Pandemie des Autoritarismus ist die wahre Bedrohung

Das Schlimmste an der “Covid-Pandemie” ist die massive Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten und Grundrechte.

Von Ron Paul / Antikrieg

Der Richter James Shapiro aus Cook County, Illinois, hat einen neuen Tiefpunkt der Covid-Tyrannei erreicht, indem er Rebecca Firlit verbot, ihren 11-jährigen Sohn zu sehen, solange sie nicht gegen Covid geimpft ist. Richter Shapiro ist nicht der Einzige, der die richterliche Macht missbraucht, um Menschen zur Impfung zu zwingen. Richter im ganzen Land haben Angeklagte zu Covid-Impfungen gezwungen, manchmal als Bedingung, um eine Gefängnisstrafe zu vermeiden. Dieser Ausbruch richterlicher Tyrannei ist ein Symptom für die Pandemie des Autoritarismus, die die wahre Bedrohung für Amerika darstellt.

Unternehmen verlangen von ihren Angestellten unter anderem, dass sie einen Impfnachweis vorlegen, mehr für ihre Krankenversicherung bezahlen, wenn sie nicht geimpft wurden, und sich regelmäßig (in manchen Fällen wöchentlich) einem Covid-Test unterziehen. Immer mehr staatliche und kommunale Behörden verlangen von ihren Angestellten und sogar von Personen, die in einigen privaten Berufen tätig sind, dass sie sich gegen Covid impfen lassen, und verlangen von den Menschen generell einen Impfpass.

Präsident Biden hat die Arbeitgeber aufgefordert, Impfvorschriften einzuführen, und die Regierung arbeitet gemeinsam mit den mit ihr verbündeten großen Technologiekonzernen an der Entwicklung von “Modell”-Impfpässen.

Von der Regierung genehmigte Musterimpfstoffanforderungen in Verbindung mit Regierungsbeamten, die zu ihrer Einführung ermutigen, vermitteln den Unternehmen die Botschaft, dass die Auferlegung von Impfanforderungen für ihre Mitarbeiter und vielleicht auch für ihre Kunden ein guter Weg ist, um in der Gunst der Politiker und Bürokraten zu bleiben.

Loading...

Eine wirksame Methode für die US-Regierung, die Einführung von Impfvorschriften und Impfpässen zu “fördern”, ist die Verweigerung von Bundesmitteln für Unternehmen, Bundesstaaten, Kommunalverwaltungen und andere Einrichtungen, die sich weigern, von ihren Mitarbeitern, Kunden oder anderen Personen einen Nachweis über ihre Impfung zu verlangen. Dies wird dazu führen, dass Impfungen vorgeschrieben werden, während die Regierung behaupten kann, sie zwinge niemanden zu einer Impfung.

Lesen Sie auch:  Europa protestiert gegen Lockdowns und Impfpflicht

Präsident Biden plant bereits, dass die US-Regierung Pflegeheimen, die von ihren Angestellten keinen Impfnachweis verlangen, die Finanzierung durch Medicare und Medicaid verweigert. Dies könnte zu Personalengpässen in Pflegeheimen führen. Ein Pflegeheim mit zu wenig Personal stellt ein viel größeres Risiko für die Bewohner dar als ein Pflegeheim, dessen Personal aus gesunden, nicht geimpften Personen besteht. In Texas herrscht ein Mangel an Pflegekräften, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass Krankenhäuser ungeimpfte Krankenschwestern entlassen.

Das Gesundheitspersonal hat guten Grund, sich Impfvorschriften zu widersetzen. Viele Menschen sind nach einer Impfung gestorben oder haben andere unerwünschte Wirkungen – darunter Fehlgeburten – erlitten.

Manche Leute versuchen, Impfvorschriften und Impfpässe damit zu rechtfertigen, dass ungeimpfte Personen andere Menschen gefährden, weil sie das Risiko eingehen, andere anzustecken. Die staatlichen Zentren für Seuchenkontrolle haben jedoch kürzlich zugegeben, dass Covid-Impfstoffe die Verbreitung von Infektionen nicht verhindern. Außerdem stützt sich die Behauptung, dass wir eine “Pandemie der Ungeimpften” erleben, auf Daten, die zu Beginn des Jahres erhoben wurden – bevor viele Amerikaner sich gegen Covid “impfen” ließen.

