Advertisement

Trump überholt Biden bei Neuauszählung in den Swing-States – Laserscanner prüfen Stimmzettel auf Wasserzeichen

Donald Trump. Bild: Youtube

Offenbar werden zunehmend Fälle von groß angelegter Wahlfälschung in den Vereinigten Staaten aufgedeckt. Wird dies ein Skandal sonder Gleichen?

Von Eva-Maria Griese

Außenminister Pompeo versprach einen geordneten Übergang – in die zweite Amtszeit der Regierung Trump… Aber CNN lamentiert in der Nacht zum Donnerstag immer noch über einen unhöflichen Donald Trump, der längst seine Niederlage hätte eingestehen müssen und einen geordneten Übergang auf die Regierung Biden anstreben solle. Und Joe Biden rekrutiert bereits Beamte für seine Corona-Taskforce, während sich die Lage in den Swingstates massiv zu seinen Ungunsten verändert….

Denn inzwischen hat die Nachzählung der Nationalgarde die Lage längst völlig zu Gunsten von Donald Trump verändert.

Alabama, Arizona, Pennsylvania, Colorado, Texas, Wisconsin, Tennessee, Washington, Virginia, Delaware, Illinois und Kentucky und zuletzt auch Georgia werden neu ausgezählt. Die endgültige Auswertung der legalen Wahlzettel ergab, dass Trump mit 73,5 Millionen weit vor 25,9 Millionen Stimmen für Biden in Führung liegt.

Tom Fitton von der unabhängigen Rechtsorganisation Judicial Watch schreibt:

„Eine landesweite Neuauszählung der Stimmzettel wurde von Eliteeinheiten der Nationalgarde bis zum frühen Morgen des 8. November durchgeführt. Um Wahlbetrug im Vorfeld zu verhindern, sind die offiziellen Stimmzettel geheim mit einem unsichtbaren und nicht zu knackenden Code-Wasserzeichen gedruckt und in einem Quantum Blockchain System registriert worden.

Bis zum 8. November waren in fünf Bundesstaaten 14 Millionen Stimmzettel durch einen entsprechenden Laserscanner geschickt worden – 78 Prozent davon fielen durch die Validierung durch, weil sie kein Wasserzeichen enthielten – also gefälscht waren. Von denjenigen, die durch die Prüfung fielen, waren 100 Prozent Wahlstimmen für Biden.

Ein erster Auszählungstest zeigte, dass Präsident Trump gemäß der in den Quanten-Computer eingegebenen, validierten Wahlzettel mit Wasserzeichen-Code mit über 80 Prozent der abgegebenen Stimmen gewonnen hat. Die endgültige Stimmauswertung der Wahlzettel ergab, dass Trump mit 73,5 Millionen Stimmen gegen 25,9 Millionen Stimmen für Biden gewonnen hat. Dabei wurden noch nicht einmal die Wahlzettel berücksichtigt, welche weggeworfen worden sind.

Mit Infrarot-Geräten, die anzeigen, ob Stimmzettel echt oder gefälscht waren, wurden die Elite-Nationalgardisten in die zwölf Zielstaaten Alabama, Arizona, Pennsylvania, Colorado, Texas, Wisconsin, Tennessee, Washington, Virginia, Delaware, Illinois und Kentucky geschickt. Insgesamt hielten landesweit über 5000 Nationalgardisten bei allen betroffenen Wahlzentren Wache über die Validierung der Stimmzettel.

Die „Tinte“, die auf den Wahlzetteln als Wasserzeichen-Code aufgebracht worden ist, enthielt eine elektronische Strahlungsschaltkreis-ID, mit der auch der Standort des Stimmzettels durch GPS-Übertragung zurückverfolgt werden konnte. Mit anderen Worten, es konnte zurückverfolgt werden, ob der Stimmzettel von der auf dem Stimmzettel genannten Person ausgefüllt wurde.

Das Trump-Team, welches mit der Wahlbetrugsuntersuchung von Project Veritas zusammenarbeitet, hat am Montag eine Reihe von Klagen beim Obersten Gerichtshof eingereicht.”

Weitere Ergebnisse haben gezeigt, dass in 29 Staaten rund 1,8 Millionen „Geisterwähler“ ihre Stimme abgaben

Allein in Pennsylvania hatte Trumps Rechtsbeistand Rudy Giuliani die Aussage von 50 bis 60 Wahlbeobachtern, die behaupteten, dass ihnen die Möglichkeit zur Einsichtnahme in die Postsendungen bei den Auszählungen vorenthalten wurde. Quelle: Watergate.

