Forex-Handel für Anfänger – Was sollten Sie wissen?

Forex-Handel kann eine aufregende und lukrative Aktivität sein, aber es kann auch schwierig sein, insbesondere für Anfänger. Neuankömmlinge unterschätzen die Bedeutung der Finanzbildung, neigen dazu, unrealistische Erwartungen zu haben und kämpfen darum, ihre Emotionen zu kontrollieren, was sie dazu drängt, irrational zu handeln und ihre Gesamtleistung zu beeinträchtigen.

Wenn Sie ein erfolgreicher Devisenhändler werden möchten, müssen Sie zuerst die Grundlagen des Forex Trading lernen. Was ist der Forex-Markt? Warum ist es ein großartiger Markt, um zu handeln? Diese Fragen versuchen wir im folgenden Beitrag zu beantworten.

Was ist der Forex-Markt?

Der Devisenmarkt, auch Forex oder FX genannt, ist ein außerbörslicher Markt, auf dem das Geld der Welt gewechselt wird. Viele Akteure handeln auf dem Forex-Markt, darunter unter anderem institutionelle Anleger, Zentralbanken, multinationale Unternehmen und Geschäftsbanken.

Als Einzelhändler können Sie mit einem Forex- und CFD-Broker auf diesen Markt zugreifen und Geld verdienen, indem Sie Währungspaare kaufen oder verkaufen. Währungen werden immer paarweise notiert – beispielsweise ist beim EUR/USD-Währungspaar der EUR die Basiswährung, während der USD die notierte Währung ist. Die notierte Währung entspricht immer einer Basiswährung. Wenn der EUR/USD-Wechselkurs 1,1222 wert ist, erhalten Sie 1,1222 USD für 1 €.

4 wichtige Schritte für den Einstieg in den Forex-Handel

Loading...
  1. Suche nach einem zuverlässigen Dienstleister

Der Devisenhandel wird immer über einen Mittelsmann abgewickelt. Dieser Mittelsmann ist normalerweise ein Forex-Broker. Diese Unternehmen gibt es in verschiedenen Formen und Größen, sodass die Handelserfahrung sehr unterschiedlich sein kann, je nachdem, welche ein Händler wählt. Die Entscheidung für ein Unternehmen mit Lizenz und guten Kundenbewertungen ist erster Schritt zum Erfolg.

  1. Handeln Sie nur mit Geld, das Sie sich leisten können

Lesen Sie auch:  Helfender Leitfaden für einen Neueinsteiger in den Bitcoin-Handel

Der Devisenhandel beginnt fast immer als Hobby oder Nebenjob. Anfänger sollten berechnen, wie viel sie einzahlen können, um keine Probleme zu haben, falls sie keine Auszahlung erhalten.

  1. Auswahl einer bevorzugten Software

Es gibt Dutzende von Softwaretypen, aus denen Händler auswählen können. Die meisten von ihnen sind sehr ähnlich gestaltet, aber eine auszuwählen und dabei zu bleiben, wird normalerweise als eine gute Idee angesehen.

  1. Sofort neue Strategien ausprobieren

Fast jedes Forex-Tutorial für den Handel bietet Händlern Zugang zu neuen Strategien. Es ist wichtig, diese neuen Strategien sofort anzuwenden. Wenn Sie die Strategie in Ihrem realen Konto anstelle eines Demo-Kontos ausprobieren, können Sie sich immer an das Ergebnis erinnern.

Was sind die verschiedenen Handelsstile?

Bei Forex gibt es verschiedene Handelsmethoden, die Sie verwenden können, wobei die Hauptstile sind:

  • Day-Trading

  • Scalping

  • Swing-Trading

Day-Trading und Scalping sind zwei der aggressivsten und aktivsten Handelsstile. In beiden Fällen werden alle Handelspositionen vor dem Ende der Handelssitzung geschlossen. Wo sich diese beiden Stile unterscheiden, liegt in der Handelshäufigkeit – beim Scalping geht es darum, sehr kleine Preisänderungen auszunutzen, die häufig innerhalb weniger Sekunden oder Minuten gekauft und verkauft werden, während Daytrader eine Position für bis zu mehrere Stunden halten können. Während Daytrading und Scalping sehr kurzfristige Handelsmethoden sind, ist Swing Trading längerfristig und die Positionen werden bis zu mehreren Wochen gehalten.

Fazit

Der Devisenmarkt ist bei Neulingen sehr beliebt und war noch nie so einfach zu erreichen. Wenn Sie den Hebel- und Margenhandel mit Bedacht einsetzen, können Sie viel Geld mit Handelswährungen verdienen. Das Erlernen der Grundlagen des Devisenhandels ist nicht allzu kompliziert. Die Entscheidung, welche Art von Trader Sie sind, basierend auf Ihrer Persönlichkeit und die entsprechende Entwicklung Ihrer Handelsstrategie ist jedoch eine andere Geschichte.

Lesen Sie auch:  Generation Börsenhype: Verbrennen sich unerfahrene Anleger die Finger?

Je mehr Sie über Forex und Handel wissen, desto besser werden Sie handeln. Seien Sie also geduldig und engagiert, um mehr über den Handel zu lernen und Ihre Strategien zu verbessern. Schließlich werden Sie die Fähigkeiten entwickeln, um langfristig im Forex-Handel profitabel zu sein.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...