Ein wichtiger Einwand ist, dass, wenn die Regierung Menschen dazu zwingen kann, sich einen potenziell gefährlichen Impfstoff spritzen zu lassen, um sich vor einem hypothetischen Schaden für andere zu schützen, die gleiche Argumentation die Auferlegung vieler weiterer Freiheitsverletzungen unterstützen würde. Dazu könnten beispielsweise “Rote-Flagge”-Gesetze und andere Formen der Waffenkontrolle, Beschränkungen des Zugangs zu “extremistischem” Gedankengut oder ein System der Massenüberwachung zur Verhinderung möglicher künftiger Gewalttaten gehören. Das Argument, dass die Regierung Gewalt anwenden kann, um hypothetische Schäden zu verhindern, macht eine Einschränkung der Regierungsgewalt hinfällig.

Lesen Sie auch:  IWF richtet Rekordfonds in Höhe von 650 Milliarden Dollar für Pandemie-Hilfe ein

Wir müssen unbedingt den wachsenden Widerstand gegen Impfvorschriften und Impfpässe unterstützen. Wir müssen den Widerstand gegen den autoritären Covidismus auch auf den Widerstand gegen alle Formen von staatlichen Eingriffen in die Freiheit ausweiten.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 Kommentare

  1. Kläus Schwöbs Transhumanismus – darum geht es – sonst um garnix m. E.. – Die Agenda ihrer NWÖ, einer Klientel, sie sich anmaßt in grenzenloser Hybris, über Leben und Töd und Gestalt anderer Menschen -sofern diese Klientel überhaupt selbst menschlich ist- zu bestimmen. – Eine Klientel, die in grenzenloser Hybris sich als auserwöhlt und berechtigt sieht, andere Menschen und Lebewesen sich unterwerfen und versklaven und formen zu dürfen, wie es ihnen beliebt und nützt und zwar nur ihnen – denn m. E. wollen sie nicht weniger als die Erde für sich allein am Ende ihrer m. E. sat-AN-istischen Agenda, wie hier in einer Kurzfassung eines etwa 10-minütigen Videos dargelegt:

    https://www.youtube.com/watch?v=YcsaZicNvuE&t=128s

    Diese Klientel ist ein Fall für die Nemesis – die Göttin der strafenden Gerechtigkeit – und dieser gebe ich hiermit diese Klientel in ihre Hände, ihren Geist, sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen.
    Nemesis – bitte walte Deines Amtes.
    Ashar nehar.

  2. Strafrechtlich ist das Vorgehen des Richters Amtsmißbrauch und Nötigung. Daran gibt’s gar keinen Zweifel. Da braucht man sich das Strafrecht der USA gar nicht anzusehen, das ist im ganzen Westen so, das ist in jedem Land so, wo die Menschenrechtserklärung von der Regierung ratifiziert worden ist.

    Hinter der ” Pandemie” stehen mächtige, kapitalstarke Interessenverbände. Und wenn wir de auf die Pharmaindustrie herunterbrechen, springen wir zu kurz.
    Ohne die Mitwirkung der Presse, der Juristen, der Parteibonzen, aber vor allem der Internetgiganten könnte ein solches Vorhaben nicht durchgezogen werden. Dahinter stecken perfide Abhängigkeiten.

    Mit dem Internet verdienen zu viele ihren Lebensunterhalt und rüsten es somit finanziell auf. Ohne die Internetfirmen und die Millionen User wären Facebook, Google, Twitter nur Gerippe. Die Macht der Netzgiganten und Digitalanbieter z.B. der Impfpässe beruht darauf, daß einerseits der User nicht von seinem Smartphone lassen kann und andererseits auf der Selbsterhaltung durch Einnahmen.

    Das Netz war für viele ein Pakt mit dem Teufel.

    Wer Einlaß begehrt, aber zur Impfung genötigt wird, kann sagen: Sie meinen also ich sei krank? Dann stellen Sie mir bitte eine Krankschreibung aus!

  3. Corona und Klima ist das selbstgeschaffene Einfallstor für böse Kräfte, die damit ihre eigenen Ziele verwirklichen wollen und dazu benötigt man eben einen Haufen Dumme um den Rest auf ihre Art davon zu überzeugen und solange das anhält wird sich auch nichts ändern, das einzige was Hoffnung gibt ist der Zusammenbruch des Ganzen, denn nur das wird zur Läuterung der Anhänger führen, denn das ist bereits eine Glaubenssache und die hat mit dem Verstand nur noch wenig zu tun.

    Man erinnere sich nur noch an den Einzug der Täufer in der Stadt Münster, die dann mit ihren kruden Ideen die Stadt und ihr Umfeld beglückt haben, bis dann die Vernunft einsetzte und sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden, das wird zwar in dieser Form nicht mehr kommen, aber es gibt ja auch noch die Möglichkeit der späteren Anklage und der Arrestierung, das wäre ja auch schon was. wenn es so weiter geht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.