Biden: Die USA suchen keinen Konflikt mit Russland

“Wir wollen eine stabile und berechenbare Beziehung, in der wir mit Russland an Themen wie strategischer Stabilität und Rüstungskontrolle arbeiten können”, betonte der US-Präsident.

Von Redaktion

Die Vereinigten Staaten suchen keinen Konflikt mit Russland, sagte US-Präsident Joe Biden in einem Gastbeitrag für die Washington Post.

“In meinen Telefonaten mit Präsident Putin, habe ich klar und direkt gewesen. Die Vereinigten Staaten suchen keinen Konflikt. Wir wollen eine stabile und berechenbare Beziehung, in der wir mit Russland an Themen wie strategischer Stabilität und Rüstungskontrolle arbeiten können”, betonte er.

Biden wies darauf hin, dass er “sinnvolle Konsequenzen für Verhaltensweisen verhängt hat, die die Souveränität der USA verletzen, einschließlich der Einmischung in unsere demokratischen Wahlen.”

“Und Präsident Putin weiß, dass ich nicht zögern werde, auf zukünftige schädliche Aktivitäten zu reagieren. Wenn wir uns treffen, werde ich erneut die Verpflichtung der Vereinigten Staaten, Europas und gleichgesinnter Demokratien unterstreichen, für Menschenrechte und Menschenwürde einzutreten”, sagte der US-Präsident.

Loading...

Die Präsidenten Wladimir Putin aus Russland und Joe Biden aus den Vereinigten Staaten werden sich am 16. Juni in Genf treffen. Nach Angaben des Kreml-Pressedienstes wollen die beiden Staatsoberhäupter die Aussichten für die Beziehungen zwischen Russland und den USA, die strategische Stabilität und drängende globale Fragen erörtern, darunter den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie und Wege zur Lösung regionaler Konflikte.

Allerdings waren es in den letzten Jahren stets die Amerikaner, die mit ihren destruktiven Aktionen Moskau zu Reaktionen veranlassten, was die diplomatischen Beziehungen weiter belastete. Kritiker monieren, dass es vor allem die Amerikaner sind, die für die anhaltende Verschlechterung der Lage verantwortlich zeichnen.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Russland-China - das Endspiel

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.