20.08.19
23.3 C
Berlin
Frieden, Liebe und Donald Trump? Von Rober C. Koehler / Antikrieg Ich verstehe die Skepsis gegenüber der vorläufigen nuklearen Abrüstungsvereinbarung, die der Präsident und Kim Jong-un letzte Woche getroffen haben, aber nicht den Zynismus - nicht die völlige Ablehnung. Es ist zu einfach, Trump zu hassen, aber er ist nicht der Punkt....
Was brachte das Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un? Von Moon of Alabama / Antikrieg Der Foto-Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Vorsitzenden der Demokratischen Volksrepublik Korea Kim Jong-un verlief gut. Die Bilder zeigen Nordkorea und die Vereinigten Staaten von Amerika als gleichberechtigte Partner. http://www.moonofalabama.org/2018/06/thoughts-on-the-kim-trump-photo-op-summit.html Das signierte Dokument ist...
Trump trifft Kim in Singapur: Ein historischer Tag für die Welt – ein „nicht ganz unpositiver Tag“ für Trump-Kritiker. Von Eva Maria Griese Die meisten internationalen Medien bejubeln nach Jahrzehnten großer Spannungen das erste Treffen zwischen den Präsidenten zweier Atommächte. Trump - Kritiker tun sich wie immer sehr schwer damit, über...
Garantien werden "verschieden und einzigartig" sein im Vergleich zu früheren US-Abkommen. Jason Ditz / Antikrieg Im Vorfeld des Gipfels in Singapur sagte Außenminister Mike Pompeo, die Vereinigten Staaten von Amerika seien bereit, im Gegenzug für die atomare Abrüstung Nordkoreas erhebliche Sicherheitsgarantien anzubieten. Er sagte, das würde sicherstellen, dass das Aufgeben von...
Vor dem Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un warnt Teheran die Nordkoreaner vor der Unzuverlässigkeit und Vertragsbrüchigkeit der Amerikaner. Von Redaktion Das iranische Außenministerium drängt Pjöngjang kurz vor dem Treffen des 34-jährigen Kim mit dem 71-jährigen Immobilien-Tycoon zu "völliger Wachsamkeit". Immerhin wissen nicht nur die Iraner, auch beispielsweise die...
Beide Führer gehen sehr individuelle Wege zur Begegnung. Von Jason Ditz / Antikrieg Einer der wichtigsten Gipfel seit Jahrzehnten, das Treffen zwischen Präsident Trump und Kim Jong-un am 12. Juni, ist nur noch wenige Tage entfernt. Man könnte meinen, dass einem solchen Treffen eine Reihe von hochrangigen Zusammenkünften zwischen Vertretern beider...
Trumps Spielchen sorgen dafür, dass Kim nun den Schulterschluss mit Moskau sucht. Lawrows Besuch in Nordkorea war offenbar sehr positiv. Von Marco Maier Der gestrige Besuch von Russlands Außenminister Sergej Lawrow in Pjöngjang, während Nordkoreas Unterhändler Kim Yong Chol in Washington mit US-Außenminister Mike Pompeo zusammentraf, hat Symbolwirkung. Im Grunde genommen...
Wie das russische Außenministerium mitteilte, will Chefdiplomat Sergej Lawrow morgen nach Nordkorea fliegen. Von Marco Maier Gerade in diesen Zeiten, in denen vor allem Washington auf eine harte Linie gegen Pjöngjang setzt, gilt in Moskau die Devise "Diplomatie zuerst". Anstelle von Drohungen und Ultimaten sollen Perspektiven und freundliche Worte die Führung...
Nach der Absage an das Treffen mit Kim Jong-Un durch US-Präsident Trump teilte dieser mit, dass das Militär bereit sei, falls Nordkorea eine "dumme Aktion" durchführe. Präsident Putin zeigt sich schwer enttäuscht von Trump. Von Marco Maier Obwohl Kim Jong-Un mit der Zerstörung des Atomtestgeländes auf die US-Forderungen zuging ohne dabei...
Trump sagt, ein Treffen mit Kim sei "unangebracht". Von Jason Ditz / Antikrieg Präsident Trump gab am Donnerstagmorgen eine Erklärung heraus, in der er den historischen Gipfel mit Kim Jong-un vom 12. Juni absagte. Die Erklärung dankte Kim für die Freilassung amerikanischer "Geiseln" und prahlte mit Amerikas "massivem und mächtigem" Atomwaffenarsenal. Trump...
Trump verwirft das "Modell Libyen" und droht Kim mit Gaddafis Schicksal. Von Jason Ditz / Antikrieg Die Trump-Administration scheint entschlossen zu sein, auf die jüngsten Bedenken Nordkoreas bezüglich der Kriegsspiele nahe seiner Grenze vor dem Gipfel am 12. Juni zu reagieren. Es scheint den Regierungsvertretern nicht ganz klar zu sein, was...
Es muss entweder eine der dümmsten Handlungen sein, an die ich mich erinnern kann, oder ein sehr gemeiner Plan der Washingtoner Neokonservativen, koreanische Friedensgespräche zu sabotieren. Von Eric Margolis / Antikrieg Wie sonst könnte man die Entscheidung von Big Brother USA und Junior Sidekick Südkorea beschreiben, große Luftwaffenübungen an der nordkoreanischen...

Neueste Artikel

Grönland und Dänemark seid auf der Hut!

Die Geschichte der USA ist eine von Kriegen und militärischen Annexionen. Wenn US-Präsident Donald Trump nun Interesse an Grönland zeigt, sollten die Grönlänger und...

Übt Steinmeier versteckte Kritik am Islam?

Bei der Weltversammlung der NGO "Religions for Peace" mahnte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Religionen, mehr für den Frieden zu tun. Er kritisierte die Gewalt...

Kommandeur: US-Marine „bereit“ für Mission in Venezuela

Die United States Navy ist "bereit", für Washingtons Interessen in Venezuela zu handeln, sagt ein führender amerikanischer Militärkommandeur. Er betonte die Stärke der amerikanischen...

Marschflugkörper: Das Wettrüsten 2.0 beginnt

Das US-Militär testete eine bodengestützte Mittelstreckenrakete, die nach dem INF-Vertrag illegal gewesen wäre. Das nächste militärische Wettrüsten wie während des Kalten Krieges beginnt. Von Redaktion Los...

Bericht: Trump privat von einer Seeblockade Venezuelas „besessen“

US-Präsident Donald Trump ist laut einem Bericht von der Idee einer Seeblockade gegen Venezuela geradezu besessen. Doch das Vorhaben dürfte unmöglich umzusetzen sein, da...