Aleppo vor der Eroberung durch syrische Regierungstruppen

Die al-Assad-Armee verzeichnet im syrischen Bürgerkrieg neue territoriale Gewinne. Insbesondere um die strategisch wichtige Industriestadt Aleppo schließt sich der Ring militärischer Einkreisung. Die Rebellen vor Ort sind uneinig, schlecht ausgerüstet und nur um des Prestiges Willen, die zweitgrößte Stadt Syriens besetzt zu halten, weigern sie sich, die Stellung vor Ort […]

^

Nach Schweden: Britisches Unterhaus erkennt Palästina ebenfalls an

In die Zweistaatenlösung – Israel und Palästina – kommt Bewegung. Nachdem erst kürzlich Schweden Palästina als eigenen Staat anerkannt hat, folgt nun das britische Unterhaus mit einer entsprechenden Abstimmung. Damit soll endlich Bewegung in den weiterhin schwelenden Nahostkonflikt und die weiterhin stockenden Verhandlungen kommen. Von Marco Maier Bei der Abstimmung […]

^

Nutzt der Islamische Staat chemische Waffen aus US-Produktion?

Gordon Duff, ein amerikanischer Analyst und Herausgeber von "Veterans Today" sagte im Interview mit "PressTV", dass die IS-Milizen in Syrien chemische Waffen aus US-Produktion verwendet hätten. Dabei kritisierte er die Tatenlosigkeit der westlichen Regierungen, die nichts gegen das CIA-Netzwerk unternommen hätten. Von Marco Maier Der US-Geheimdienst CIA hat offenbar ein […]

^

Ukraine: Swoboda-Funktionärin hetzt gegen Demokratie und ruft zum Mord auf

Die Funktionärin der nationalistischen Partei "Swoboda" und Abgeordnete in der Werchowna Rada, Irina Farion, stimmte die Anhänger in einer Rede auf den Wahlkampf ein. Dabei scheute sich nicht davor zurück, die Demokratie zu verteufeln, eine Militarisierung der Ukraine zu fordern, und zum Mord an "Opportunisten" aufzufordern. Von Marco Maier Nachfolgend […]

^

Ukraine: Neuwahlen bringen weitere Radikalisierung des Parlaments

Als ob nicht schon jetzt in der Werchowna Rada genügend radikale Kräfte das Sagen hätten, könnte die für den 26. Oktober angesetzte Parlamentswahl in der Ukraine für eine weitere Radikalisierung sorgen. Nationalistische Parteien und extremistische Einzelpersonen haben derzeit sehr gute Chancen, das politische Geschehen auch zukünftig zu gestalten. Von Marco […]

^

Türkei: PKK droht mit Rückkehr zum bewaffneten Kampf

Weil die türkische Armee tatenlos zusieht, wie die Kurden die Grenzstadt Kobane gegen die immer massiver heranrückenden Verbände des Islamischen Staates verteidigen, kündigt die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK die Möglichkeit der Rückkehr zum bewaffneten Kampf in der Türkei an. Damit wird eine Hilfszusage Ankaras jedoch noch unwahrscheinlicher. Von Marco Maier […]

^
^
^

IS-Terror: Kurdischer Hilfeschrei in ganz Europa

In vielen Städten Europas und der Türkei protestierten zehntausende Kurden gegen die zögerliche Haltung des Westens bei der Unterstützung kurdischer Kämpfer gegen die IS-Milizen bei Kobane. In Hamburg lieferten sich Kurden und islamische Extremisten eine Straßenschlacht. Wie geht es weiter? Von Marco Maier Demonstrationen, bestetzte Parteizentralen, Auseinandersetzungen mit Salafisten – […]

^

Ukraine: Kiew bittet um 1.500 OSZE-Beobachter

Die OSZE, die derzeit mit rund 200 Personen die brüchige Waffenruhe zwischen den ukrainischen Regierungstruppen und den Seperatisten überwacht, soll nach Wunsch von Petro Poroschenko die Zahl der Beobachter auf mindestens 1.500 aufstocken. Bislang ist eine Aufstockung auf 500 Beobachter geplant. Berlin und Paris wollen mehr Beobachter schicken. Von Marco […]

^

Syrien: IS steht vor der Eroberung Kobanes – die Türkei greift nicht ein

Weil die türkische Regierung nach wie vor ein angespanntes Verhältnis zu den Kurdenparteien hat, agiert das Land beim Kampf um die von Kurden bewohnte Stadt Kobane in Nordsyrien äußerst zurückhaltend. Für Erdogan ist die kurdische Arbeiterpartei PKK nämlich genauso eine terroristische Organisation wie die Extremisten des "Islamischen Staats". Von Marco […]

^

Putin will Assad um jeden Preis vor US-Komplott schützen

Bei seinem Besuch des vierten Gipfels der Anrainerstaaten des Kaspischen Meers in der südrussischen Stadt Astrachan warnte Präsident Putin die Washingtoner Administration davor, die islamischen Terroristen in Syrien und im Irak weiterhin zu untersützen. Dabei betonte er, dass Russland der syrischen Regierung unter Präsident Assad weiterhin beistehen wird. Von Marco […]