2.6 C
Berlin
25.03.19
Am späten Sonntagabend veröffentlichte WikiLeaks auf seinen Servern eine Botschaft von einem Whistleblower der britischen Streitkräfte. Seinen Informationen zufolge befinden wir uns nahe an einer Katastrophe. Sein Name William McNeilly. Ingenieur der Trident II D5 – einem strategischem Waffensystem. Von Christian Saarländer "Achten Sie darauf, dass diese Informationen freigegeben werden. Ich...
p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 16.0px Arial; -webkit-text-stroke: #000000} p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 16.0px Arial; -webkit-text-stroke: #000000; min-height: 18.0px} span.s1 {font-kerning: none} span.s2 {text-decoration: underline ; font-kerning: none; color: #0069d9; -webkit-text-stroke: 0px #0069d9} span.s3 {font: 13.3px Arial; font-kerning: none} Die Enthüllungen von Wikileaks sind seit langem bekannt. In den...
Vor einer Woche veröffentlichte WikiLeaks über 60.000 geheime Dokumente des Wüstenstaates. Da vorwiegend in arabischer Sprache berichtet wurde und es nicht unbedingt wenig an Informationen war, die man verarbeiten musste, musste man abwarten, was dabei herauskam. Ein kleiner Überblick. Von Christian Saarländer Vorweg: Die beste Arbeit leisteten die internationalen Medien, wo...
Die Britin Sarah Harrison begleite Edward Snowden nach seiner Flucht aus den USA bis nach Moskau. Heute lebt sie in Berlin, weil sie sich vor Repressionen in der Heimat fürchtet. In ihrer Rede die sie anlässlich der Verleihung des Willy-Brandt-Preises hielt, zitierte sie den Namensträger wie folgt: "Wir wollen...
Erst die Wahrheit über Clinton und Anhang, nun vielleicht auch über Merkel und Co. WikiLeaks bringt die Wahrheit ans Licht - und Russland wird wieder einmal der Wahlmanipulation bezichtigt. Von Marco Maier Im letztjährigen US-Wahlkampf veröffentlichte WikiLeaks eine Menge an brisantem Material über die Präsidentschaftskandidaten der Demokratische Partei, Hillary Clinton, und...
Regierungen wollen weiterhin das Privileg haben, ihre Bürger zu belügen und zu betrügen. Deshalb hassen sie WikiLeaks-Gründer Julian Assange. Von Senator Richard H. Black / Antikrieg Als Militäroffizier wurde ich ausgebildet, die Sicherheitsprotokolle strikt einzuhalten. Als ich das erste Mal von WikiLeaks und Julian Assange hörte, war ich instinktiv kritisch. Aber...
Zehntausende von E-Mails belegen eine Zusammenarbeit von Erdogans Schwiegersohn mit dem "Islamischen Staat", bei der es vor allem um Öl-Importe aus den IS-Territorien ging. Von Marco Maier Die türkische Führung unternahm in der letzten Zeit so einiges, um die von Hackern erbeuteten E-Mails von Erdogan-Schwiegersohn Berat Albayrak der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Denn...
p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 20.0px 'Helvetica Neue'; color: #1f1f1f; -webkit-text-stroke: #1f1f1f} p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 16.0px 'Helvetica Neue'; color: #1f1f1f; -webkit-text-stroke: #1f1f1f; background-color: #ffffff} span.s1 {font-kerning: none; background-color: #ffffff} span.s2 {font-kerning: none} Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat unter dem Namen Vault 7 neue Dokumente zu den Hacking-Aktivitäten des...
WikiLeaks-Gründer Julian Assange erhebt weitere Vorwürfe gegen Hillary Clinton. Gestern berichtete Contra Magazin, dass die US-Präsidentschaftskandidatin enge Verbindungen zu einem französischen Konzern pflegte, der den „Islamischen Staat“ finanziell direkt unterstützte. Medienberichten zufolge soll Clinton unter Berufung auf Assange bereits 2011 Terroristen in Syrien Waffen geliefert haben. Von Christian Saarländer In den...
Der ermordete Demokraten-Mitarbeiter Seth Rich stecke hinter den DNC-Leaks, so Fox News unter Berufung auf einen Privatdetektiv. Hinter der Tat werden Kreise um Hillary Clinton vermutet. Von Marco Maier Wir berichteten bereits im August 2016 über die Ermordung von Seth Rich, einem Datenanalysten der Demokratischen Partei, der offenbar interne Daten des...
Nach WikiLeaks soll es sich um einen Pseudo-Report handeln, der nicht, rein gar nichts, mit professioneller Geheimdienstarbeit zu tun haben soll. Der US-Präsident Donald Trump fragte sich, ob er in Nazi-Deutschland lebe. Von Christian Saarländer Die Plattform WikiLeaks sagte schon von vornherein, dass BuzzFeed keinen Geheimdienst-Report veröffentlicht hatte, nachdem man ein...
Auch unter der Trump-Regierung gibt es keine Änderung der US-Politik gegenüber WikiLeaks und Julian Assange. Von Marco Maier In einer Rede am Center for Strategic and International Studies in Washington D.C. am Donnerstag nannte CIA-Direktor Mike Pompeo WikiLeaks einen "feindlichen Geheimdienst", der von Russland unterstützt werde. Weiters würde WikiLeaks-Gründer Julian Assange...

Neueste Artikel

Frankreich: Proteste eskalieren nach Soldaten-Einsatz

Die Entscheidung der französischen Führung, Spezialeinheiten zur Niederschlagung der Proteste im Land einzusetzen, heizt die Stimmung auf. Frankreich droht im Bürgerkrieg zu versinken. Von Marco...

Ende der Luftnummer Russland-Ermittlungen gegen Trump – was bleibt?

Mehr als zwei Jahre lang wurde die Welt von den Medien mit heißer Luft in Atem gehalten. Jetzt ist die Luft raus. Von Eva Maria...

Politico: Trump könnte 2020 Erdrutschsieg einfahren

Das US-Politikmagazin Politico hält einen Erdrutschsieg für Donald Trump bei den Präsidentenwahlen 2020 für möglich. Grund dafür sei vor allem die Wirtschaftspolitik seiner Administration. Von...

Geheimkrieg: Britische Spezialeinheiten im Jemen verwundet

Offiziell beteiligt sich Großbritannien nicht aktiv am Jemen-Krieg. Doch nun wurde bekannt, dass britische Spezialeinheiten in dem arabischen Land verwundet wurden. Von Marco Maier Einige britische...

Irak – wie wir in den Krieg gelogen wurden

Vor sechzehn Jahren begingen die USA und Großbritannien ein Verbrechen von historischem Ausmaß: die Invasion und Zerstörung des Irak. Das war eine ebenso ungeheure...