Taiwan warnt davor, chinesische Drohnen abzuschießen

Der Konflikt zwischen Taiwan und der Volksrepublik China spitzt sich langsam aber sicher zu. Kommt eine Eskalation?

Von Redaktion

Sollten die derzeit ansteigenden Spannungen zwischen China, Taiwan und den USA “heiß” werden – oder im Wesentlichen von einem Szenario verbaler Auseinandersetzungen und Drohungen zu einem heißen Krieg übergehen, ist dies höchstwahrscheinlich der direkte Weg, den es nehmen würde: Taiwans Militär hat gewarnt, dass es jede chinesische Drohne abschießen wird, die als Bedrohung angesehen wird und in seine Verteidigungszonen eindringt.

“Taiwan hat chinesische Drohnen gesichtet, die die von Taipeh kontrollierten Pratas-Inseln im Südchinesischen Meer umkreisen, und kann sie abschießen, wenn sie zu nahe herankommen, sagte ein Minister am Mittwoch, ein Schritt, der die Spannungen mit Peking dramatisch erhöhen könnte,” berichtet Reuters.

Ein Spitzenbeamter, der den Ocean Affairs Council der Regierung leitet, der die Küstenwache der Insel überblickt, Lee Chung-wei, hatte dies in seiner Aussage vor dem Parlament zu sagen:

“Sie sind nie in unsere beschränkten Gewässer und unseren Luftraum eingedrungen, sie sind nur in einem gewissen Abstand um sie herumgeflogen”, sagte Lee.

Loading...

Während China keine taiwanesischen Souveränitätsansprüche anerkennt, bleiben seine Flugzeuge und Schiffe im Allgemeinen außerhalb der Sperrzone Taiwans, die sich 6 km vor der Küste erstreckt.

Auf die Frage, wie die Küstenwache reagieren würde, wenn eine chinesische Drohne in diese Sperrzone eindringen würde, sagte Lee, dass sie Einsatzregeln hätten.

“Wenn sie eindringt, wird sie nach den Regeln behandelt. Wenn wir das Feuer eröffnen müssen, eröffnen wir das Feuer.”

Besorgniserregend ist, dass die unverblümten Aussagen zu den Einsatzregeln, die als Warnung an Peking dienen, genau zu einem Zeitpunkt kommen, an dem die chinesischen Luftangriffe immer dreister werden.

Lesen Sie auch:  Lawrow: Russland unterstützt Idee einer breiten Koalition zur Bekämpfung einseitiger Sanktionen

Zum Beispiel schickte Chinas Luftwaffe Ende letzten Monats nicht weniger als 20 Flugzeuge, die an einem einzigen Tag in Taiwans südwestlichen Verteidigungssektor eindrangen, darunter vier nuklearfähige H-6K-Bomber zusammen mit Kampfjet-Eskorten.

Solche Übergriffe sind in letzter Zeit zu einem täglichen Ereignis geworden…

China hat auch seine Militärübungen in umstrittenen Gewässern in der Nähe von Taiwan erhöht, die nun in “regelmäßigen” Abständen durchgeführt werden. Das bedeutet, dass es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist, bis sich eine chinesische Drohne von einer dieser Übungen in Taiwans Luftraum “verirrt” oder ein bedrohliches Manöver in der Nähe einer taiwanesischen Küstenverteidigungsanlagen durchführt… und ohne Zweifel würde China mit einem größeren Angriff reagieren und einen “heißen Konflikt” entfachen.

Die Frage, die bleiben würde, ist, ob die USA einspringen würden, oder an der Seitenlinie bleiben, um einen großen, katastrophalen Krieg im Südpazifik zu vermeiden.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.