Das plumpe Vervielfältigen von Wahlunterlagen, möglicherweise mit Hilfe der als Kopier-Weltmeister bekannten chinesischen Freunde, geriet zum Supergau

Die billigen Kopien wurden großzügigst unters Wahlvolk gebracht und zu hunderttausenden an Haushalte verschickt. Der Leiter des ARD-Studios in Washington, Stefan Niemann,hat nach eigenen Angaben gleich dreimal Unterlagen für die US-Präsidentschaftswahl am 3. November zugeschickt bekommen, obwohl er gar nicht im Wählerverzeichnis stand. An seine Washingtoner Adresse kamen aber gleich drei Wahlzettel: für die vor fünf Jahren verzogene Vormieterin, die inzwischen in Puerto Rico lebende Vermieterin und deren verstorbenen Mann“.

Die Medien erklären Biden zum Wahlsieger

Witziges Video über zig-fach zugestellte Wahlunterlagen – 10 Stimmzettel an die gleiche Person….

Das Computerprogramm Dominion, das in vielen Bundesstaaten verwendet wird, ließ an den Wahlmaschinen umfangreiche Verschiebungen von Trump-Stimmen auf das Konto von Biden zu.

Pennsylvania : Switched : 220,883 Lost Votes : 941,248

New Jersey : Switched : 80,242 Lost Votes : 20

Florida : Switched : 21,422 Lost Votes : 456

Michigan : Switched : 20,213 Lost Votes : 21,882

New York : Switched : 18,124 Lost Votes : 623,213

Georgia : Switched : 17,407 Lost Votes : 33,574

Verlorene Stimmen bedeutet, dass die Gesamtzahl der gezählten Stimmen während der Zählung um diesen Betrag abgenommen hat. Es kann eine kleine Überschneidung zwischen geschalteten Stimmen und verlorenen Stimmen geben. Bei diesem Link sind alle Fälle zu erfasst, in denen Stimmen von Trump zu Biden verschoben wurden.

Den Demokraten war klar, das sie gegen die wachsende Beliebtheit Donald Trumps ohne massiven Wahlbetrug chancenlos sind

Diese letzten politischen Marionetten des Deep State mussten diese Schicksalswahl aber auf jeden Fall gewinnen, da eine weitere Amtszeit Donald Trumps bedeuten würde, dass ihre Machenschaften auffliegen. Hier geht es nicht nur um die Bidens, sondern um die Clintons, den Bush-Clan und Leute in den höchsten Ämtern in den Geheimdiensten und Institutionen. Und um Hillarys Uranium One Skandal, die Offenlegung von 911, die Freigabe bisher unterdrückter Patente und die Beseitigung der Kollaborateure des Washingtoner Sumpfs.

Wenns eng wird hilft nur lügen, lügen lügen…

Das wissen wir von Jean Claude Juncker, dem Vertreter des Deep State in der Machtzentrale der EU. Das wissen auch die internationalen Sprachrohre der gekauften Konzernmedien wie CNN, NBC, MSNBC. Und ja, auch ARD, ZDF oder ORF und sämtliche Tageszeitungen, die auch noch am heutigen 13. November das Hohelied auf Joe Biden singen.

Freie, unabhängige Medien in den USA berichten längst ausführlich über die flächendeckenden und sehr breit gestreuten Manipulationen bei dieser Jahrhundertwahl

Deren Aufdeckung wird zu einem fulminanten Sieg von Donald Trump führen. Das Trump Team war vorbereitet und ließ die Demokraten gewähren, um der ganzen Welt ihre wahre Agenda zu zeigen. Im gleichen Atemzug stellen sich auch die selbstverliebten Protagonisten in den Medien selbst ihr Armutszeugnis aus, indem sie eigenmächtig den Wahlsieger ausrufen und ihm den roten Teppich ins Weiße Haus legen wollen.

Diese erneute und noch viel größere Blamage wird für den von den Fake News seit Jahren verhöhnten amtierenden US-Präsidenten eine Genugtuung sein!

Auf der ganzen Welt beeilen sich die verbliebenen Vertreter des Deep State in den Kanzlerämtern und Regierungspalästen, Joe Biden herzlichst zu gratulieren. Allen voran die Deep State Mitarbeiterin des Jahrzehnts, Angela Merkel. Putin hält sich nobel zurück, bis ein offizielles Ergebnis vorliegt. Es dürfte ihm aber eine große Freude sein, in Zukunft in der Weltmacht USA einen Gesprächspartner auf Augenhöhe und mit Handschlagqualität zu haben.

