unwortvorschlägen. Nicht sonderlich oft, nämlich genau 7 mal, wurde das Wort "Lügenpresse" eingesandt. Warum dieses Wort aber dennoch in der politischen Diskussion wichtig ist, ist...
Berichte über die Lage in Russland, China, Lateinamerika oder Afrika sind stets voll von persönlichen Wertungen aus der überheblichen Sicht der Journalisten vor Ort. Mit der Realität haben diese aber recht wenig zu tun. Von Marco Maier Wenn deutsche Journalisten aus anderen Ländern berichten, darf inzwischen die kulturimperialistische Moralkeule nicht fehlen....
Sinkende Verkaufszahlen und unrentable Onlineportale machen es den Konzernmedien schwer, die aufgeblähten Apparate noch finanzieren zu können. Nun wird eine Zwangsabgabe ins Spiel gebracht. Doch die Medienwelt verändert sich trotzdem. Von Marco Maier Wenn sich Michael Konken, der scheidende Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) dafür ausspricht, eine Zwangsabgabe - ähnlich wie...
Erst kündigt das "Österreich"-Management den Start eines eigenen TV-Senders an, dann wird das Ende des "Wirtschaftsblatts" durch die Styria verkündet. Die Medienlandschaft in der Alpenrepublik richtet sich neu aus. RTL & Co bekommen Konkurrenz in Sachen Niveauunterbietung. Von Marco Maier Mit dem Start von "heute" und "Österreich" hat es sogar die...
Kein Sender dürfe sich vorschreiben lassen, wen er zu einer Diskussionsrunde einlade, so der ehemalige ZDF-Chefredakteur Brender. Spätestens nach Klöckners Absage, müsse der Intendant das Format absagen. Von Redaktion/dts Der ehemalige Chefredakteur des ZDF, Nikolaus Brender, hat die Ausladung der AfD aus den TV-Debatten zu den Landtagswahlen durch den Südwestrundfunk (SWR)...
Im Informationskrieg nehmen westliche Medienvertreter, insbesondere die Berliner Riege, eine Schlüsselposition ein. Sie desinformieren im Auftrag Washingtons und verbreiten Lügen und Halbwahrheiten über den Syrien-Einsatz Russlands. Belege für ihre kruden Anschuldigungen liefern sie keine. Allerdings ist das unverhohlene Lügen der Medien auch eine folge der „freien Presse“. Von Christian Saarländer Zerstörte...
Zwei Artikel, zwei komplett unterschiedliche Bewertungen zum wirtschaftlichen Zustand Russlands. Und das in einem Abstand von nur zwei Tagen. Das Springer-Blatt "Die Welt" malt sich Russland so, wie es ihr gefällt. Von Marco Maier Positive Berichte zu Russland kann man vom Springer-Blatt "Die Welt" ohnehin nicht erwarten, bekennt sich der Medienkonzern...
Ein Abgeordneter stellt einen Antrag auf Amtsenthebung gegen Trump. In den deutschen Medien wird dies aufgebauscht und falsch dargestellt. Von Marco Maier "Welt online" titelt einen Artikel mit "Wie gefährlich ist das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump?" und vermittelt dabei den Eindruck, dieses würde wohl an der republikanischen Mehrheit im Kongress scheitern. Doch...
Als Mittel im Kampf gegen angebliche "Fake News" gelten in Frankreich nun zwei umstrittene Zensurgesetze, die die Meinungs- und Pressefreiheit scharf einschränken. Ähnliche Gesetze werden auch in der restlichen EU folgen. Von Michael Steiner Schritt für Schritt wird in der EU die Meinungs- und Pressefreiheit immer weiter eingeschränkt. Schon jetzt sorgen...

Neueste Artikel

Zentralrat der Juden warnt vor Erstarken der Populisten in Europa

Josef Schuster warnt vor Populisten wie Viktor Orban. Sie würden gegen Juden Vourteile schüren und diese bedienen. Bei der Europawahl hofft er auf ein...

Ölimporte: Südkorea kauft wieder mehr vom Iran

Die Ölimporte Südkoreas aus dem Iran erreichen wieder nahezu jene Werte, die vor Verhängung der US-Sanktionen gegen das Land erzielt wurden. Die Ausnahmeregelung läuft...

Der Kreml ist heiß auf Blockchain und Kryptowährungen

Der Hype um Blockchain und Kryptowährungen lässt nach, aber die russischen Behörden setzen die Technologie und die digitalen Ressourcen im Finanzsystem des Landes verstärkt...

Diese drei Kulturen hat Gott wegen Homosexualität zerstört

Sodom. Kanaan. Gibeah. - Sie werden sicher schon von Sodom gehört haben. Aber die beiden anderen Orte sind ihnen unbekannt? Von Russian Faith # 1 -...

Trump verhindern: Demokraten wollen Wahlsystem ändern

Das bestehende Wahlmänner-System soll zugunsten des "public vote" aufgegeben werden. So will man seitens der Demokraten einen neuen Wahlsieg Donald Trumps bei den Wahlen...