Die fünf größten Bedrohungen für die Cybersicherheit im Jahr 2020 – und vermutlich auch im Jahr 2021

Seit den Anfängen des Internets im Jahr 1991 hat die Cyberkriminalität Unternehmen, die online tätig sind, vor erhebliche Probleme gestellt.

Da sich immer mehr Unternehmen in allen Bereichen, vom E-Commerce über die Kommunikation bis hin zum aufstrebenden Internet der Dinge (englisch Internet of Things, IoT), zunehmend auf ihre webbasierten Aktivitäten verlassen, werden die Risiken durch Online-Kriminalität immer größer.

Ein Blick zurück auf das Jahr 2020

In der ersten Hälfte des Jahres 2020 gab es mehr als 2.000 gemeldete Datenkompromittierungen – es ist jedoch wahrscheinlich, dass diese Zahl um einiges höher war, da davon auszugehen ist, dass viele Angriffe nicht gemeldet wurden. Online-Sicherheitsverletzungen sind heutzutage eine klare und gegenwärtige Gefahr für Unternehmen jeder Größe, in allen Branchen und unabhängig des Kapitals. Tatsächlich ist der Sektor der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU ) mittlerweile für die meisten Cyberangriffe verantwortlich, was größtenteils auf unzureichende Online-Sicherheitsmaßnahmen und eine zu entspannte Einstellung zu den Risiken der Cyberkriminalität zurückzuführen ist.

Wenn Sie sich Sorgen über Datenverluste machen und mehr darüber wissen möchten, wie Sie sich und Ihr Unternehmen schützen können, werfen Sie einen Blick auf diesen ausgezeichneten Artikel auf der Website von Proofpoint, in dem die Risiken und Maßnahmen, die Sie für Data Loss Prevention (DLP) ergreifen können, ausführlich beschrieben werden.

Da Online-Sicherheit ein echtes und wachsendes Problem ist, finden Sie hier die fünf wichtigsten Methoden, die von Hackern im Jahr 2020 verwendet wurden und die wahrscheinlich auch im kommenden Jahr beliebt bleiben werden.

Loading...

Phishing-Angriffe

Phishing ist eine raffinierte Form des Social-Engineering-Angriffs, die sich auf unsere angeborene Tendenz stützt, den Dingen zu vertrauen, die wir kennen. Bei einem Phishing-Angriff gibt sich ein Hacker als vertraute Organisation oder Firma aus, indem er in der Regel eine E-Mail mit falschem Namen versendet, um Benutzer dazu zu bewegen, mit vertraulichen Informationen zu antworten oder einem Weblink zu einer gefälschten Website zu folgen. Insgesamt werden jeden Monat schätzungsweise 1,5 Millionen gefälschte Phishing-Webseiten online gestellt, die nur darauf abzielen, Benutzer zur Herausgabe ihrer Benutzernamen und Passwörter zu verleiten.

Ransomware-Angriffe

Bei einem Ransomware-Angriff wird einem Unternehmen oder einem Benutzer der Zugriff auf die eigenen Daten verwehrt, bis ein Lösegeld an einen Hacker gezahlt wird. Ransomware ist die häufigste Angriffsform im Bereich der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und es wird prognostiziert, dass bis 2021 alle 11 Sekunden ein Unternehmen dieser Angriffsform zum Opfer fallen wird.

Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Angriffe

Bei einem DDoS-Angriff (Distributed-Denial-of-Service) versucht ein Hacker (oder eine Gruppe von Hackern), die Website eines Unternehmens zu stören und möglicherweise zu zwingen, offline zu gehen, indem er sie mit mehr Anfragen bombardiert, als sie bewältigen kann. DDoS-Angriffe werden in der Regel entweder aus Rache durchgeführt oder, was noch schädlicher ist, um das Web-Administrationsteam eines Unternehmens abzulenken, damit die Hacker den Zugang zu einem System erzwingen können.

DDoS-Attacken können dem Ruf und den Finanzen eines Unternehmens großen Schaden zufügen – vor allem, wenn die Firma besonders auf ihre Website angewiesen ist.

Angriffe über Computerviren

Ähnlich wie ein echter Virus verbreiten sich Computerviren ohne das Wissen des Benutzers von einem Rechner zum anderen. Der Virus kann die Funktionsweise eines Computers verändern oder, in den meisten Fällen, den Zugriff auf private Informationen ermöglichen.

Weitere Formen des Angriffs

Hacker lassen sich ständig neue und zunehmend erfinderische Wege einfallen, um unsere Online-Sicherheit zu gefährden. Weitere beliebte Angriffsformen im Jahr 2020 waren Drive-by-Downloads, Man-in-the-Middle-Angriffe (MITM) und SQL-Injection-Attacken.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Amerikas entscheidendes Problem im Jahr 2021 ist nicht China, sondern Amerika

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...