Der wahnsinnige Tyrann, der den „Great Reset“ des Weltwirtschaftsforums vorantreibt, sagt, er bedeute das Ende der menschlichen Autonomie

Wir werden mit Maschinen verschmelzen. Die „Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität“ wird einen Transhuman hervorbringen.

Von Paul Craig Roberts / Antikrieg

Schwab erklärt aufgeregt, wie die kommende Technologie es den Behörden erlauben wird, „in den bisher privaten Raum unserer Gedanken einzudringen, unsere Gedanken zu lesen und unser Verhalten zu beeinflussen.“

Er geht davon aus, dass dies ein Anreiz für die Strafverfolgungsbehörden sein wird, Programme zur Verbrechensvorbeugung im Stil von Minority Report zu implementieren.

„Je besser die Möglichkeiten in diesem Bereich werden, desto größer wird die Versuchung für Strafverfolgungsbehörden und Gerichte, Techniken einzusetzen, um die Wahrscheinlichkeit krimineller Handlungen zu bestimmen, die Schuld einzuschätzen oder sogar möglicherweise Erinnerungen direkt aus den Gehirnen der Menschen abzurufen“, schreibt Schwab. „Selbst beim Überschreiten einer Landesgrenze könnte eines Tages ein detaillierter Gehirnscan durchgeführt werden, um das Sicherheitsrisiko einer Person einzuschätzen.“

Schwab schwärmt auch von der transhumanistischen Utopie, die von allen Eliten geteilt wird und letztlich zur Schaffung menschlicher Cyborgs führen wird.

Loading...

„Die Technologien der vierten industriellen Revolution werden nicht nur Teil der physischen Welt um uns herum sein – sie werden ein Teil von uns werden“, schreibt Schwab.

„In der Tat haben einige von uns bereits das Gefühl, dass unsere Smartphones zu einer Erweiterung von uns selbst geworden sind. Die heutigen externen Geräte – von tragbaren Computern bis hin zu Virtual-Reality-Headsets – werden mit ziemlicher Sicherheit in unsere Körper und Gehirne implantierbar werden.“

Schwab befürwortet auch offen etwas, von dem die Medien immer noch behaupten, es sei nur eine Diskussionsdomäne für Verschwörungstheoretiker, nämlich „aktive implantierbare Mikrochips, die die Hautbarriere unseres Körpers durchbrechen.“

Lesen Sie auch:  Kollektive Hysterie: Westliche Führer arbeiten daran, die Definition der Realität zu verändern

Der Globalist bejubelt die Ankunft von „implantierten Geräten (die) wahrscheinlich auch dabei helfen werden, Gedanken, die normalerweise verbal ausgedrückt werden, durch ein ‚eingebautes‘ Smartphone zu kommunizieren, und potenziell unausgesprochene Gedanken oder Stimmungen durch das Lesen von Gehirnwellen und anderen Signalen.“

Mit anderen Worten: Die „Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität“ bezieht sich auf die transhumanistische Singularität und eine Zukunft, in der Menschen jede ihrer Bewegungen verfolgen und jeden Gedanken von einem implantierbaren Mikrochip lesen lassen.

Es ist keine „Verschwörungstheorie“, wenn sie Ihnen offen sagen, was sie tun wollen.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

2 Kommentare

  1. Der WWF könnte in der Betrachtung wie eine Art Familienbetrieb sein, Vater, Sohn und Tochter und sie haben es tatsächlich geschafft unter ihrer Fahne die 1000 umsatzstärksten Unternehmen zu versammeln, bei gleichzeitiger Unterstützung durch die WHO und diese zusammen üben den gewünschten Druck auf die Politik aus, die sich sich beugen müssen, wollen sie nicht in Ungnade fallen und somit nimmt das Schicksal seinen Lauf, daß über Nebenregierungen hoheitliche Vorstellungen und Aufgaben übersetzt werden sollen und der gemeine Bürger steht daneben und darf sich überraschen lassen, was die alles so vorhaben.

    Das alles kann man durchaus als nicht erklärte Diktatur betrachten und weicht im übrigen von den Wähleraufträgen ab, denn die Regierungen haben ihr Mandat vom Bürger erhalten und nicht von den wenigen Großkopfeten, die in völliger Selbstlüberschätzung ihr internationales Spielchen treiben und die Schaffenden mit Brotkrumen abspeisen, während sie in Saus und Braus leben und dabei noch glauben sie wären die Herren der Welt, was ihnen irgendwann mal noch schwer zu schaffen macht, wenn die Massen erst mal begreifen, wer sich unberechtigt ganze Regierungen vermutlich aneignet um sich dabei gesund zu stoßen.

  2. Schwab hat zuviele US-Filme und vor allem zu viel Star Trek gesehen und dabei den Kontakt zur Wirklichkeit verloren. Das klingt, als würde ein technikbesoffener Nerd herumsabbeln. Motto: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.