13.11.19
6.9 C
Berlin
Loading...
Die Aussagen von US-Botschafterin in Österreich, Alexa Wesner, in einem Interview mit den "Salzburger Nachrichten" (26.04.2014) können nur mit einem ironischen Lächeln gelesen werden. Seit wann interessieren sich US-Vertreter so aktiv für das Völkerrecht? Von Alexander Petrow, Ekaterinburg (Russland) Im Rahmen der Wahrung ihrer nationalen Interessen verletzen die USA permanent Rechte anderer...
Wie inzwischen bekannt wurde, beziehen die internationalen Medien ihre Ukraine-Informationen hauptsächlich aus einer Propagandazentrale namens "Ukraine Crisis Media Center" (UCMC). Umso weniger verwunderlich ist es, dass die mediale Berichterstattung im Westen vorwiegend jene Meldungen verbreitet, welche den Strategen der Kiewer Putschregierung genehm sind. Von Marco Maier Gerade in Zeiten politischer Krisen ist...
Fast seit Beginn der Krim-Krise ereifern sich die Vertreter der Putsch-Regierung in Kiew im Verein mit westlichen Politikern und Medien darüber, dass Russland auf seinem eigenen Territorium unweit der ukrainischen Grenze Militär zusammenziehe. Das hindert aber die Regierung Jazenjuk nicht daran, ihrerseits in der östlichen Ukraine, im Großraum von...
Wenn von der Gewalt auf dem Kiewer Maidan die Rede ist, so geht es nicht nur um die Scharfschützen, deren Morde man zunächst dem vertriebenen Präsidenten Janukowitsch in die Schuhe hatte schieben wollen. Davon abgesehen, hat nach wie vor eine Truppe von Schlägern nicht nur dort die Oberhand, und...
Der russische Außenminister Sergej Lawrow sprach am 24. April auf dem Globalen Universitätsforum in Moskau. In seiner Rede an die anwesenden Akademiker verdeutlichte er die russische Position, indem er die Wichtigkeit einer polyzentristischen Welt hervorhob. Wie aus der Rede Lawrows deutlich hervorgeht, ist Russland nach wie vor an einer gutnachbarschaftlichen...
Kiew macht ernst. Die nationalistische Putsch-Regierung will tatsächlich der Krim das Wasser abgraben. Dies ist wahrscheinlich das erste Mal, dass einer der seit Beginn der Krim-Krise so oft bemühten Vergleiche mit dem Nationalsozialismus hinhaut. Zum letzten Mal nämlich wurde 1941 das Wasser für die Krim von der deutschen Besatzung...
Geschichte ist keine präzise Wissenschaft. Selbstverständlich ist der Austausch von unterschiedlichen Meinungen absolut normal. Kurz vor dem Jahrestag der Beendigung des Zweiten Weltkrieges sollte man sich aber an die Folgen erinnern, zu denen die Liebäugelei mit den Nazis führt, um die tragischen, fatalen Fehler aus der Vergangenheit nicht zu...
Ein flüchtiger Blick auf die „Isolationskette“, die Reihe von Militärstützpunkten, die die USA um Russland herum gelegt haben, erweckt den Eindruck, das nördliche Eismeer sei ein demilitarisierter Raum. Doch das täuscht. Der Präsident der russischen Akademie für geopolitische Probleme, Generaloberst Leonid Iwaschow, spricht von vielen Gefahren für Russland, die...
Insbesondere durch die Friedensdemos und die jüngste Petition für den Abzug der US-Truppen gewinnt die Frage nach der Souveränität Deutschlands wieder Gewicht. Für nicht wenige Menschen ist die Bundesrepublik Deutschland nichts weiter als ein Besatzerkonstrukt als Resultat der Niederlage im Zweiten Weltkrieg. Hinzu kommt der Verlust nationalstaatlicher Aufgaben als Folge...
Die Meldungen über Depots mit amerikanischen Waffen in der Ukraine werden nicht weniger. Ganz zu schweigen von US-Söldnern, die inzwischen in der Ukraine operieren. Offenbar haben die USA ihre Finger tief im ukrainischen Spiel drin. Von Florian Stumfall Noch vor zehn Tagen überlegten die USA, ob sie der Bitte des Kiewer Putsch-Premiers Jazenjuk...
Die Gefahr, sich lächerlich zu machen, ist für die kalten Krieger der USA bei ihrem Russland-Feldzug sehr gegenwärtig. Entgegen aller Propaganda aus Washington wie auch  den EU-Hauptstädten sieht sich das Pentagon gezwungen, den US-Kongress um eine Gefälligkeit zu bitten. Er solle die Sanktionen gegen den russischen Waffenkonzern „Rosoboronexport“ aussetzen,...
Das Genfer Abkommen scheint kaum jemanden zu interessieren. Bei Gefechten um Slawjansk wurden von ukrainischen Truppen fünf Menschen getötet. Das ukrainische Innenministerium nennt den Einsatz von Panzerkolonnen "Anti-Terror-Einsatz". Russlands Präsident Vladimir Putin sprach von einem "Verbrechen am eigenen Volk" und drohte mit Konsequenzen. Von Marco Maier Ukrainische Regierungstruppen und paramilitärische Einheiten...
Loading...

Neueste Artikel

Studie: Smartphones machen Kinder krank und dick

Eine Befragung von Kinderärzten zeigt die Folgen übermäßigen Smartphone-Konsums. Übergewicht und soziale Auffälligkeiten nehmen deutlich zu. Von Redaktion Kinderärzte schlagen Alarm: Kinder aller Altersgruppen zeigen zunehmend...

China: Panikmache von Taiwan

Taiwan würde Panikmache betreiben, so die Entrüstung in Peking. Taipeh verbreite "Unsinn" und "Müll". Von Redaktion China beschuldigte Taiwan der Panikmache, nachdem die selbstverwaltete Insel vor...

Die USA verstärken antichinesische Bemühungen im Indopazifik

Als Reaktion auf Chinas zunehmenden politischen und wirtschaftlichen Einfluss in der südasiatischen Region hat Washington seine Bemühungen zur Förderung seines Konzepts des freien und...

Umfrage: Italiener halten Rassismus mehrheitlich für „gerechtfertigt“

Eine neue Umfrage zeigt, dass mehr als die Hälfte der Italiener rassistische Handlungen als "gerechtfertigt" ansieht. Dies ist auf eine Reihe rassistischer Vorfälle im...

Studie: Trumps Handelskrieg bedroht 1,5 Millionen US-Jobs

Der Handelskrieg zwischen den USA und China bedroht nach einem neuen Bericht fast 1,5 Millionen Arbeitsplätze in den USA, die vom Transport von Produkten...