Countdown für ein völlig neues Amerika – der Deep State fällt zeitgleich weltweit – Hintergrund von Q fast enthüllt

Der Countdown für ein völlig neues Amerika läuft bereits und der US-amerikanische Deep State gerät in ernsthafte Probleme. Und wer ist Q?

Von Eva Maria Griese

Die vorausssichtlich die letzten zehn Tage seiner Amtszeit sind für Donald Trump die turbulentesten und für Amerika und die Welt jene mit den weitreichensten Folgen. Der Startschuss für das Ende des Deep State ist in der Nacht auf Dienstag gefallen. Die Entsiegelung der Anklagen wurde eingeleitet und die Verhaftungen sind in vollem Gange. Eine wirtschaftliche Kriegserklärung an China läuft parallel mit der Ausrufung des „Insurrection Act“ wegen der Aufstände. Der Einsatz des Militärs in Washington DC hat begonnen. Außerdem verspricht Donald Trump ein völlig neues Amerika.

Donald Trump hat 75 Millionen Freunde und unzählige Feinde, ab heute hat er noch einen Erzfeind mehr – die Weltmacht China

In all den Unsicherheiten um seinen Abgang fährt er gegen seinen größten wirtschaftlichen Rivalen noch ein ganz großes Geschütz auf. Der Präsident hatte schon im November die Executive Order Nummer 13959 unterschrieben, am 11. Januar ist sie in Kraft getreten ist. Diese Executive Order verbietet allen US-Investoren (sowohl institutionellen als auch Privatanlegern), Wertpapiere von Unternehmen zu kaufen oder in diese zu investieren, die von der US-Regierung als „kommunistische chinesische Militärunternehmen“ identifiziert wurden. Das Verbot trat am 11. Januar 2021 in Kraft.

Das englische Wikipedia führt in der sehr langen Liste Unternehmen zig Unternehmen auf Aero Engine Corporation of China und vor allem Huawei dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Loading...

Um 16 Uhr wurden drei chinesische Telekomunternehmen von der Börse genommen.

Bitte anschnallen, zurücklehnen und diese reale Show der Superlative genießen!

Lesen Sie auch:  Washingtons energiegeladene Generäle und die Betonung der Vorbereitung auf einen Nuklearkrieg

Wie in jedem echten Hollywoodfilm rettet ein einsamer Held hat die Welt vor dem Untergang… Und das alles im richtigen Leben in nur zehn Tagen. Wie bei solchen blockbustern üblich, gewinnt am Ende immer der Gute. Offensichtlich ist alles gut vorbereitet. Wir müssen uns auf jeden Fall auf massive Turbulenzen einstellen, eventuell sogar einen kurzen Blackout. Umwälzungen und Veränderungen dieser Größenordnung verlaufen nicht ohne Kollateralschäden. Sie sind richtungsweisend nicht nur für die USA, sondern die ganze Welt.

Momentan laufen auf allen Kanälen aufgeregte Berichte über Trumps Amtsenthebeung – aber wir wissen ja… alles Fake News

Völlig unaufgeregt dagegen berichtet der Brite Simon Parkes spät in der Nacht vom 11. auf den 12. Januar das, worauf wir wir alle von den alternativen Medien schon so lange hingefiebert haben. Was wir schon oft versprochen haben, und wofür wir immer wieder ausgelacht wurden. Parkes kommt aus Geheimdienstkreisen um MI5 und MI6 und ist ebenso gut informiert wie freundlich und seriös. Parkes hat eine halbe Million Follower. 1,5 Milionen Menschen haben sein Video bisher auf youtube gesehen. Seine Kontakte reichen bis zum Umfeld von Q. Bisher ist allerdings nichts Nennenswertes passiert. Oder doch! Joe Biden sich hat impfen lassen! Mit Vitamin B sagt Parkes, damit er nicht einschläft… Der Link führt sicherheitshalber zu Bitchute, denn auf youtube ist kein Verlass mehr.

Google, Facebook und alle anderen aus dem Silikon Valley gehören zum Deep State. Die wollen verständlicherweise ihren eigenen Untergang nicht auch noch selber berichten.

„Alle saßen da und warteten darauf, dass Präsident Trump sein angkündigtes Statement geben würde. Da entschieden sich auch die bisher Trump-freundlichen Fox News, es nicht zu bringen. Also gehören sie auch zum Deep State. Das Trump-Team hat dann die Rede um 24 Stunden verschoben.

