SPD und Bundeswehr

Die SPD verwehrt der Bundeswehr moderne Kampfdrohnen. Dabei zeigt es sich immer wieder, wie wichtig diese sind.

Von Hans-Jürgen Klose

Die SPD hat die Entscheidung über die Anschaffung bewaffneter Drohnen in die nächste Legislaturperiode verschoben. Der Bergkarabach-Konflikt hatte bei uns Forderungen unserer Militärs lauter werden lassen, endlich doch für die Bundeswehr bewaffnete Drohnen anzuschaffen.

Die Welt sah zu wie Aserbaidschan mit türkischer Unterstützung Armenien in diesem geopolitisch heiklen Gebiet keine Chance in diesem Konflikt ließ. Dank der türkischen Aufklärungsdrohnen und der Kampfdrohnen war die moslemische Seite in solcher Überlegenheit, dass dieser Waffengang wahrscheinlich endgültig zugunsten Aserbaidschans entschieden ist. Die armenische Armee ist durchaus gut ausgestattet und schlagkräftig – aber ohne den Einsatz von Drohnen eben auf dem Gefechtsfeld blind.

Ankara hat nicht nur die Infrastruktur für Kampfdrohnen-Einsätze drastisch auf 9 Flugplätze erhöht, sie baut mit amerikanischer MIT-Technologie die eigene „Bayraktar TB2“, die sie auch ohne mit der Wimper zu zucken wie jetzt im Zusammenhang mit Ölbohrungen als Drohung in Wirtschaftskonflikten einsetzt.

Dass die Bundeswehr mit der israelischen Heron nur noch zweitklassig ist im Wettlauf dieser neuen Waffensysteme ist, sollte so nicht mehr lange so bleiben. Es geht um das Leben unserer Soldaten die überall auf der Welt im Auftrag internationaler Allianzen Flagge zeigen. Wer diese Zweitklassigkeit der Bundeswehr will, soll sie nicht in bewaffnete Konflikte schicken.

Loading...

Die nächste Legislaturperiode kommt bestimmt und da haben wir die SPD nicht mehr in der Regierung.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  „Neue Kriegsführung – Drohnen der Türkei“

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.