24.08.19
21 C
Berlin
Weltweit geht der Trend hin zu Großkonzernen. Das Wachstum kommt auch durch Zukäufe und Übernahmen zustande, so dass die Konzentration des Großkapitals immer umfangreichere Dimensionen annimmt. Von Marco Maier Immer mehr Konzerne gehen dazu über, sich weitere Unternehmen einzuverleiben. Auch welche, die nichts mit dem eigentlichen Kerngeschäft zu tun haben. Grund...
Die aktuelle Lage auf den internationalen Finanzmärkten zeigt, dass eine globale Depression wahrscheinlich die beste Lösung ist, um eine Bereinigung und strukturelle Reformen durchführen zu können. Das Fiat-Money-System kann nur so überwunden werden. Von Marco Maier Wo man an den Finanzmärkten auch hinblickt, findet man Blasenbildungen und massive Fehlentwicklungen, die dem...
Auf ganze 56 Billionen Euro beläuft sich das Privatvermögen in Europa. Den Großteil davon besitzen jedoch nur wenige Menschen: die reichsten 10 Prozent der Bevölkerung besitzen mehr als die Hälfte des gesamten Vermögens. Besonders unausgeglichen ist die Vermögensverteilung demnach in Österreich, Deutschland, Zypern und der Schweiz. Von Marco Maier Das private Vermögen...
Laut einer neuen Studie eines Markt- und Meinungsforschungsinstitutes sind die meisten Menschen „finanzwirtschaftliche Analphabeten“. Nur die wenigsten zocken an der Börse, kaum einer hat Ahnung von den Segnungen der Aktienmärkte. Experten raten nun, dieses Problem bereits in den Schulen anzugehen. Doch Moment – war da nicht noch was? Von Marcello...
Konzerne und private Anleger horten mehrere Billionen Dollar an liquiden Reserven. Unsummen, die investiert werden wollen aber bislang keine passende Anlagemöglichkeit fanden. Damit ist die Kapitalkonzentration wieder einmal an einem gefährlichen Punkt angelangt. Die Umverteilung von unten nach oben wirft angesichts des vielen Kapitals "zu wenig" Rendite ab. Von Marco Maier Weltweit...
Immer mehr Staaten dieser Welt ächzen unter den angehäuften Schuldenbergen, die ihren Tribut in Form von Zinsen einfordern. Will man Staatspleiten und Hyperinflationen verhindern, braucht es einen globalen Kraftakt, bei dem die reichsten 10 Prozent ihren Anteil leisten müssen. Von Marco Maier Die Fürsten und Könige früherer Zeiten hatten es oftmals...
Bei den realen Nettoeinkommen werden die Arbeitnehmer zulasten der Unternehmer und Vermögenden benachteiligt. Um die "Wettbewerbsfähigkeit" zu erhalten, sorgt man für eine Verschärfung der Ungleichgewichte. Von Marco Maier Auch wenn die Reallöhne inzwischen wieder etwas stärker steigen, bleibt das große Ungleichgewicht zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern plus Vermögende weiterhin bestehen. Laut einer...
Nicht nur die Diplomatie an sich ist ein Weg der politischen Einflussnahme im Ausland, auch Wirtschaftsaufträge gehören dazu. Geld regiert eben doch die Welt, wie uns die tagtäglichen Beispiele zeigen. Von Marco Maier Dass die Auslandsaufträge einen gewissen Einfluss auf die Gestaltung der Außenpolitik vieler Länder hat, weiß man nicht erst...
Rund ein Drittel der Steuereinnahmen und beinahe die ganzen Sozialabgaben werden direkt von der Arbeitsleistung der Menschen berechnet. Während sich die Erwerbswelt und die Gesellschaft wandelt, bleibt das Finanzierungsmodell des Staates gleich. Das kann nicht funktionieren. Von Marco Maier Haupteinnahmequellen der öffentlichen Kassen in Deutschland sind vor allem die Konsumsteuern (ca....
Es wird uns ja immer gesagt, dass wir alle fest Aktien kaufen sollen mit unserem Geld. Schließlich unterstützen wir damit die Wirtschaft, weil unsere Investitionen innovativen Betrieben zugute kommen – angeblich. Wahrscheinlich bringt traditionelles Sparen auch deshalb inzwischen nichts mehr: Die Bürger sollen an die Börsen getrieben werden, wie...
Weil sie den 9 Billionen Dollar schweren Markt für Anleihen von regierungsnahen Organisationen und Agenturen manipuliert haben sollen, müssen sich nun fünf internationale Großbanken vor Gericht verantworten. Von Marco Maier Die Bank of America Corp (USA), die Credit Agricole SA (F), die Credit Suisse Group AG (CH), die Deutsche Bank AG...
Eine Wifo-Studie zeigt auf, wie sehr der Sozialstaat umverteilt. Dabei zeigt es sich, dass diese zwar funktioniert, doch immer ineffektiver wird. Prozentual tragen Unter-, Mittel- und Oberschicht schlussendlich im Verhältnis zum Einkommen nämlich etwa gleich viel bei. Von Marco Maier Auch wenn die Wifo-Studie nur einen Teilaspekt berücksichtigt, so zeigt sich...

Neueste Artikel

US-Kriegsschiff in Taiwanstraße erregt Pekings Zorn

Mitten in den ohnehin schon erhöhten Spannungen zwischen China und den USA schickt Washington erneut ein Kriegsschiff zu Provokationszwecken durch die Taiwanstraße. Von Redaktion Mit dem...

Die Zitadellen der amerikanischen Eliten: Zersplittert und uneins

Die US-Eliten sind sich über den weiteren Kurs der Vereinigten Staaten uneins. Lediglich ihre Kriegslust scheint sie zu vereinen. Von Alastair Crooke / Strategic Culture...

Parteienexperte: „CDU in Sachsen sollte Minderheitsregierung wagen“

Als Reaktion auf das Erstarken der AfD in Sachsen wirbt Parteienforscher Oskar Niedermayer für eine Minderheitsregierung in dem Bundesland nach der Wahl am 1....

Robert Habeck attackiert CDU für Umgang mit AfD

Grünen-Chef Robert Habeck hat knapp eine Woche vor der Landtagswahl die CDU in Sachsen für den Umgang mit der AfD kritisiert. Außerdem träumt Habeck...

Zündeln in Hongkong

Die Proteste in China haben zwar einen einheimischen Ursprung, doch ganz andere - ausländische - Kräfte mischen kräftig mit. Sie wollen eine Eskalation erreichen....