„Die Welt atmet auf“ lauteten die Schlagzeilen der Weltpresse nach dem vermeintlichen Ende Trumps, aber schon demnächst wird ihnen die Luft wegbleiben…

Trumps Republikaner haben das trojanische Pferd der Chinesen in den USA in Person des von ihnen bestochenen Joe Biden just mit den Waffen eines bereits vor 1500 Jahren verstorbenen chinesischen Strategen geschlagen. Sie haben mit ihren taktischen Manövern die „Kunst des Krieges“ von Shun Tsi in Perfektion umgesetzt. Diese Wahl wird in die Geschichte der Menschheit eingehen wie keine andere. Das Licht siegt über die Dunkelmächte!

Schauspieler Jon Voight meldet sich mit einem dramatischen Aufruf an die Amerikaner:

„Meine amerikanischen Mitbürger! Ich stehe hier, auch für alle anderen Amerikaner, die sich wie ich angewidert fühlen von der Lüge, dass Joe Biden gewählt wurde.“

Als ob wir nicht alle die Wahrheit kennen…

„Weil ich weiß, dass die Versprechen der Linken an das amerikanische Volk niemals eintreffen werden. Dies ist jetzt unser größter Kampf seit dem Bürgerkrieg. Die Schlacht der Rechtschaffenheit gegen Satan. Ja Satan!“

(Nur 1,5 Min., deutsche Untertitel)

Jon Voight ist bekannt aus Filmen wie „Asphalt Cowboy“ oder „Beim Sterben ist jeder der Nächste“. Er spricht aus, was viele denken, denen die kriminellen Geschäfte der Biden Familie trotz des Stillschweigens der Medien nicht verborgen geblieben sind.

Ein ermunternder Aufruf kam am 3. November 2020 von Q Anon, der mysteriösen Quelle aus dem Weißen Haus: Together we win!

„…that this nation, under God, shall have a new birth of freedom and that government of the people, by the people, for the people, shall not perish from the earth.”

„…dass diese Nation unter Gott eine neue Geburt der Freiheit haben wird und dass die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk auf dieser Erde nicht zugrunde gehen wird.”

(Abraham Lincoln Nov 1863)
Q

Teilen Sie diesen Artikel:

Zeige Kommentare (13)

  • Ist man endlich den Verehrern der Wahlmanipulation auf die Schliche gekommen, wird man die Angelegenheit genau beäugen und bestrafen. Hoffe, daß auch andere Staaten ihren Regierungen in Zukunft bei Wahlen genau auf die Finger schauen werden. Vielleicht spricht sich das herum und die Leute schlucken nicht alles, was ihnen kleine Machtmanisten servieren wollen. Stimmzettelkennzeichnung Superidee. Geht keine Fälschung mehr dann durch. Die unbedingt Regierung spielen wollen, können das ja in irgendeinem Kämmerchen tun.

  • Die mit Wasserzeichen versehenen Stimmzettel lassen sich nicht verifizieren.
    Auf der Seite von Judicial Watch ist kein Artikel von Tom Fitton mit diesem Inhalt zu finden und Eure Verlinkung führt zu einer Seite, die zwar darüber schreibt, aber auch keine Verlinkung anbieten kann.
    Gibt es Originalquellen, die ich übersehen habe?

    • petro dollar sorry für die späte Antwort...
      Meine Primärquelle für sämtliche Aussagen zu den Wasserzeichen war dert ehemalige stellvertretende US-Außenminister Dr. Steve Pieczenik, ein absolut glaubwürdiger Insider. Der promovierte Psychiater war unter mehreren Präsidenten im Geheimdienst tätig und unter anderem für PSYOPs zuständig. . Er ist beratender Coautor für die Romane von Tom Clancy, schrieb gemeinsam mit Tom Clancy den Thriller „Net Force: Dark Web“ . und ist Autor von 26 New York Times Bestsellern. Ich folge Pieczenik seit Jahren auf seinem eigenen Kanal "Steve Talks".

