19.09.19
6.6 C
Berlin
Loading...
Neue Skandale um die Demokratin Hillary Clinton sind für das Auswärtige Amt anscheinend normal. Nur vor dem Republikaner Donald Trump scheint man sich in Berlin zu fürchten. Clinton-Berater Bob Beckel will Julian Assange für die jüngste E-Mail-Enthüllung am liebsten tot sehen. Für den bereits getöteten Whistleblower Seth Rich  lobte...
Der ehemalige Botschafter Großbritanniens in Usbekistan, Craig Murray, erklärte, er habe die Clinton-Mails von einem Whistleblower der Demokratischen Partei erhalten. Russland ist nicht Schuld. Von Marco Maier Während die CIA und das US-Establishment rund um Hillary Clinton weiterhin behaupten, die Russen hätten die Mails der Präsidentschaftskandidatin (die sogenannten "DNC-Leaks") der Demokratischen...
WikiLeaks veröffentlicht seit nunmehr rund vier Jahren Daten zum transatlantischen Dienstleistungsabkommen TISA, sowie zu den Freihandelsabkommen TTIP und TPP. Diese stellen das geopolitische Rückgrat der USA dar. Von Christian Saarländer Am 4. Juni 2012, vor vier Jahren flüchtete WikiLeaks-Boss Julian Assange in die Botschaft Ecuadors in London, um sich einer Verhaftung...
Diesmal ist die private Schnüffelfirma HackingTeam aus Mailand im Visier der Whistleblower. Mehr als eine Million E-Mails dieser Firma sind nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Menschenrechtsorganisationen fordern Konsequenzen, da die Firma auch an Diktaturen wie den Sudan ihre Software bereitstellte. Von Christian Saarländer https://twitter.com/wikileaks/status/619153595494191104 Wieder einmal wird klar, dass nicht nur...
WikiLeaks enthüllt weitere E-Mails um den Wahlkampfstrategen John Podesta, der Hillary Clinton im US-Wahlkampf berät. Bis zur Präsidentschaftswahl sollte das nach offiziellen Verlautbarungen von der Whistleblower-Plattform auch so weitergehen. Von Christian Saarländer Insgesamt ist das bereits der zweiundzwanzigste Teil der E-Mail-Reihe John Podestas, die WikiLeaks auf ihrer Plattform enthüllte. Bereits zuvor wurden...
Am 19. Juni 2012 erhielt der WikiLeaks-Mitbegründer Julian Assange  in der Botschaft des Landes Ecuador zu London politisches Asyl. Bis zum 25. Juni finden anlässlich des vierten Jahrestags, weltweit Solidaritätsveranstaltungen statt, nachdem Assange nun vier Jahre von der Außenwelt isoliert ist. Assange und Whistleblower wie Snowden und Manning können...
Weitere Details über den neuen NSA-Skandal kommen zum Vorschein: Der britische Geheimdienst hat für die USA Gespräche im Hinblick auf den Griechenland-Rettungsplan abgefangen. Oskar Lafontaine spricht von Wirtschaftsspionage. Von Christian Saarländer Am Freitag wurde eine neue Pressemitteilung von WikiLeaks auf den Server hochgeladen. Es handelt sich um die Gespräche zwischen Merkel...
Nach WikiLeaks soll es sich um einen Pseudo-Report handeln, der nicht, rein gar nichts, mit professioneller Geheimdienstarbeit zu tun haben soll. Der US-Präsident Donald Trump fragte sich, ob er in Nazi-Deutschland lebe. Von Christian Saarländer Die Plattform WikiLeaks sagte schon von vornherein, dass BuzzFeed keinen Geheimdienst-Report veröffentlicht hatte, nachdem man ein...
Die Panama-Papers sollten vor wenigen Monaten die dubiosen Beziehungen zwischen dem russischen Präsidenten und russischen Schwarzgeld-Parkern enthüllen. WikiLeaks kritisierte die einseitige Enthüllung stark und enthüllt nun die Beziehungen zwischen Clinton und einem französischen Zementriesen, der sowohl die Demokratin als auch dem IS Geld zuwenden soll. Auch über den Republikaner...
Anlässlich des Internationalen Tages zur Unterstützung von Folteropfern am 26. Juni 2019 Nils Melzer, UNO-Sonderberichterstatter über Folter / Antikrieg Ich weiß, Sie denken vielleicht, dass ich mich getäuscht habe. Wie könnte das Leben in einer Botschaft mit einer Katze und einem Skateboard jemals einer Folter gleichkommen? Das ist genau das, was...
Selbst Edward Snowden meldete sich dazu zu Wort: WikiLeaks veröffentlichte Dokumente zur Telekom-Überwachung in Russland und beweist damit, dass es kein "Instrument des Kremls" ist. Von Christian Saarländer Bis jetzt fiel WikiLeaks im Jahre 2017 vor allem durch das CIA-Hacking-Programm Vault7 auf. Nun veröffentlichte WikiLeaks überraschend Dokumente, die sich auf die...
Auch unter der Trump-Regierung gibt es keine Änderung der US-Politik gegenüber WikiLeaks und Julian Assange. Von Marco Maier In einer Rede am Center for Strategic and International Studies in Washington D.C. am Donnerstag nannte CIA-Direktor Mike Pompeo WikiLeaks einen "feindlichen Geheimdienst", der von Russland unterstützt werde. Weiters würde WikiLeaks-Gründer Julian Assange...
Loading...

Neueste Artikel

Menschgemachter Klimawandel? Weltweit unterschiedliche Ansichten

Eine Umfrage von YouGov zum Thema "menschgemachter Klimawandel" zeigt, dass viele Menschen weiterhin (berechtigte) Zweifel daran haben, dass die Menschheit die Hauptverantwortung dafür tragen...

Ein Nahostkrieg ist Chinas schlimmster Albtraum

Eskaliert der Iran-Konflikt zu einem Nahostkrieg, wäre dies für China ein Horrorszenario. Unsummen - auch für die neue Seidenstraße - stehen auf dem Spiel. Von...

Russland und China sind der Grund, warum die neue Weltordnung implodiert

Die letzte Augustwoche war voller bedeutsamer Ereignisse. Nur jemand, der in den letzten Jahren nicht wach war, wird es nicht verstehen, dass diese auf...

Trump eher gegen Angriff auf den Iran

Einige Senatoren drängen auf Vorsicht bei einer Eskalation der regionalen Feindseligkeiten. Von Jason Ditz / Antikrieg Berichte aus dem Weißen Haus deuten darauf hin, dass Präsident...

Asylklagen: Erfolgsquote an den Gerichten sinkt

Klagen von abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland scheitern immer öfter vor Gericht. Die Richter geben dem BAMF inzwischen häufiger recht. Von Redaktion Die Entscheidungen des Bundesamts für...
Loading...