Bitcoin & Co: Käufe durch Firmen könnten ein globaler Trend werden

Immer mehr Unternehmen investieren in Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen. Es entsteht geradezu ein Trend.

Von Redaktion

Die Käufe von Bitcoin und Ethereum durch Unternehmen in Skandinavien und Hongkong nähren Spekulationen, dass eine Welle von Treasurern von Unternehmen außerhalb der USA MicroStrategy, Tesla und Square in den Kauf von Kryptowährungen folgen könnte, so ein neuer Bericht der norwegischen Analysefirma Arcane Research.

Das in Hongkong börsennotierte Unternehmen Meitu, ein Hersteller von Foto-Retusche-Software, sagte, es habe letzte Woche 15.000 ETH und 379 BTC in Transaktionen auf dem offenen Markt gekauft. Arcane beziffert, dass das Unternehmen durchschnittlich 47.230 Dollar bezahlt hat, was deutlich unter dem aktuellen Marktniveau von rund 56.000 Dollar liegt.

Darüber hinaus fügte Aker, ein norwegisches Energietechnikunternehmen, am Montag 1.170 BTC zu seiner Bilanz hinzu und zahlte rund 58 Millionen Dollar, bei einem Durchschnittspreis von rund 49.600 Dollar.

Laut Arcane scheinen die neuen Firmenkäufer die Absicht zu haben, die Kryptowährungen langfristig zu halten „und sehen weiteres Aufwärtspotenzial im Bitcoin.“ MicroStrategy, angeführt von CEO Michael Saylor und mit Sitz in Virginia, hält etwa 91.064 BTC, die in den letzten drei Monaten gekauft wurden und jetzt etwa 5 Milliarden Dollar wert sind. In der Zwischenzeit hat der US-Elektrofahrzeughersteller Tesla, der von dem Milliardär Elon Musk geleitet wird, im Februar Bitcoin im Wert von etwa 1,5 Milliarden Dollar gekauft.

Loading...

„Die erste Welle, die von MicroStrategy initiiert wurde, begann in den USA, aber jetzt zeigt der Trend Anzeichen dafür, dass er global wird,“ schrieb Arcane.

Doch wenn immer mehr Unternehmen mit Investments in Bitcoin, Ethereum & Co starten – warum nicht auch Sie? Starten Sie jetzt den Handel!

Lesen Sie auch:  Ist EOS der neue Bitcoin?

Egal ob man die Kryptowährungen nun als Langfrist-Investment zur strategischen Absicherung, als Trading-Instrument für die Mitnahme von Kursgewinnen oder auch als Hobby sieht – der globale Trend ist klar erkennbar.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...