Die Pandemie und Wuhan

Das neue Coronavirus kommt wahrscheinlich aus einem Labor in Wuhan. Doch der Umgang der Regierungen weltweit damit ist falsch.

Von Hans-Jürgen Klose

Pandemien sind mit Einzelerkrankungen nicht zu vergleichen. Es ist ein Fehler der in den letzten Monaten überall gemacht wurde, dass man diese Regel außer Acht gelassen hat. Eine Pandemie betrifft immer Kollektive. Ein Kollektiv verhält sich dabei so wie ein einzelnes Wesen. Das meint – die Abwehr solch eines Angriffs ist nicht über den Einzelnen leistbar.

Der Einzelne kann heute gesund und sogar geimpft sein und in der nächsten Woche schon im Krankenhaus liegen. Das Immunsystem ist wie schon mehrfach von mir beschrieben nicht nur mikrobiologisch/physiologisch, sondern umfasst auch Teile der Psyche, die bei einer Pandemie Ausschlag gebender sein können als das woran jetzt alle arbeiten. Ob ein Mensch einem Erregerangriff im Rahmen einer Pandemie standhält hängt zum großen Teil von seiner mentalen Verfassung ab. Zwischen der mentalen Verfassung und dem Körpergeschen lässt sich keine Grenze ziehen.

Den Kollektiven wird zur Zeit beigebracht, dass alle zu schwach sind und die Konzerne die einzige Rettung in Form von Impfstoffen bereit halten. Natürlich weiß dabei jeder der sich auch nur ein wenig mit diesen Themen befasst, dass eine Immunisierung durch Impfungen bei Covid nur für einige Monate anhält. Will man in den Folgejahren die Erdbevölkerung alle 9 Monate durchimpfen?

Mit etwas Abstand betrachtet zeigt das Beispiel wie weit man das Schicksal der Menschen in Konzernhände gelegt hat. Das Ignorieren der Pandemie-Realität bringt allerdings auch nicht weiter, denn das Virus mit all seinen Eigenschaften und Mutationsmöglichkeiten existiert ja. Man wird in einigen Monaten wegen der vielen Mutationsmöglichkeiten das Impfen drangeben.

Loading...
Lesen Sie auch:  Trotz des fehlenden Lockdowns/Masken-Mandats hat Florida die gleiche Hospitalisierungsrate wie in der Grippesaison 2018

Statt der Impfungen sollten größer werdende Gruppen gebildet werden in denen mit Hilfe von Clustern, wie sie die holländische Firma Powerlight herstellt, der psychische Anteil des immunsystems verbessert und gleichzeitig das Virus innerhalb von 8 Tagen vernichtet wird. Ich habe schon geschrieben, dass ich davon ausgehe, dass die ersten Corona-Viren aus dem militärischen Gain-function-Labor in Wuhan stammen.

Diese Meinung teilt auch der Hamburger Physiker Wiesendanger der ebenfalls betont, dass das Virus „ersaunlich gut an menschlichen Zellen andocken und in menschliche Zellen eindringen kann“. Wiesenganger wird dafür von den etablierten Medizinern angegeriffen – das bestätigt das was ich schon im Herbst letzten Jahren im Contra Magazin beschrieben habe, dass man in der Medizin einen Maulkorb zu tragen hat wenn man Karriere machen will.

Ein Gain-function-Virus wird hergestellt in der Absicht größtmöglichen Schaden anzurichten. Und wenn die WHO dreimal an den Tatsachen vorbeischaut – das Virus ist erfolgreich im Sinne seiner Produktion. Die Produktion ist in militärischen Zusammenhang erfolgt. Militärischer Zusammenhang bedeutet hier „auf Kollektive bezogen“ denn ansonsten wären übliche Waffen effektiver.

Dr. Hans-Jürgen Klose ist CEO von Powerlight

HOME, Powerlight-Dubai (powerlight-dubai.com) – Wissenschaftlicher Hintergrund und Bestellformular – scientific backround and order form

Powerlight BV (powerlight-bv.com) – Weitere Hintergründe und Anwendungen – further backgrounds and applications

Home | Powerlight (wixsite.com) – Powerlight-Videos and Powerlight in the world

Powerlight-Life Persönlichkeitsentwicklung (wixsite.com) – Psychotherapeutische Hilfen – Hilfe für Behinderte

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.