Bitcoin oder Ethereum: Was neue Krypto-Investoren über beide wissen sollten, bevor sie kaufen

Haben Sie sich schon jemals gefragt, ob sie lieber Bitcoin oder Ethereum – oder sogar beide Coins kaufen sollen? Beide Kryptowährungen sind auf ihre eigene Art interessant.

Von Redaktion

Sie haben also recherchiert, Ihr Risiko verstanden und sichergestellt, dass potenzielle Krypto-Investitionen Ihren anderen finanziellen Zielen nicht in die Quere kommen. Jetzt ist es an der Zeit, Ihre Coins auszuwählen.

Finanzexperten sagen, dass es eine gute Idee ist, mit den zwei bekanntesten Kryptowährungen auf dem Markt zu beginnen: Bitcoin und Ethereum.

Sie sind die beiden größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung und Börsenvolumen, aber sie sind sehr unterschiedlich, wenn man über die Popularität, die sie teilen, hinausschaut. Während beide eine gute Wahl für Krypto-Anfänger sein können, kann die Bestimmung, welche für Sie richtig ist, einen genaueren Blick auf Ihre eigenen Ziele erfordern und es gut sein, beispielsweise mit BitQT Erfahrungen zu sammeln.

Bitcoin

Bitcoin war die erste Kryptowährung und ist als digitales Gold bekannt. Bitcoin ist die wertvollste Kryptowährung auf dem Markt – allerdings nicht weniger volatil. Der Wert eines Coins reichte in den letzten Monaten von weniger als 30.000 Dollar bis zu mehr als 60.000 Dollar. Dennoch sehen viele Investoren Bitcoin als ein Wertaufbewahrungsmittel, ähnlich wie Gold, das als Schutz gegen Inflation verwendet werden kann.

Loading...

Im Gegensatz zum Investieren in den Aktienmarkt, mit besser vorhersehbaren Renditen von Investitionen wie Indexfonds, wurde das Investieren in Bitcoin mit dem Investieren in Gold oder anderen alternativen Vermögenswerten wie Kunst oder Pferden verglichen. Das liegt daran, dass es nur eine begrenzte Menge an Bitcoin da draußen gibt. Während eine Firma mehr Aktienoptionen ausgeben kann, wird es immer nur 21 Millionen Bitcoins geben.

Lesen Sie auch:  Modelabel Philipp Plein wird Kryptowährungen akzeptieren

Die Leute kaufen Bitcoin “aus demselben Grund, aus dem Leute Diamanten oder ein paar 100-Dollar-Scheine oder ein paar Goldmünzen in einem Safe haben würden”, sagt Galen Moore, Direktor für Daten und Indizes bei Coindesk, einem führenden Kryptowährungs-News-Outlet. Selbst wenn der Wert des Dollars sinkt, wird Bitcoin, wie Gold, einen separaten Wert beibehalten.

Ethereum

Sie werden nicht sehen, dass Ethereum als digitales Gold beschrieben wird. Ethereum ist eine Software-Plattform, die es Entwicklern erlaubt, andere krypto-orientierte Anwendungen darauf zu bauen. Um Ethereum nutzen zu können, müssen Entwickler Gebühren in Ethereums digitaler Währung, Ether, kaufen und an das Netzwerk zahlen.

Durch den Kauf von Ether wetten Investoren in Ethereum im Wesentlichen darauf, dass die fortgesetzte Nutzung und Erweiterung des Ethereum-Netzwerks dazu führen wird, dass mehr und mehr Entwickler versuchen werden, einzusteigen – und Ether kaufen, um die Gebühren zu bezahlen. Je mehr Leute Ether kaufen, desto höher wird sein Wert steigen.

Obwohl es kein so direkter Vergleich wie Bitcoin und Gold ist, vergleichen einige Experten das Investieren in Ethereum mit dem Investieren in eine Tech-Firma.

“Es fungiert sowohl als Tech-Plattform als auch als Geld”, sagt Bill Noble, technischer Chefanalyst bei Token Metrics, einer Analyseplattform für Kryptowährungen. “Stellen Sie es sich wie Google-Aktien vor.”

Wenn Sie nur ein Investor und kein Entwickler sind, dann ist der Kauf von Ether eine Wette darauf, dass mehr und mehr Menschen die Fähigkeiten von Ethereum nutzen und erweitern werden.

Sollte ich Bitcoin oder Ethereum kaufen?

Es gibt ähnliche Risiken, die mit Bitcoin und Ethereum verbunden sind, und das potenzielle Wachstum von beiden ist hoch spekulativ. Als die beiden Top-Kryptos auf dem Markt, sagen die meisten Experten, dass beide gute Optionen sind, wenn Sie gerade eine Krypto-Investitionsreise beginnen. Andere wiederum sagen, dass es genauso gut ist, den Unterschied aufzuteilen und in beide zu investieren.

Lesen Sie auch:  Top-Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer Bitcoin-Handelsplattform beachten sollten!

Andere behaupten, dass, obwohl Bitcoin etablierter ist, das technologische Potenzial von Ethereum dies überwiegt.

Wenn auch sie jetzt Geld verdienen und auch in die wichtigsten Kryptowährungen investieren wollen, ist nun die beste Zeit. Die jüngsten Kursrückgänge haben ein interessantes Fenster für Käufe geöffnet.

Sowohl Bitcoin als auch Ethereum, die beide ein großes Kurspotential nach oben haben, sind auf jeden Fall beide auf ihre eigene Art interessant. Ebenso wie andere Kryptowährungen wie Litecoin, Dash & Co.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...