26.08.19
20.8 C
Berlin
WikiLeaks veröffentlichte im vergangenen Sommer Infos über die Spionagetätigkeit des US-Dienstes NSA. Nun soll nach Informationen des Hamburger Nachrichtenmagazins der BND seine Partner ausspioniert haben. Kann er das? Warum tut er das? Von Christian Saarländer Letzten Sommer landeten immer mehr Details über NSA-Affäre auf den Servern der Transparenz-Aktivisten. Spiegel-Informationen zufolge soll...
Beinahe könnte man glauben, die US-Amerikaner würden endlich aufwachen und die totale Medienkonzentration wirklich hinterfragen. Denn einer Umfrage nach glauben nur noch 12 Prozent der jungen Menschen in den USA mehr oder weniger an den Wahrheitsgehalt der US-Medienlandschaft. Der Rest von 88 Prozent hat kein Vertrauen in TV, Radio...
Über die öffentlich-rechtlichen Sender haben die Regierenden bereits einen großen Einfluss auf die Meinungsbildung der Bevölkerung. Ein paar Youtuber wurden auch schon eingekauft. Fehlt nur noch eine über Zwangsgebühren finanzierte Zeitung. Von Marco Maier Das Zwangsabgaben-finanzierte öffentlich-rechtliche Mediensystem in Deutschland stößt zwar bei einem immer größer werdenden Teil der Bevölkerung auf...
Eine "Russian collusion"-Story musste von CNN zurückgenommen und gelöscht werden, weil sie vor Lügen strotzte. Nun gaben drei Mitarbeiter ihre Posten auf. Von Marco Maier Wenn es um antirussische Hetze und bösartige Unterstellungen gegenüber Präsident Trump geht, ist der US-Nachrichtensender CNN stets vorne mit dabei. Vor einigen Tagen musste der Sender...
p { margin-bottom: 0.21cm; }a:link { } Seit einigen Wochen gibt es in der gleichgeschalteten, westlichen Systempresse einen interessanten neuen Spin. Journutten und Presstituierte des medial-propagandistischen Einheitsbreis übertrumpfen sich geradezu gegenseitig darin, unseren Lieblings-Philanthropen George Soros mit Lobgesängen zu überschütten. Angeblich linke Schreiberlinge machen die Bückstücke im Auftrag eines...
Erst kündigt das "Österreich"-Management den Start eines eigenen TV-Senders an, dann wird das Ende des "Wirtschaftsblatts" durch die Styria verkündet. Die Medienlandschaft in der Alpenrepublik richtet sich neu aus. RTL & Co bekommen Konkurrenz in Sachen Niveauunterbietung. Von Marco Maier Mit dem Start von "heute" und "Österreich" hat es sogar die...
p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px 'Times New Roman'} p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px 'Times New Roman'; min-height: 15.0px} p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; text-align: justify; font: 12.0px 'Times New Roman'} p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; text-align: justify; font: 12.0px 'Times New Roman'; min-height: 15.0px} Nachdem...
Weitermachen wie bisher, das will ARD-Chefredakteur Gniffke. Bei den meisten Zuschauern würde die Tagesschau auf Zustimmung stoßen, niemand gebe eine Losung aus, wie über bestimmte Themen berichtet werden darf. Von Redaktion/dts Kai Gniffke, "ARD-aktuell"-Chefredakteur, ist davon überzeugt, dass die "Tagesschau" kein Glaubwürdigkeitsproblem hat. "Es gibt im Moment eine Richtung insbesondere in...
Liebe Leserinnen und Leser, „eine Blockpartei ist eine formal selbstständige Partei, die sich in den Ländern des ehemaligen Staatssozialismus dem Führungsanspruch der kommunistischen Partei unterordnete. Zu den B. der DDR zählten: CDU der DDR, Demokratische Bauernpartei Deutschlands (DBD), Liberal-Demokratische Partei Deutschlands (LDPD), National-Demokratische Partei Deutschlands (NDPD)“, schreibt die Bundeszentrale für...
DSDS, Voice of Germany, Germany's Next Topmodel... - Gehirnwäsche oder Unterhaltung? Angesichts des Zustands der heutigen TV-Formate ist dies eine berechtigte Frage. Die Einschaltquoten sind das Um und Auf - und je niveauloser das Programm, desto größer die Reichweite? Von M. A. Lenz Was würden Rudi Carrell, Hans-Joachim Kulenkampff, Hans Rosenthal...
Sogenannte "Mainstreamjournalisten" werden in Deutschland und Österreich immer unbeliebter. Sie lassen keine Zweifel an ihren "offiziellen" Berichterstattungen zu. Namen zu nennen wäre hier überflüssig. Wir kennen sie alle, die "Systempresse" und die "Lügenmedien". Anstatt sich aber Gedanken darüber zu machen warum es so weit kommen konnte, dass sich "Julia...
Wenn es nach dem NYT-Kolumnisten Thomas Friedman ginge, sollte Trump die Terrormiliz Islamischer Staat nicht bekämpfen, sondern sie gegen Assad kämpfen lassen. In seinem Leitartikel verharmlost er zudem die Gräultaten des IS in Syrien. Via RT Deutsch Thomas J. Friedman versucht sich in seinem Meinungsartikel mit der Frage auseinanderzusetzen, warum Trump den IS...

Neueste Artikel

„Contra Premium“ – Wir starten mit hochwertigem Premiumcontent

Liebe Leser, wie bereits im Artikel "Contra Magazin kämpft ums Überleben!" angekündigt, werden wir künftig neben den weiterhin frei zugänglichen allgemeinen Nachrichten und Informationen zu...

US-Senator Richard Black – Syrien und das „blutrünstige“ Obama-Regime

Syrien ist immer noch von dem Konflikt zerrissen, der seit dem fernen Jahr 2011 seine Existenz gefährdet hat. Es ist ein Krieg, der in...

Türkei bestätigt seinen Anspruch auf zyprisches Öl und Gas

Präsident Erdogan bekräftigt den Anspruch der Türkei auf die Gas- und Ölfelder im Gebiet östlich der Insel Zypern. Das verschärft die Spannungen. Von Redaktion Die Türkei...

Neben G7: Irans Außenminister trifft in Biarritz ein

Mohammad Javad Zarif traf auf Einladung seines französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian in Biarritz ein. Er will aber nicht mit den Amerikanern sprechen. Von Redaktion Der...

NRW: 2.883 Messer-Straftaten alleine im ersten Halbjahr!

Die gesonderte Auswertung von Messer-Straftaten in der polizeilichen Kriminalstatistik macht deutlich: es gibt ein Problem in Deutschland. Von Redaktion In den ersten sechs Monaten dieses Jahres...