14.2 C
Berlin
23.03.19
Die Trump-Administration scheint kein Interesse an wirklichen Fortschritten in der Korea-Krise zu haben. In Pjöngjang zeigt man sich schwer enttäuscht. Von Jacob G. Hornberger / Antikrieg Trotz des viel gepriesenen Treffens zwischen Präsident Trump und dem nordkoreanischen kommunistischen Diktator Kim Jong-un im Juni in Singapur laufen die Dinge an der Entnuklearisierungsfront...
Nordkorea beschuldigt die USA einer "kriminellen Verschwörung zur Entfesselung eines Krieges". Von Jason Ditz / Antikrieg Die nordkoreanische staatliche Zeitung Rodong Sinmun wirft den Vereinigten Staaten von Amerika "Doppelzüngigkeit" vor, nachdem ein angekündigter Besuch von Außenminister Mike Pompeo auf Befehl Präsident Trumps am Freitag abgesagt wurde. Die Zeitung behauptet weiter, dass US-Spezialeinheiten...
Hilfsorganisationen sagen, dass die USA Hilfsaktionen unmöglich machen. Von Jason Ditz / Antikrieg Große diplomatische Fortschritte zwischen Nordkorea und seinen Nachbarn haben die regionale geopolitische Situation auf den Kopf gestellt. Aber die Probleme Nordkoreas sind über die militärischen Fragen hinaus allgegenwärtig, und das bedeutet regelmäßige Lebensmittelkrisen. Die jüngste Nahrungsmittelkrise in Nordkorea scheint...
Das nordkoreanische Außenministerium ärgert sich über Forderungen der USA nach mehr Sanktionen. Von Jason Ditz / Antikrieg Bei Wochenendtreffen in Südostasien haben die USA Nordkorea weiterhin wegen unbestätigter Berichte über die Arbeit an Raketen beschimpft und die internationale Gemeinschaft weiterhin unter Druck gesetzt, die Sanktionen gegen Nordkorea aufrechtzuerhalten und zu verschärfen. Nordkoreas...
Entgegen früheren Berichten der westlichen Massenmedien zeigen neue Satellitenbilder, dass Nordkorea die Schlüsselanlagen zum Atomprogramm abbaut. Kim meint es ernst. Von Marco Maier Erst vor wenigen Wochen hieß es in den westlichen Medien noch, dass die Nordkoreaner die Vereinbarungen zwischen Kim und Trump nicht ernst nehmen würden und die Atomanlagen weiter...
Pjöngjang hat sein Bedauern über die Haltung Amerikas bei den Gesprächen auf hoher Ebene mit US-Außenminister Mike Pompeo zum Ausdruck gebracht und Washington beschuldigt, eine einseitige und erzwungene Entnuklearisierung Nordkoreas anzustreben. Von Paul Craig Roberts / Antikrieg "Wir erwarteten von den USA ... konstruktive Maßnahmen, um das Vertrauen in den Geist...
Mattis sagt dem japanischen Verteidigungsminister, dass die Allianz durch Diplomatie "ungeschmälert" bleibt Von Jason Ditz / Antikrieg Nachdem Nordkorea Japan in seinen diplomatischen Bemühungen gegenüber seinen Nachbarn und regionalen Mächten eingefroren hat, bringen japanische Regierungsvertreter insbesondere im Militär ihre wachsende Besorgnis über die US-Nordkorea-Diplomatie zum Ausdruck. Verteidigungsminister James Mattis ist am Freitag...
Die Ausführungsverordnung muss jährlich erneuert werden. Von Jason Ditz / Antikrieg Präsident Trump hat eine Verordnung erlassen, die den Ausnahmezustand gegen Nordkorea um ein weiteres Jahr verlängert. Der Befehl kam mit einer schriftlichen Erklärung, die die des Vorjahres widerspiegelt, in der Nordkoreas Atomwaffen und Atompolitik als "ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für...

KIM 10 TRUMP 0

Derzeit sieht es so aus, als ob der eigentliche Gewinner des Treffens zwischen Donald Trump und Kim Jong Un vor allem der nordkoreanische Staatschef ist. Der US-Führer beschämte seine Verbündeten Japan und Südkorea. Von Eric Margolis / Antikrieg Das Magazin Economist der vergangenen Woche gewann den Tag mit der besten Schlagzeile...
Die USA sind in Sachen Seltene Erden derzeit extrem auf China angewiesen. Doch Nordkorea besitzt ebenfalls umfangreiche Lagerstätten. Ist das der Grund für die Friedensoffensive? Von Marco Maier Donald Trump ist in erster Linie ein Geschäftsmann und dessen neokonservative Regierung hat neben Russland insbesondere China auf dem Radar, was eine künftige...
Frieden, Liebe und Donald Trump? Von Rober C. Koehler / Antikrieg Ich verstehe die Skepsis gegenüber der vorläufigen nuklearen Abrüstungsvereinbarung, die der Präsident und Kim Jong-un letzte Woche getroffen haben, aber nicht den Zynismus - nicht die völlige Ablehnung. Es ist zu einfach, Trump zu hassen, aber er ist nicht der Punkt....
Was brachte das Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un? Von Moon of Alabama / Antikrieg Der Foto-Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Vorsitzenden der Demokratischen Volksrepublik Korea Kim Jong-un verlief gut. Die Bilder zeigen Nordkorea und die Vereinigten Staaten von Amerika als gleichberechtigte Partner. http://www.moonofalabama.org/2018/06/thoughts-on-the-kim-trump-photo-op-summit.html Das signierte Dokument ist...

Neueste Artikel

Auge um Auge, Zahn um Zahn

Islamisten töten in Europa oder bereiten Anschläge vor. Darauf töten christliche Fundamentalisten irgendwo auf der Welt Muslime. Ist das verwunderlich? Das Prinzip ist so...

Deutschland verlängert den Militäreinsatz in Afghanistan

Der deutsche Bundestag hat einer Verlängerung seines militärischen Mandats für Afghanistan um ein Jahr zugestimmt. Von Redaktion Der Beschluss des Bundestags erlaubt dem Militär, seine 1.300...

Ein Krieg gegen Venezuela ist Krieg gegen uns alle

"Westliche Staaten haben illegale Sanktionen, also einen Wirtschaftskrieg gegen die Bevölkerung Venezuelas verhängt, um sie zu zwingen, sich gegen ihre Regierung zu stellen. Die...

„Umvolkung“ und „Bevölkerungsaustausch“: Innenministerium fürchtet rechte Rhetorik

Begriffe wie "Umvolkung" und "Bevölkerungsaustausch" seien dazu geeignet tatinitiierende Impulse auszulösen, so das Bundesinnenministerium.  Von Redaktion Nach dem rechtsterroristischen Attentat in Neuseeland hat das Bundesinnenministerium (BMI)...

F-16 für Taiwan: Peking droht mit „Vergeltung“

Taiwan wird 70 neue F-16-Kampfjets von den USA kaufen. In Peking stößt dies auf massive Kritik. Man droht bereits mit Vergeltungsmaßnahmen. Von Marco Maier Peking hat...