Als man noch „Nationale Volksarmee“ sagen durfte

In der DDR gab es deutlich mehr Nationalbewusstsein als in der heutigen Bundesrepublik. Dafür scheint heutzutage kein Platz mehr zu sein.

Von Hans-Jürgen Klose

Worin unterscheidet sich ein Sozialismus der SPD vom damaligen Sozialismus der DDR – und wie kommt es, dass im Sozialismus der DDR von Volk gesprochen werden durfte? Und muss die Eidesformel unserer Soldaten geändert werden?

„Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe“

Die Nationale Volksarmee war nach Berichten unserer Nachrichtedienste die am besten ausgebildete Armee des Ostblocks. Von den 170.000 NVA-Soldaten wurden letztlich nur 9.300 in die Bundeswehr übernommen. Wusste man damals schon, dass ein Ostdeutscher innerlich ein anderes politisches Grundgerüst hat als ein Westdeutscher? Ostdeutsche haben ein Nationalbewusstsein wie es im Übrigen in allen Armeen des Warschauer Pakts der Fall war. Warum ist Nationalgefühl bei uns – wenn es geäußert wird – inzwischen strafbar?

Dass wir den USA seit über 70 Jahren hinterherlaufen, ist ein Armutszeugnis für unsere Politiker. Aber das wird – ob wir wollen oder nicht – jetzt zu Ende gehen. Woran wollen wir uns dann orientieren?

Loading...

Es ist Zeit , dass wir uns auf uns selber besinnen. Und da wird auch ob wir wollen oder nicht die Frage zu stellen sein „was ist deutsch“ – bitte meine Herren – keine Angst davor. So schlimm sind wir gar nicht. Deutschland hat einen so guten Ruf, dass wir ruhig sagen können, dass wir Deutschland lieben. Und wer es nicht liebt soll doch einfach dorthin gehen wo ihn seine Liebe hinzieht.

Lesen Sie auch:  "Grüner Mist 2021" - Melonenpartei wettert gegen "rechte Schmutzkampagne"

Das einzige was uns wirklich Feinde schafft, ist das ewige Herumgemeckere an dem, was andere Staaten für sich als richtig erkannt haben. Doch wenn unser Außenminister das weiter so macht, bekommt die Bundeswehr vielleicht Gelegenheit, wirklich Deutschland zu verteidigen – aber vielleicht sucht uns Heiko Maas dafür nicht gerade China aus.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Ein Kommentar

  1. Diese NVA hat alle Typen in die Armee gepreßt. Man konnte sich nichteinfach verpissen. Die heutigen Gummisoldaten der BW sind schwache Pfeifen-. Für diese Truppe melden sich oft gestrauchelte Existenzen. Alles Harzer Knaller.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.