2.6 C
Berlin
25.03.19
Es vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht neue Enthüllungen über das Versagen im Umgang mit abgelehnten Asylbewerbern geht. Man vermute schon lange, dass Duldungen oft unberechtigt seien, so das Bamf. Von Redaktion  Drei von vier abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland können wegen einer Duldung nicht abgeschoben werden. Demnach hatten Ende...
Mehr als jede zweite Abschiebung ist aus den verschiedensten Gründen im vergangenen Jahr gescheitert. Seehofer kritisiert die schlechte Abschiebebilanz der Bundesländer. Von Redaktion Eigentlich sollten 2018 rund 57.000 Migranten und abgelehnte Asylbewerber abgeschoben werden. So konnten 30.921 Abschiebungen nicht durchgeführt werden. Lediglich 26.114 Migranten mussten Deutschland verlassen, berichtet "Bild am Sonntag". Besonders...
Der Chef der inzwischen immer mehr in Kritik geratenen Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, fühlt sich bedroht und ausgespäht. Von Redaktion "Ich erlebe Dinge, die ich in 35 Jahren Berufstätigkeit nicht erlebt habe - und von denen ich auch nie geglaubt hätte, sie einmal zu erleben", sagte Resch der Wochenzeitung "Die...
Die Miteinbeziehung der Pensionäre in die Armutsgefährungsquote der Altersruheständer verzerrt die Tatsachen. Gerade Rentnerhaushalte sind stärker von Armut bedroht. Von Marco Maier Auch wenn die Armutsgefährdungsquote von 60 Prozent des Medianeinkommens nur ein grober Annäherungswert ist und nicht viel über die tatsächliche Situation aussagt, in der sich die Menschen befinden, so...
Während man von Merkels Regierung nur dumme Sätze wie "den Menschen in Deutschland geht es gut wie nie zuvor" hört, stellt die OECD dieser Regierung im Kampf gegen Armut, ein sprichwörtliches Armutszeugnis aus. Von Redaktion Obwohl der Aufstieg aus Armut in Deutschland besonders schwer ist, setzt die Große Koalition die Verbesserungsvorschläge...
Viele abgeschobene Migranten reisen wieder in Deutschland ein. Wie viele Menschen wieder einreisen, weiß man nicht genau, denn es gibt hierzu keine Statistiken.  Von Redaktion Abgeschobene Migranten kommen in großem Umfang wieder zurück nach Deutschland. Unter Berufung auf Sicherheitskreise in Baden-Württemberg schreibt die "Welt am Sonntag", dass dort wohl "zwischen einem...
Immer mehr Asylbewerber kommen auf regulärem Weg in die EU, wie die EU-Asylagentur berichtet. Grund dafür ist der Umstand, dass sich die Verteilung bei den Herkunftsländern verschiebt. Von Redaktion Asylbewerber in der EU reisen immer öfter über reguläre Wege und visafrei in die Union ein, um hier einen Asylantrag zu stellen....
Die Landesregierung will einen neuen  Lehrplan für den Islamunterricht im Landtag einbringen, obwohl die Schura damit nicht einverstanden ist. Die Schura bietet Gespräche an. Von Redaktion Der niedersächsische Islamverband Schura(?) wehrt sich gegen den Eindruck, undemokratisch zu sein. Der Schura-Vorsitzende Recep Bilgen teilte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit, die islamischen Religionsgemeinschaften...
Russland könne rechte Parteien instrumentalisieren und zur Destabilisierung in Europa und Deutschland beitragen. Der Verfassungsschutz wirft auch ein Auge auf kremltreue Medien. Von Redaktion Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) nimmt Verbindungen Russlands zu extrem rechten Parteien in Deutschland ins Visier. Dies sei das Ergebnis einer Tagung des BfV mit Vertretern der...
Genau die Hälfte der Befragten stehen der EU sehr positiv gegenüber - 60 Prozent der Befragten sehen auch Sicherheit und Frieden in Europa, wenig oder gar nicht gefährdet.  Von Redaktion Die Hälfte der Deutschen (50 Prozent) sieht vor allem Vorteile in der Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Im Vergleich zu Mai...
Weil der Schutz der Schengen-Außengrenzen weiterhin mangelhaft ist, weitet Schweden die Grenzkontrollen aus. Es gebe eine anhaltende "Bedrohung für die öffentliche Ordnung und Sicherheit". Von Michael Steiner In einem Schengen-Bericht im September wurde Schweden wegen der Grenzkontrollen zu anderen Schengen-Ländern scharf kritisiert. Doch nur wenige Monate später erklärte die schwedische Regierung,...
In Stuttgart haben Demonstrationen gegen Diesel-Fahrverbote sowie anschließend Gelbwesten-Proteste stattgefunden. Auch Vertreter der politischen Parteien waren präsent. Von Sputnik Am Samstagnachmittag haben mehrere hundert Teilnehmer auf zwei Demos in Stuttgart demonstriert. Bei der ersten Demonstration wurden sie von Politikern verschiedener Parteien, darunter der Stuttgarter FDP, CDU und den Freien Wählern, unterstützt. Die Protestierenden...

Neueste Artikel

Frankreich: Proteste eskalieren nach Soldaten-Einsatz

Die Entscheidung der französischen Führung, Spezialeinheiten zur Niederschlagung der Proteste im Land einzusetzen, heizt die Stimmung auf. Frankreich droht im Bürgerkrieg zu versinken. Von Marco...

Ende der Luftnummer Russland-Ermittlungen gegen Trump – was bleibt?

Mehr als zwei Jahre lang wurde die Welt von den Medien mit heißer Luft in Atem gehalten. Jetzt ist die Luft raus. Von Eva Maria...

Politico: Trump könnte 2020 Erdrutschsieg einfahren

Das US-Politikmagazin Politico hält einen Erdrutschsieg für Donald Trump bei den Präsidentenwahlen 2020 für möglich. Grund dafür sei vor allem die Wirtschaftspolitik seiner Administration. Von...

Geheimkrieg: Britische Spezialeinheiten im Jemen verwundet

Offiziell beteiligt sich Großbritannien nicht aktiv am Jemen-Krieg. Doch nun wurde bekannt, dass britische Spezialeinheiten in dem arabischen Land verwundet wurden. Von Marco Maier Einige britische...

Irak – wie wir in den Krieg gelogen wurden

Vor sechzehn Jahren begingen die USA und Großbritannien ein Verbrechen von historischem Ausmaß: die Invasion und Zerstörung des Irak. Das war eine ebenso ungeheure...