Lesen Sie auch:  Der Fluch der westlichen Werte

Also schauten wir uns Mike Pompeo an und während die Aufmerksamkeit aller auf Mike Pompeo gerichtet war – und im Hintergrund geschah etwas ganz anderes. Worüber er sprach, war nicht das, was das Publikum hören wollte.“

Die Leute wollten hören, dass die Fahnen fliegen und die Panzer rollen. Aber Pompeo vermittelte nur den Eindruck, dass alles ruhig ist im Weißen Haus.

Der Präsident ist nicht zurückgetreten und alles ist okay… während die Welt das betrachtete, änderten sich aber die Tweets. Und zwar die Abstände zwischen zwei Tweets. Leider sagt Parkes nicht wessen Tweets, aber die von Trump können es ja wirklich nicht sein.

„Sie gingen von 30 Minuten auf 10 bis fünf Minuten. Dann mehrmals nur fünf Minuten und dann war Funkstille.“

Es ging überhaupt nicht um den Inhalt der Tweets. Die Abstände waren gewissermaßen ein Signal für die eingeweihten bereitstehenden Einsatzkräfte in all jenen Ländern der Welt, in denen der Deep State noch aktiv ist. Die Maßnahmen sind mit den „Guten“ der jeweiligen Staaten, den „White Hats“ abgesprochen.

Jetzt kommen endlich die über 220.000 versiegelten Anklageschriften zum Einsatz. Weltweit und absolut zur selben Zeit. Einen Moloch wie den Deep State kann man nicht nach und nach zu Fall bringen…

Für den Einsatz von zusätzlichen Hilfskräften durch das US-Militär im Falle von Widerstand des Angeklagten ist auch gesorgt und durch eine Executive Order vom Dezember 2017 rechtlich gedeckt. Sie haben die ganze Ausrüstung parat, alles ist fertig und sie können loslegen. Jeder weiß was er zu tun hat und wer sein Zielobjekt ist. Digitale Signale könnten gehackt werden. Innerhalb von Minuten nach dem Startsignal werden Umschläge zugestellt. Viele der Adressaten dürften es bereits geahnt haben, aber sie kennen nicht die genauen Umstände. Eine Flucht ins Ausland war also auch keine Rettung. Die NSA arbeitet ja immer noch zuverlässig. Denn „Abhören unter Freunden“ geht doch…

Lesen Sie auch:  Lawrow: Russland unterstützt Idee einer breiten Koalition zur Bekämpfung einseitiger Sanktionen

„Ich habe eineinhalb Stunden mit dem “echten Q“ gesprochen“, sagt Simon Parkes

Q Anon ist eine großteils militärische Gruppe, die durch kryptische Veröffentlichung von knappen internen Ankündigungen direkt aus dem Umfeld des Weißen Hauses, oft auch nur durch Fragen, die Neugier von wissbegierigen Trump-Fans geweckt hat. Seit dem ersten Drop genannten Post dieses Whistleblowers ist die Anhängerschaft von Q auf hunderttausende Fans weltweit gewachsen. Denn viele seiner Vorhersgen sind schon eingetroffen.

Die Deep State-Globalisten wollen dem Nationalisten Trump seine restliche Amtszeit möglichst schwer machen

Die 36 größten Unternehmen der Welt haben angekündigt, keine Politiker mehr zu unterstützen, die die Anerkennung der Wahl von Joe Biden abgelehnt haben. Damit werden sie zum großen Teil finanziell ausgetrocknet und ihre Stimmen schwächer. Gegen Joe Biden liegen allerdings Beweise für Wahlbetrug vor. Sein „Wahlsieg“ wird von beispiellosen Akten der Zensur begleitet.

David Rothschild kann das Ende der Trump-Präsidentschaft kaum erwarten und hat auf seiner Twitter -Seite einen Countdown eingeleitet

Ich fürchte er wird sehr enttäuscht sein. Wetten werden noch angenommen…..

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

2 Kommentare

  1. Die Geschichte glaubt selbst niemand am 01. April, zudem hat D. Trump einen reibungslosen Übergang zur Biden-Administration in Alamo (TX) bestätigt.

    1. Luke Filewalker – Potus hat nur einen reibungslosen Übergang bestätigt – ohne Biden zu benennen!
      Die exzellente deutsche Sprache gibt darum Raum – Fragen aufzuwerfen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.