      Der Patriot Dr. Pieczenik wurde von der Geheimdienst - Community für die Verbreitung der Nachricht auserkoren, dass der Ausgang der Wahl in den USA einer nie dagewesenen Weise in die Geschichte eingehen wird, weil die Trump Administration das vorhergesehen hatte und mit besagten Wasserzeichen den Wahlbetrug überführen würde. Das Original - Interview bei der Alex Jones show vom 11. November wurde immer wieder von youtube gelöscht. Deshalb hat er hier die wesentlichen Aussagen auf seinem eigenen Kanal wiederholt. https://youtu.be/l1Xd0Z_SUlg
      Pieczenik spricht im 7-minütigen Video über QFS Wasserzeichen auf den Stimmzetteln und Blockchain-Technologie, welche sich verschlüsselt darauf befinde. Man habe sich an der Kriegskunst in den Schriften von Sung Tsu orientiert. Präsident Trump habe sich kurz vor der Wahl zurückgezogen… Wenn der Gegner dabei ist, Fehler zu machen, ziehe dich zurück, lass ihn in aller Ruhe seine Fehler machen und dann entlarve ihn kurz vor dem Todesstoß. All das war vorbereitet. Man habe zigtausende Soldaten der National Guards ausgesandt, um die Lage vor Ort zu kontrollieren. Es war eine gut organisierte „Sting Operation“ wie in politischen Thrillern.
      Alle diese Fakten samt Video wurden schon in meinem vorhergenden Artikel im Contra Magazin veröffentlicht.
      https://www.contra-magazin.com/2020/11/der-us-showdown-geht-ins-finale/
      Die in diesem Artikel hier genannten Aussagen decken sich größtenteils mit denen aus dem Video und deshalb habe ich den weiterführenden LInk zu Judicial Watgar ch nicht extra überprüft, da für mich auch Judicial Watch eine seriöse Quelle ist. Aber Sie haben recht, der Artikel ist nicht mehr aufzufinden. Es wird zensiert und gelöscht was das Zeug hält, um diesen immensen Wahlbetrug zu vertuschen. CNN beschwert sich bereits, dass Joe Biden an den Briefings der Geheimdienste teilehmen darf... Na ja - warum wohl nicht? Danke für Ihre berechtigte Kritik! Kritische Leser sind immer willkommen, sie zwingen Autoren, immer gründlich zu arbeiten. Es bleibt mega spannend...

    • petro dollar danke fürdie berchtigte Kritik... Die Quelle wurde schon in meinem vorherigen Artikel im contra Magazin ausführlich thematisiert. Es waren die deckungsgleichen Aussagen eines absoluten Insiders aus dem Geheimdienst, der die infos zu den Wasserzeichen preisgab. Nachzulesen hier:
      https://www.contra-magazin.com/2020/11/der-us-showdown-geht-ins-finale/

      Der Artikel von Judicial Watch ist allerdings tatsächlich nicht mehr zu finden... Auch das Original - Interview von Dr. Pieczenik bei Infowars nicht. Nur das 7- minütige Video, das Dr. Pieczenik in der Folge selbst auf seinen Kanal "Steve Talks" gestellt hatte.Der Deep State zensiert flächendeckend, um den Wahlbetrug doch noch zu vertuschen. CNN beschwert sich bereits, dass Joe Biden nicht mehr zu den Briefings der Geheimdienste eingeladen wird... Warum wohl?

    • Reblika die Quelle wurde schon in meinem vorherigen Artikel im contra Magazin ausführlich thematisiert. Es waren die deckungsgleichen Aussagen eines absoluten Insiders aus dem Geheimdienst, der die infos zu den Wasserzeichen preisgab. Nachzulesen hier:
      https://www.contra-magazin.com/2020/11/der-us-showdown-geht-ins-finale/

      Der Artikel von Judicial Watch ist allerdings tatsächlich nicht mehr zu finden... Auch das Original - Interview von Dr. Pieczenik bei Infowars nicht. Nur das 7- minütige Viedeo, das Dr. Pieczenik in der Folge selbst auf seinen Kanal "Steve Talks" gestellt hatte.Der Deep State zensiert flächendeckend, um den Wahlbetrug doch noch zu vertuschen. CNN beschwert sich bereits, dass Joe Biden nicht mehr zu den Briefings der Geheimdienste eingeladen wird... Warum wohl?

    • Meist entsteht der Schwachsinn im eigenen Kopf, weil der Geist mit den Daten überfordert ist.
      Nichtsdestotrotz würde mich der Teil Ihrer Aussage brennend interessieren, wo es um die Widerlegung von was auch immer geht.
      Ich bin wirklich dankbar für substantielle Infos, die helfen ein gesundes Bild aus diesem Welt-Wirrwarr zu gestallten.

    • ???
      Als Verfasserin dieses Artikels, wäre eine Stellungnahme Ihrerseits im Bezug zu verifizierbaren Quellen angebracht.
      out oforder .. ist nicht wirklich befriedigend.

Impressum & Disclaimer