Covid-19: Testverfahren – Herdenimmunität

Welche Testverfahren gibt es in Bezug auf Covid-19 und was sind deren Unterschiede? Wie kann eine Herdenimmunität erreicht werden?

Von Hans-Jürgen Klose

Es sind inzwischen mehrere Testverfahren in Umlauf um der Corona-Pandemie zu begegnen. Wir unterscheiden dabei :

PCR-Test – das ist das was in Deutschland inzwischen bei Millionen durchgeführt wurde. Er ist ein direkter Erreger-Nachweis, kann aber nur im Zusammenhang mit Laboren durchgeführt werden, nachdem Proben bei Probanden mittels Stäbchen genommen wurden. Er sollte nur durch gut geschultes Personal gemacht werden, weil nur Proben die jenseits der Tonsillenpole gemacht wurden zuverlässig sind. Vor den Polen ist die Spülung durch den Speichel, der immer wieder neu produziert wird und so das Ergebnis verfälscht.

PCR-Schnelltest – von ihm ist in der Regel abzuraten. Ein Test soll ja soll ja eine relative Sicherheit herstellen. Die Schnelltests sind ungenau. Sie können im Gegensatz zum PCR-Test unabhängig von Laboren durchgeführt werden.

Antigen-Test – er gibt Auskunft darüber wer schon eine Infektion durchgemacht hat. Er gibt keine Auskunft darüber ob der Proband Virus-Träger ist.

Loading...

Antikörper-Test – er ist bei abgelaufenen Infektionen positiv und sagt nichts darüber aus ob jemand infektiös ist oder ob Immunität besteht.

All diese Testverfahren werden angeordnet um festzustellen wie es um den Einzelnen steht, aber auch damit sich Behörden einen Überblick darüber verschaffen können wie weit man von „Herdenimmunität“ entfernt ist. In Deutschland fehlen jedoch für Herdenimmunität alle Voraussetzungen. Von Herdenimmunität kann man nur in Bezug auf eine geschlossene Population sprechen. Es dürften keine Menschen einreisen, selbst solche mit negativem PCR-Test nicht. Die Grenzen müssen dazu komplett dicht sein. In China konnte das unter strengem Einsatz von Militär eine Zeit lang mir Erfolg durchgehalten werden. In westlichen Ländern kann daran kein Denken sein.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Die Covid-Lockdowns haben uns gezeigt, wie gefährlich Social Engineers geworden sind

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.